Debian Absturz

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Stefan

Debian Absturz

#1 Beitrag von Stefan » 13. Mär 2003 13:56

Hallo,

ich habe bei mir Debian Sarge mit Kernel 2.4.20 laufen. Ich habe das Phänomen, dass diese nicht reproduzierbar abstürzt, d.h.: Der Monitor wird schwarz und das BIOS erscheint wieder. Das letzte Mal war ich noch bei der Neuinstallation, die Grundinstallation war gerade abgeschlossen. Also es lief kein X11 oder sonstetwas. Hat jemand eine Idee ? Fühl mich recht hilflos. Unter einem anderen OS läuft es sehr stabil...
Mein System: MSI KT3 Ultra2 (KT333), 256MB RAM, Athlon 2000+.
Any ideas ?
Vielen Dank !
Stefan

Benutzeravatar
hjb
Pro-Linux
Beiträge: 3245
Registriert: 15. Aug 1999 16:59
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Debian Absturz

#2 Beitrag von hjb » 14. Mär 2003 12:25

Hi!

Hast du ACPI im Kernel aktiviert? Bei mir jedenfalls half das weiter. Passiert es auch, wenn das Rechnergehäuse offen ist? Mit ACPI auch noch?

Gruß,
hjb
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?

Stefan

Re: Debian Absturz

#3 Beitrag von Stefan » 15. Mär 2003 19:13

Hi,

danke für deinen Tipp. Hatte auch schon Vermutungen dieser Art. Hab zunächst aber mal den Kernelparameter "noapic" gesetzt. Seitdem läuft das Ding stabil. Mal schauen...

Gruss,
Stefan

Antworten