Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
'Freeze' bei Linux während Wine Installation?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tobias
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jan 2003 20:06   Titel: 'Freeze' bei Linux während Wine Installation?

Hallo,

während der Installation von Wine ist mir das System komplett abgestürzt. Ich habe die Installation gestartet, war dann so ca. eine Stunde weg und als ich wiederkam ging nichts mehr (num-lock ließ sich nicht ändern, strg-alt-entf ging nicht, alt-f1, etc. auch nicht). Da ich eigentlich immer angenommen habe, Linux sei ziemlich 'unkaputtbar', muss ICH wohl irgendeinen riesigen Fehler bei der Konfiguration gemacht haben (ist wahrscheinlich, meine nicht vorhandenen Fähigkeiten und Debian passen nicht so wirklich gut zusammen).
Also, woran kann so etwas liegen? Ich weiß, es gibt mehr als nur ein paar Antworten (untertrieben ausgedrückt), aber wenn irgendjemandem von euch etwas einfällt, was häufig vorkommt, wäre mir ja unter Umständen schon geholfen.
Noch zum Fehler selbst: Ich habe irgendeinen Dienst, der andauernd versucht, sich ins Internet einzuwählen (fetchmail ist es nicht (hoffe ich zumindest), das habe ich aus den entsprechenden rcX.d Verzeichnissen verbannt). Das letzte,was ich auf dem Bidschirm gesehen habe, waren die Meldungen der fehlgeschlagenen Einwahlversuche (das ISDN Kabel ist immer draußen, wenn ich mit Linux arbeite). Wird wohl nicht daran liegen (denn diese Meldungen habe ich auch im laufenden Betrieb in regelmäßigen Abständen), aber ich erwähne es mal lieber..
Mein System ist ein AMD Athlon auf einem Asus A7V, GeForce2, SB Live!, AVM Fritzcard PCI.

ciao, Tobias


P.S.: Bitte nicht sowas wie 'RTFM' oder 'Benutz doch einfach mal google du Idiot' antworten.. es ist richtig, es gibt wirklich viel an Infos und Howtos und Anleitungen usw. usf. im Internet, aber: Es gibt einfach ZU VIEL an möglichen Gründen für diesen Fehler. Bis ich da alle Seiten mit entsprechenden Hinweisen durch hätte... das würde Tage dauern. So einen Absturz hatte ich zwar jetzt erst einmal, aber unter Linux nehm' ich das garantiert nicht auf die leichte Schulter.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy