Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wie kann ich mit Linux Java Entwickeln?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BUCKS
Gast





BeitragVerfasst am: 12. März 2003 10:57   Titel: Wie kann ich mit Linux Java Entwickeln?

Hi,
wie kann ich unter Linux Java entwickeln?
ich nutze suse 8.0
also gibts spezielle editoren die ihr empfehlen könnt, die gleich compilieren und auch ausführen können und auch ne statusausgabe über fehler etc. haben?
weiterhin wie geht das unter suse mit dem jdk, mein openoffice z.B. hat keine java umgebung gefunden obwohl sie laut suse installiert sein soll.
Auch möchte ich gerne Algo Tools anbinden, wie geht das?

ich hoffe jemand kann mir da helfen.
Danke

CIAO
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 12. März 2003 12:20   Titel: Re: Wie kann ich mit Linux Java Entwickeln?

also ich schreibe Javaprogramme mit kwrite(java-highlight,Zeilennummern)+Konsole und das
geht eigentlich sehr gut, da ich erst die Struktur ausarbeite, aber wenn Du das automatisch verwaltet haben willst,
kann ich mal Deinen Blick auf Eclipse(1) richten, oder auch auf BlueJ(2) oder von Sun(3) (Sun ONE heissts glaub ich)

ich habe das Problem mit der Javaumgebung einfach so gelöst, das ich es in einem
zentralen Verzeichnis habe und nur Symlink nach

"/usr/bin" gelegt habe

ln -s /mnt/zentralarchiv/jdk-1.4.1_1/bin/javac /usr/bin/javac
ln -s /mnt/zentralarchiv/jdk-1.4.1_1/bin/java /usr/bin/java
ln -s /mnt/zentralarchiv/jdk-1.4.1_1/bin/javadoc /usr/bin/javadoc
je nachdem was Du brauchst ob auch noch JavaNativeInterface etc..
musst Du die Symlinks legen, wichtig ist eigentlich nur, dass die Symlinks im Such pfad drin liegen,
und somit systemweit aufgerufen werden können, das erspart einem bei einem Neuinstall auch viel arbeit,
denn man muss nur die Symlink wiederherstellen, sofern "/mnt/zentralarchiv" tatsächlich eine gemountete
Partition ist.


kompilieren kannst Du die Javadateien mit
<Konsole öffnen>
<"javac *.java">

oder Du baust Dir ein kleines Buildskript,
gibt Dir alle erdenklichen Fehler aus Wink
ein

<"java Hauptklasse">
nicht! : "java Hauptklasse.class" Wink das führt zur Fehlermeldung "Class not Found"


### Hauptklasse.java ###
##cut here ##
#public class Hauptklasse
#{
#
# public static void main (String args[])
# {
# }
#
#}
#//^^damit haste dann ein kleines süsses Javaprogramm
## stop here ##
startet das Programm.
( sofern Du noch kein Javaprogramm geschrieben hast Wink )
ausserdem kann ich Dir das Buch
"Java, ist auch nur eine Insel"
von "Gallileo Press"
empfehlen Du findest es hierüber (4)



(1) http://www.eclipse.org
- von I.B.M. unter einer Opensource Lizens, modular aufgebaut, qualitativ hochwertig,
am Anfang etwas langsam bis der Optimierer zuschlägt, denn es ist vollständig in Java
geschrieben

(2) http://www.bluej.org
- damit habe ich persönlich keine Erfahrungen, aber ein bekannter meint es ist sehr gut aufgebaut,
inkl. Hierarchiediagrammfunktion

(3) http://java.sun.com -> downloads

(4) http://www.pro-linux.de -> links -> suche nach : "Insel"


ps.

Was sind die Algo Tools ?
meinst Du "Algo"rythm oder "Algol"sprache ?
 

BUCKS
Gast





BeitragVerfasst am: 12. März 2003 19:32   Titel: Re: Wie kann ich mit Linux Java Entwickeln?

ick danke dir erst mal.
ich habe mit java schon angefangen, gezwungener maßen durch meine ausbildung.
eben dort nutzen wir algo tools, das sind ein und ausgabe klassenmethoden.
ick hab sie ja ist halt nur die frage wie ich diese in java einbinde.

nochmal ne frage, kennst du oder irgendjemand ein prog. für uml notationen und struktogramme?

CIAO
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 12. März 2003 20:00   Titel: Re: Wie kann ich mit Linux Java Entwickeln?

- gib mal inner konsole "dia" ein das sollte Dein Traum sein export nach .ps .tex etc..

- einbinden
import java.?.algo.....;

public class Theorie
{
}

am besten legst Du die in ein festes Dir dann kannst du den classsearchpath auf den pfad erweitern,

- btw java ist nicht so schlimm wie es scheint, Sie wird oft von vielen runter gemacht,
aber der Syntax von Java ist, zugg.massen bis auf die Hüllklassen, die in der nächsten
Version nicht mehr nötig sein "sollen" eine sehr saubere Sprache, und man kann
auch in java systemprogrammierung erledigen, zwar mit etwas Hilfe von JNI aber es hält sich in grenzen, es gibt von der gcc einen gnujava compiler, der kann java-byte und native-x86 code erzeugen
falls Du eine schöne Java Vorlesung sehen willst Wink, nur die FOlien + Programme

http://programmierung.informatik.rwth-aachen.de -> Vorlesung (material ist frei für jeden)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy