Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Detlef
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Feb 2003 15:58   Titel: RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

Hi,

für RH 8.0 habe ich mir den Kernel 2.4.20 kompiliert (Weil ich meine TV-Karte mit SAA 7134 nutzen möchte).
Beim hochfahren des Systems bekomme ich die Meldung: Kernel panic - No Init found

Was muss ich noch tun?

Detlef
 

leftitbe



Anmeldungsdatum: 27.01.2003
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2003 22:25   Titel: Re: RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

Hallo Detlef,

Bin auch Neuling, was Linux anbetrifft. Hatte eine ähnliche Fehlermeldung, als ich bei Mandrake 9.0 auf den Kernel 2.4.20 umstellen wollte. Dank der Linux-Gemeinde bekam ich den Tipp, dass evt. etwas mit der Initial Ramdisk nicht funktionieren könnte. Vielleicht hast Du ein ähnliches Problem.
Eine Intial Ramdisk generierst Du mit folgendem Befehl:
mkinitrd /boot/initrd-neu.img 2.4.20
wobei ich mich im neuen Linux-Verzeichnis von 2.4.20 befand und "2.4.20" der Verzeichnisname unter /lib/modules für den neuen Kernel angelegt wurde.
Nicht vergessen, im lilo.conf auf die initrd-neu.img zu verweisen.

Probiers mal...

Gruss
Mike


Zuletzt bearbeitet von leftitbe am 16. Feb 2003 22:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

S. Pfeffer
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Feb 2003 13:00   Titel: Re: RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

bei Mandrake (9.0) gibts auch ein installkernel, welches die ganze Geschichte erledigt. Ob es sowas bei RH auch gibt weiss ich nicht. Müsste sich aber um ein Skript handeln welches auch unter RH laufen sollte.

MfG

S. Pfeffer
 

Detlef
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Feb 2003 19:13   Titel: Re: RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

Hi,
inzwischen habe ich die Boot-Meldungen noch mal angesehen. Das Mounten des ext3-FS klappt nicht.
Es wird wohl an dem initrd.img liegen. Ich werde noch etwas herumprobieren.

Noch eine Frage:
Gibt es generelle Klippen, wenn ich einen Kernel von www.kernel.org nehme(2.4.20), um ihn für RH 8.0 neu zu bauen?
Ich habe die .conf-Datei von RH verwendet (2.4.18-19.8.0).

Detlef
 

S. Pfeffer
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2003 14:22   Titel: Re: RH 8.0 - Benutzerdefinierter Kernel

Die Kernel der Distributionen sind meist gepached. Kann sein das dann das eine oder andere nimmer drin ist wenn Du einen Originalkernel nimmst.
Die alte .config Datei kannst Du nach /usr/src/linux kopieren, mach dann aber einen make oldconfig. dann wirst Du nur nach den Dingen gefragt, die im den neuen Quellen anders sind.

MfG

S. Pfeffer
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy