Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Moz Update, again, :(
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
userin



Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 159
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2003 20:40   Titel: Moz Update, again, :(

Hi, Ihr Lieben!

Nachdem mein Moz 1.3b kapital abgestürzt ist, wollt ich ihn updaten, auf meiner RedHat 8.0 Rechnerin.

Lade also von:

http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla/releases/mozilla1.3/Red_Hat_8x_RPMS/xft/

die entsprechenden Files herunter, öffne im Download-Verzeichnis eine GUI-Konsole, switch in Root-Kleidung und gebe ein:

rpm -Uvh mozilla*

Es erscheint: Preparing, blabla

Kein "Muh oder mäh" ob das Update geklappt hat oder so. Na ja, Red Hat liebt halt die Spannung - ich grundsätzlich auch.
Und Frust: Nach Doppelklick aufs Desktop-Icon erscheint zwar ein mir bis dato unbekanntes "Select User Profile"-Auswahlmenü, aber der Moz, der dann gnädig startet, ist die alte Beta-Version.

Was war falsch?

Kratzfuß (ein Wiener k.& k. Relikt für besonderen Dank, :0))
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2003 22:19   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hi,

>rpm -Uvh mozilla*
>Es erscheint: Preparing, blabla
das blabla wäre eventuell interessant, um zu erkennen, was genau abgegangen ist.

Daß der alte Mozilla startet siehst du vermutlich an 'About Mozilla', oder?

Hast du mal versucht Mozilla einfach komplett zu deinstallieren und dann neu zu installieren? Vielleicht gibt es ja bei dem Update Probleme.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Valentina
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2003 3:05   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hi, nano

Pfötl für Deine Antwort und auch dafür, daß ich bei Durchgehen des Forums schon viel von Dir gelernt hab!

Da ich kein Forum-Howto find, verzeih, wenn da was nicht hinhaut, bitte.


>das blabla wäre eventuell interessant, um zu erkennen, was genau abgegangen ist.

Hat doch glatt erklärt, daß die 1.3b neuer als 1.3. ist und es daher nix zum updaten gibt - welch Blödsinn!


>Daß der alte Mozilla startet siehst du vermutlich an 'About Mozilla', oder?

Genau + daran, daß die Schriften nicht hinhauen, ich die Codierung bei jeder Site, nerv, nerv, neu einstellen muß, alles wohl bekannt!

>Hast du mal versucht Mozilla einfach komplett zu deinstallieren und dann neu zu installieren?

Nein, die Idee hat mich noch nicht ereilt. Auch deswegen, weil ich a) noch nicht weiß wie das geht und ich b) Angst um meine mails, mein .mozilla hätt.

Meinst ich soll? Und zum "wie" mir die Infos auf "man rpm" holen?

Winkend aus Wien!
 

jj
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2003 9:58   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hallo Valentina,
1.3b hoert sich aber tatsaechlich neuer an als 1.3 - bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich downgradest? Oder soll b "beta" heissen?

Wenn Du um Deine Mails und .mozilla Angst hast, einfach sichern mit

mv .mozilla .mozilla.alt
mv <Mailordner> <Mailordner.alt>

Sieht allerdings ein bisschen so aus, als sei es um .mozilla schon geschehen.

gruss
jj
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2003 11:03   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hi Valentina,
>Pfötl für Deine Antwort und auch dafür, daß ich bei Durchgehen des Forums schon viel von Dir gelernt hab!


Wie man Pakete deinstalliert? Laß mal sehen ob ich das noch zusammenkratzen kann - meine rpm-Zeiten liegen schon etwas zurück
Wenn du mit rpm ein Paket wieder loswerden willst, dann geht das ganz einfach mit:
rpm -e <paketname>
bzw. rpm -e --allmatches <paketname>

Die zweite Version löscht wie du sicher vermutet hast alle Pakete, die auf paketname passen. (Ein man rpm in einer Konsole abgesetzt wird dir noch viele weiter nützliche und unnütze Optionen aufdecken)
zB. kannst du dir auflisten lassen, was ein Paket alles so enthält, welche andern Pakete es benötigt und, und, und ...

Um deine Mails brauchst du dir eigentlich keine Sorgen zu machen. Die liegen nämlich sämtlich in deinem Homeverzeichnis unter .mozilla (es sei denn, du hast irgendwann einmal einen anderen Mail-Ordner angegeben). Und was sich in deinem Homeverzeichnis befindet wird normalerweise nicht angefasst.
Aber um ganz sicher zu gehen kannst du wie schon jj meinte ein Sicherheitsbackup machen.
Ich würde den Ordner aber nicht mit mv umbenennen, sondern mit cp kopieren. Aus dem einfachen Grund, weil du ja alle Einstellungen auch mit deinem neuen Mozilla weiterverwenden willst (und sicher auch die Mails ) und der neue wird dann einfach den Ordner .mozilla weiterbenutzen. Falls etwas schief läuft hast du aber noch eine Sicherheitskopie, die du wieder zurückspielen kannst.
Also erstmal ein cp -r .mozilla mozilla.sav in der Konsole ausführen (als normaler user in deinem Homeverzeichnis)
dann als root den alten Mozilla löschen und den neuen installieren, und ab gehts.

Möglicherweise erhältst du beim Deinstallieren eine Meldung, daß das Paket, welches du gerade entfernen willst von einem anderen benötigt wird. Dann muß das andere zuvor entfernt werden. (das geht sicher auch eleganter, aber wie gesagt ich bin kein rpm-Guru). Falls Mozilla auf mehrere Pakete aufgeteilt ist, dann mußt du die natürlich alle erstmal entfernen (ach was )

Mit rpm -qa | grep mozilla erhältst du übrigens eine Liste aller installierten Pakete deren Name mozilla enthält. Das ist beim Deinstallieren eventuell hilfreich.

Durch das entfernen von Paketen mit dem rpm-Kommando kannst du nur schwerlich Schaden anrichten. Wird das Paket noch benötigt, erhältst du eine Fehlermeldung und falls du irgendwann deine Entscheidung bereuen solltest, dann kannst du das Paket ja einfach wieder aufspielen und hast den ehemaligen Zustand wieder hergestellt.

Fröhliches Installieren
Gruß,
nano

PS.: Was hast du denn mit dem Forum für ein Problem? Falls du Fragen hast - einfach mal posten - da hilft dir sicher jeder gerne weiter.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Valentina
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2003 13:40   Titel: Re: Moz Update, again, :(

@jj + @nano

Ich würd ja viel lieber Eure Antworten studieren, aber da Linux nur mein Hobby ist...muß jetzt was arbeiten

Danke Euch inzwischen herzlich!!

Möge die Macht stets mit Euch sein!
 

Valentina
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 1:04   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hallöchen, jj

>1.3b hoert sich aber tatsaechlich neuer an als 1.3 - bist Du sicher, dass Du nicht versehentlich downgradest? Oder soll b "beta" heissen?

Ja, das ist die b-beta. Laut moz.org ist 1.3.0. die dzt stabilste Version. Und auf EntwicklerInnen-Niveau, für die 1.4a-Beta, bin ich eh noch nicht.



>Wenn Du um Deine Mails und .mozilla Angst hast, einfach sichern mit

mv .mozilla .mozilla.alt
mv <Mailordner> <Mailordner.alt>


Oje, bin säumig mit den "Hausaufgaben". Heißt das, daß ich zuerst, in die graphische Konsole, "mv .mozilla .mozilla.alt" Enter
Und dann mv <Mailordner> <Mailordner.alt> Enter, eingib? Wobei unter <Mailordner> der Name des Accounts gemeint ist?



>Sieht allerdings ein bisschen so aus, als sei es um .mozilla schon geschehen.

Echt? Wieso? Dachte, das Programm und damit ein eventuelles Falschmachen beim Verändern desselben, tangiert mein .mozilla, also meine persönlichen Konfigurationsdateien nicht?


Hab einen erquickenden Tag + Ich danke Dir!
 

Valentina
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 4:36   Titel: Re: Moz Update, again, :(

So eine Mist! Als ich Untenstehendes an Dich senden wollte, erscheint "Document contains no data". Was soll denn den der Blödsinn? Gübel, grübel..
Dann komm ich drauf, daß sich meine - offenbar doch nicht! - permanente Netzverbindung aufg'hängt hat. WIESO sagt mir das mein OS nicht?? Kommt anstelle mit so einer dummen, verwirrenden Fehlermeldung daher??
Göttin sei Dank, konnte ich das mail noch kopieren, ha, Erleichterung, :0))
Probiers jetzt noch mal, und schlüpf dann, jetzt (5.34) schon ziemlich müde, ins Schlafnest - Einen herrlichen Morgen, Dir, nano!



NANO, ich dank Dir ganz HERZLICH für die Mühe der so ausführlichen Antwort! WIE LIEB VON DIR!


>Wie man Pakete deinstalliert? Laß mal sehen ob ich das noch zusammenkratzen kann - meine rpm-Zeiten liegen schon etwas zurück

Aja, welche distri verwendest Du denn?


Wenn du mit rpm ein Paket wieder loswerden willst, dann geht das ganz einfach mit:
rpm -e <paketname>
bzw. rpm -e --allmatches <paketname>

Da fiel mir spontan der "Hacken" ein, daß ich da ja den/die Paketnamen wissen muß. Dein rpm -qa | grep mozilla Hinweis, relativiert dieses Problem aber. :0))

>Die zweite Version löscht wie du sicher vermutet hast alle Pakete, die auf paketname passen.

Wenn ich also den alten moz komlett löschen will, sollte ich diesen Befehl nehmen, nicht wahr? Damit sind dann alle alten files weg und ich kann dem frischen :0)) Moz eine jungfräuliche Umgebung bieten. Schreib ich in diesem Fall als Paketname nur "mozilla" oder "mozilla*", also mit Sternderl (hab gelesen, daß das * dem OS angibt, das der Befehl alle Dateien dieses Namens betrifft)


>(Ein man rpm in einer Konsole abgesetzt...

Wenn Du und alle hier, von "Konsole" redest/reden, sind dann beide Varianten, Text und graphische, gemeint? Ist es also egal, welche man benutzt?


>zB. kannst du dir auflisten lassen... welche andern Pakete es benötigt und, und, und ...

Das betrifft gleich mal eine der Gemeinheiten, die mir widerfahren sind: Habe den Moz von der 1.3a Beta auf die (jetzige) 1.3b Beta upgedatet. Resultat: Evolution startet nicht mehr!!!! "Die Ximian-Evolution-Shell konnte nicht initialisiert werden.Konfigurationsdatenbank nicht gefunden"
Sehr fein! Woher soll Newbie über Abhängigkeiten Bescheid wissen? Von wegen benutzerInnenfreundlich und ja inzwischen soooooo leicht mit Linux umzugehen! :0((


>Und was sich in deinem Homeverzeichnis befindet wird normalerweise nicht angefasst.

JJ meint aber, daß es um mein .mozilla geschehen sein dürfte. Kenn mich jetzt nicht mehr aus, snief

>Ich würde den Ordner aber nicht mit mv umbenennen, sondern mit cp kopieren. Aus dem einfachen Grund, weil du ja alle Einstellungen auch mit deinem neuen Mozilla weiterverwenden willst (und sicher auch die Mails ) und der neue wird dann einfach den Ordner .mozilla weiterbenutzen. Falls etwas schief läuft hast du aber noch eine Sicherheitskopie, die du wieder zurückspielen kannst.

Ja, ja hab lieber einiges doppelt, als gar nix mehr, :0))

>Also erstmal ein cp -r .mozilla mozilla.sav in der Konsole ausführen (als normaler user in deinem Homeverzeichnis)

Und wo, nano, lieber Hilfsgeist, Herzerl, Herzerl, ist dann die Kopie?

>dann als root den alten Mozilla löschen und den neuen installieren, und ab gehts.

Ist das grundsätzlich die bessere Variante, das komplett löschen und neu installieren? Als das via -Uvh updaten? Bei allen Programmen? Wie weiß ich, was am besten ist? (Zb suchte ich bei OpenOffice vergeblich nachdem optimalen Procedere)
Nano, wenn Dich "meine Computer Herkunft" interessiert: Antwort an matze, Hilfgeist, bei meiner OpenOffice-Frage.


>Möglicherweise erhältst du beim Deinstallieren eine Meldung, daß das Paket, welches du gerade entfernen willst von einem anderen benötigt wird. Dann muß das andere zuvor entfernt werden. (das geht sicher auch eleganter, aber wie gesagt ich bin kein rpm-Guru). Falls Mozilla auf mehrere Pakete aufgeteilt ist, dann mußt du die natürlich alle erstmal entfernen (ach was )

Oje...

>Mit rpm -qa | grep mozilla erhältst du übrigens eine Liste aller installierten Pakete deren Name mozilla enthält. Das ist beim Deinstallieren eventuell hilfreich.

Mit Sicherheit!
Und grundsätzlich: Diese verschiedenen Befehlsparameter - sind die in den diversen HowTos erklärt, ja?


>Durch das entfernen von Paketen mit dem rpm-Kommando kannst du nur schwerlich Schaden anrichten. Wird das Paket noch benötigt, erhältst du eine Fehlermeldung und falls du irgendwann deine Entscheidung bereuen solltest, dann kannst du das Paket ja einfach wieder aufspielen und hast den ehemaligen Zustand wieder hergestellt.

Naja, für mich ist noch nicht "alles ganz einfach". Wird schon. Mein Problem ist halt die mangelnde Zeit, :0((
Es ist jetzt, zB, 3.19, seit gut 5 Minuten hypnotisiert mich mein ständiger männlicher Begleiter. Seine innere Spaziergeh-Zeit-Uhr läßt sich nicht von mir austricksen + ich bin ihm leider so gar nicht gewachsen, dh, bin bestens "abgerichtet", :0))))

Fröhliches Installieren

Hoffentlich wird's wirklich "fröhlich"!!! Heute Nacht!


>PS.: Was hast du denn mit dem Forum für ein Problem? Falls du Fragen hast - einfach mal posten - da hilft dir sicher jeder gerne weiter.


Bin echt total begeistert von Euch! Ein wunderbares Gefühl, so gut aufgehoben zu sein!


Danke, nano, danke, danke, danke
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 11:40   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hi Valentina,

>So eine Mist! Als ich Untenstehendes an Dich senden wollte, erscheint "Document contains no data".
>(...)
>Göttin sei Dank, konnte ich das mail noch kopieren, ha, Erleichterung, :0))
Na das wäre in der Tat dramatisch gewesen. Mir ist auch schon häufiger ein längerer Text aufgrund
wiedriger Umstände über den Jordan gegangen. Dann heißt es erstmal seine grauen Zellen anstrengen und das
ganze so gut es geht aus dem ORAM (organic random access memory) wiederherzustellen.

>Dann komm ich drauf, daß sich meine - offenbar doch nicht! - permanente Netzverbindung aufg'hängt hat.
>WIESO sagt mir das mein OS nicht?? Kommt anstelle mit so einer dummen, verwirrenden Fehlermeldung daher??
Wie bist du denn ans Internet angebunden? (Modem/ISDN/DSL/...)
Man kann mit Sicherheit (na zumindest mit ein wenig Bastelei) Linux dazu bewegen dir eine Meldung
auf den Desktop zu setzten, sobald eine Netzverbindung abgebrochen wurde.

>Probiers jetzt noch mal, und schlüpf dann, jetzt (5.34) schon ziemlich müde, ins Schlafnest -
>Einen herrlichen Morgen, Dir, nano!
Dir auch (d.h. falls du den Morgen nicht verschläfst )
Hier in München war der Morgen auf jeden Fall herrlich! Sommer - Sonne - da lacht das Herz!

> Aja, welche distri verwendest Du denn?
Ich hatte lange Zeit RedHat 6.x in Verwendung (zuvor SuSE ab 5.3). Als dann die 7.0 rauskam habe ich mich allerdings
geweigert darauf umzustellen (ist aber eine andere Geschichte). Zunächst habe ich versucht meine gut alte RedHat Kiste
mit selbstkompilierten Paketen aktuell zu halten, aber irgendwann ist mir das dann zu dumm geworden. Und wie es
der Zufall will hatte ich dann genau zum richtigen Zeitpunkt eine Zeitschrift mit einer Debian CD in die Finger bekommen -
dabei bin ich bis jetzt (mit Begeisterung) geblieben. Ok - auf meinem Server läuft immernoch die RedHat 6.2 - aber sobald
ich dazu komme wird der auch umgestellt (Vorher muß allerdings erstmal meine Diss fertig sein - solange wird der Server nicht
angefasst ).

Was mir bei Debian besonders gut gefällt ist eben gerade die Paketverwaltung. Wahrscheinlich hat sich da bei RedHat
mittlerweile auch einiges getan - aber mit der 6.x war das echt grausam.
(Man will Paket A installieren. Das braucht aber Paket B. Ok - Paket B gesucht, und runtergeladen. Das benötigt aber
aber 10 Bibliotheken, von denen man erst in mühsamer Handarbeit heraussuchen muß, in welchen Paketen die nun wieder
drinstecken. Und dann steht garantiert eines dieser Pakete mit Paket XY im Konflikt, aber Paket XY - braucht man wegen ...)
Bei Debian werden sämtliche Abhängigkeiten automatisch aufgelöst und benötigte Pakete werden im Zweifel aus einem Archiv geholt (wobei man
hierfür beliebige Quellen spezifizieren kann - lokale Platte, CD-ROMs, FTP-Server,... - es wird dann einfach die aktuellste Version
genommen)
Aber wie gesagt - das funktioniert sicher mit RedHat mittlerweile ähnlich.

>>Wenn du mit rpm ein Paket wieder loswerden willst, dann geht das ganz einfach mit:
>>rpm -e <paketname>
>>bzw. rpm -e --allmatches <paketname>
>>Die zweite Version löscht wie du sicher vermutet hast alle Pakete, die auf paketname passen.
>Wenn ich also den alten moz komlett löschen will, sollte ich diesen Befehl nehmen, nicht wahr?
Ich würde zuvor aber unbedingt einmal mit rpm -qa | grep mozilla nachsehen, was eigentlich alles auf den Namensteil mozilla passen würde.
Oder du machst zuvor einen Probelauf mit rpm -ev --test --allmatches <paketname>. Damit solltest du erstmal eine Liste
aller Aktionen erhalten, die dein Rechner im Ernstfall ausgeführt hätte.
Ob du letztendlich dann alle Pakete einzeln entfernst oder die Option --allmatches benutzt, bleibt deinem persönlichen Geschmack
überlassen

>Damit sind dann alle alten files weg und ich kann dem frischen :0)) Moz eine jungfräuliche Umgebung bieten.
Nun es sind alle files weg, die nicht im Homeverzeichnis eines users liegen.

>Schreib ich in diesem Fall als Paketname nur "mozilla" oder "mozilla*", also mit Sternderl
>(hab gelesen, daß das * dem OS angibt, das der Befehl alle Dateien dieses Namens betrifft)
Das Sternderl hilft dir in diesem Fall nicht. Wenn man an einen Dateinamen ein Stern anhängt, dann wird der Befehl
einfach mit sämtlichen Dateien aus dem gerade aktuellen Ordner ausgeführt, die mit dem gleichen Namensteil beginnen.
Wenn du aber ein Paket entfernen willst, dann bezieht sich die Aktion ja nicht auf eine Datei (also zB. das entsprechende rpm-file),
sondern auf den Paketnamen, der in einer Liste der installierten Pakete steht. Und bei diesen Namen wird der Stern nicht aufgelöst.
Ich hoffe, das war jetzt nicht zu konfus .

> Wenn Du und alle hier, von "Konsole" redest/reden, sind dann beide Varianten, Text und graphische, gemeint?
> Ist es also egal, welche man benutzt?
Ist vollkommen egal.
Speziell bei dem man Kommando hast du auch noch die Möglichkeit, den Konqueror zur Darstellung zu benutzen.
Gib einfach mal in der Adresszeile folgendes ein: man:rpm(Achtung keine Leerzeichen)
Versuch auch einfach malman:, dann erhältst du einen Index sämtlicher man-pages.

Übrigens - kleiner Scherz (ist ganz bestimmt nicht böse gemeint!)
Mir ist nur aufgefallen, daß du wo immer es geht die weibliche Form von irgendwelchen Wörtern benutzt.
Vielleicht hast du ja Spaß an folgendem:
Gib mal in einer Konsole ein:
alias woman=man
Von da an kannst du neben den man-pages auch woman-pages aufrufen.
z.B. woman rpm
Ok - Jetzt ist aber wieder Schluß mit lustig.

>>zB. kannst du dir auflisten lassen... welche andern Pakete es benötigt und, und, und ...
>Das betrifft gleich mal eine der Gemeinheiten, die mir widerfahren sind: Habe den Moz von der 1.3a Beta auf die (jetzige) 1.3b Beta upgedatet.
>Resultat: Evolution startet nicht mehr!!!! "Die Ximian-Evolution-Shell konnte nicht initialisiert werden.Konfigurationsdatenbank nicht gefunden"
>Sehr fein! Woher soll Newbie über Abhängigkeiten Bescheid wissen? Von wegen benutzerInnenfreundlich und ja inzwischen soooooo leicht mit Linux umzugehen! :0((
Oje - sind die Pakete alles offizielle RedHat Pakete? Dann sollte soetwas eigentlich nicht passieren.
Nachdem es sich aber um eine Beta-Version handelt, kann das schonmal vorkommen. Betas sind nunmal dazu da um Pakete zu testen.
Möglicherweise klappt das mit Ximian wieder wenn du die Version 1.3 von Mozilla installierst.
Anderenfalls solltest du mal auf der RedHat-Seite nachsehen. Da kann man sicher auch schauen, ob es mit bestimmten Paketen Probleme gibt.
Wenn das nicht fruchtet - einfach mal das Problem hier posten.

>>Und was sich in deinem Homeverzeichnis befindet wird normalerweise nicht angefasst.
>JJ meint aber, daß es um mein .mozilla geschehen sein dürfte. Kenn mich jetzt nicht mehr aus, snief
Ich wüsste nicht wieso es um deinen .mozilla-Ordner geschehen sein sollte. Ruhig Blut! Mein .mozilla hat schon so manches Update miterlebt.
Und du kannst doch den Mozilla nach wie vor starten, oder? Nur daß dir die Version eben nicht paßt. Dann kannst du ja einfach mal testen, ob du
noch auf deine Mails zugreifen kannst.
Die Sicherheitskopie von .mozilla würde ich aber trotzdem machen bevor du mit der Deinstallations-Installations-Aktion beginnst.
Du wirst sie zwar nicht brauchen - aber es ist immer schön ein sicheres Gefühl zu habe.

>Ja, ja hab lieber einiges doppelt, als gar nix mehr, :0))
eben!

>>Also erstmal ein cp -r .mozilla mozilla.sav in der Konsole ausführen (als normaler user in deinem Homeverzeichnis)
>Und wo, nano, lieber Hilfsgeist, Herzerl, Herzerl, ist dann die Kopie?
So wie das Kommando dasteht mußt du es in deinem Homeverzeichnis ausführen. Die Kopie landet dann auch in deinem Homeverzeichnis.
Solange du bei Kommandos Dateinamen, bzw. Pfadangaben nicht mit einem '/' zu Beginn schreibst, handelt es sich immer um relative
Angaben, das heißt sie beziehen sich direkt auf den Ordner in dem du dich (zumindest virtuell ) gerade befindest.
Genausogut könntest du auch schreiben:
cp -r /home/<dein_user_name>/.mozilla /home/<dein_user_name>/mozilla.sav
Das sind dann absolute Pfadangaben, die sich immer auf das sogenannte Wurzelverzeichnis (also eben '/') beziehen.
Man kann auch absolute und relative Pfadangaben mischen.

>Ist das grundsätzlich die bessere Variante, das komplett löschen und neu installieren?
>Als das via -Uvh updaten? Bei allen Programmen? Wie weiß ich, was am besten ist?
>(Zb suchte ich bei OpenOffice vergeblich nachdem optimalen Procedere)
Nun - eigentlich ist das updaten sinnvoller. Dabei passiert im Prinzip ja auch nichts anderes, als daß das alte Paket erst entfernt
und anschließend das neue installiert wird.
Aber manchmal gibt es da eben Probleme, weil z.B während dem update irgendwelche Konflikte auftreten - und dann
kommt man mit der 'manuellen' Variante eben weiter.
Es gibt natürlich noch die Möglichkeit, rpm mit der Option --nodeps (und was es da noch so alles an Gemeinheiten gibt) aufzurufen.
Dann werden die Abhängigkeiten nicht getestet.
Aber bei sowas hab ich immer ein ungutes Gefühl.

Hab übrigens grad beim durchstöbern der rpm-manpage die Option --oldpackage entdeckt. Damit kannst du auch auf eine ältere Paketversion
'updaten'. Wenn ich mich recht erinnere war das doch dein ursprüngliches Problem, daß RPM der Meinung ist, du versuchst eine ältere Version
aufzuspielen.

Um ganz sicher zu sein, daß nix von der momentan installierten Version übrig bleibt, würde ich trotzdem den Weg über das
manuelle Entfernen und Installieren gehen. Es sind ja auch nur ein paar Pakete, oder?

>>Möglicherweise erhältst du beim Deinstallieren eine Meldung, daß das Paket, welches du gerade entfernen willst von einem
>>anderen benötigt wird. Dann muß das andere zuvor entfernt werden. (das geht sicher auch eleganter, aber wie gesagt ich bin kein rpm-Guru).
>>Falls Mozilla auf mehrere Pakete aufgeteilt ist, dann mußt du die natürlich alle erstmal entfernen (ach was )
>Oje...
Kein Grund zur Sorge - ich wollte dich nur auf alle Eventualitäten vorbereiten.

>Diese verschiedenen Befehlsparameter - sind die in den diversen HowTos erklärt, ja?
In den man pages steht genau drin, welche zahlreichen Parameter es zu den Kommandos gibt, und was genau sie tun.
Einfach mal reinschauen (wie gesagt in der Konsole oder mit dem Konqueror) und nicht erschlagen lassen. Viele man-pages sind extrem
umfangreich - man kann halt auch eine Menge mehr oder weniger sinnvolles Zeug mit den Kommandos anfangen.

>Naja, für mich ist noch nicht "alles ganz einfach". Wird schon. Mein Problem ist halt die mangelnde Zeit, :0((
Jeder hat mal klein angefangen - und wozu gibt es denn Foren wie dieses.

>Es ist jetzt, zB, 3.19, seit gut 5 Minuten hypnotisiert mich mein ständiger männlicher Begleiter.
>Seine innere Spaziergeh-Zeit-Uhr läßt sich nicht von mir austricksen + ich bin ihm leider so gar nicht gewachsen, dh, bin bestens "abgerichtet", :0))))
Das kann ja dann nur ein Hund sein, richtig? Ich kann mir zumindest keinen Mann vorstellen, der freiwillig um diese Uhrzeit einen Spaziergang
machen will.
Jetzt bin ich hoffentlich niemandem zu nahe getreten.

Ich hoffe mal euer Spaziergang war ok.

Ups - das Posting ist ganz schön lang geworden!
Hast du das wirklich alles gelesen?

Viel Spaß mit deinem Linux!
Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jj
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 12:37   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hallo zusammen,
zur Klarstellung: Meine Annahme, dass es um .mozilla schon geschehen sein koennte, beruhte auf Valentinas Schilderung ihrer Probleme mit den Schriften usw., kombiniert mit meinem Verdacht eines versehentlichen Downgrades. Denn wenn schon mal was richtig schieflaeuft, kann das ja auch $HOME/.mozilla betreffen.

Generell gilt aber natuerlich, dass bei fehlerlosem Upgrade $HOME/ in Ruhe gelassen wird.

gruss
jj
 

userin



Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 159
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 23:54   Titel: Re: Moz Update, again, :(

KRATZFUSSS, GANZ, GANZ, GROSSEN KRATZFUSS!!!


Nein, keine Sorge, nicht schon wieder Fragen. Muß jetzt eh erstmal Erhaltenes studieren!


> ORAM (organic random access memory)

Ist das süüü?! Kann ich das verwenden, oder machst du copyright-Ansprüche geltend? :0))

>Wie bist du denn ans Internet angebunden? (Modem/ISDN/DSL/...)

Kabel-Modem


>Man kann mit Sicherheit (na zumindest mit ein wenig Bastelei) Linux dazu bewegen dir eine Meldung
auf den Desktop zu setzten, sobald eine Netzverbindung abgebrochen wurde.

Will Dich JETZT, kicher, nicht überbeanspruchen, aber darf ich mal auf die Bastelanleitung zurückkommen? Bzw: Steht die wo?


>(d.h. falls du den Morgen nicht verschläfst )

Mußte, was ich als Horror on the rocks empfinde, um NEUN (pfauch!) auf!!

>Hier in München war der Morgen auf jeden Fall herrlich! Sommer - Sonne - da lacht das Herz!

Gell!


>Vorher muß allerdings erstmal meine Diss fertig sein -

Worüber schreibst denn? "su cp kdkdi -/men Im Vergleich zu usr/xyz.irgendwas- WOMAN, :0))" - oder so ähnlich, gg*?


>Was mir bei Debian besonders gut gefällt


Gilt ja als die "sicherste" distri. Allerdings nix für Pinquin-WelpInnen.


>(Man will Paket A installieren. Das braucht aber Paket B. Ok - Paket B gesucht, und runtergeladen. Das benötigt aber
aber 10 Bibliotheken, von denen man erst in mühsamer Handarbeit heraussuchen muß, in welchen Paketen die nun wieder
drinstecken. Und dann steht garantiert eines dieser Pakete mit Paket XY im Konflikt, aber Paket XY - braucht man wegen ...)

LOL!



>Nun es sind alle files weg, die nicht im Homeverzeichnis eines users liegen.

Aha, und wo sind die einer userIN?
Seitenhieb, Seitenhieb!


>Ich hoffe, das war jetzt nicht zu konfus .

Du erklärst das bestens! Ich muß mich aber erst noch einarbeiten.



>Übrigens - kleiner Scherz (ist ganz bestimmt nicht böse gemeint!)
Mir ist nur aufgefallen, daß du wo immer es geht die weibliche Form von irgendwelchen Wörtern benutzt.

Übrigens - kleiner Scherz (ist ganz bestimmt nicht böse gemeint!): Userinnen wie Du, die Neulingen so toll helfen, gehören sicher zu den herausragenden Menschinnen und geniessen unter seele-intakten Anwenderinnen sicher hohes Ansehen. Du, als Profi-Benutzerin und Einsenderin so vieler Hilfsanworten....etc, etc

Und wie fühlst Dich, nano?

Genauso fühlen sich mitdenkende Frauen im durch-und-durch patriarchalisch gehaltenen Hauptkommunikationsmittel!
Warum habt ihr bloß soooo große Angst vor uns???
Hm? --> Diskriminiert, damit mißachtet, wird nur, wovor man(n) Angst hat!

Oder denkt IHR bloß nicht mit? Walkt keine mile in other shoes?


>Vielleicht hast du ja Spaß an folgendem:

Mit Sicherheit!


Gib mal in einer Konsole ein:
alias woman=man

Da muß ich doch nachfragen: Geht das so: ..valentina]$ alias woman=man Enter?

Versteh ich überhaupt nicht ganz: Gibts wirklich (eigene) woman-pages oder umbenennt der Befehl nur die MAN-pages?



>Ok - Jetzt ist aber wieder Schluß mit lustig.

Schad!



>Nachdem es sich aber um eine Beta-Version handelt, kann das schonmal vorkommen. Betas sind nunmal dazu da um Pakete zu testen.

Genau das ist auch der Grund, warum ich den Moz NICHT auf die 1.4.a Beta updaten will!

<Möglicherweise klappt das mit Ximian wieder wenn du die Version 1.3 von Mozilla installierst.

Werd ich sehen


>Also erstmal ein .... (als normaler user

Schnapp!






> Wenn ich mich recht erinnere war das doch dein ursprüngliches Problem, daß RPM der Meinung ist, du versuchst eine ältere Version aufzuspielen.

Exakt

Um ganz sicher zu sein, daß nix von der momentan installierten Version übrig bleibt, würde ich trotzdem den Weg über das
manuelle Entfernen und Installieren gehen. Es sind ja auch nur ein paar Pakete, oder?

7, wobei ich noch ergründen muß, was .nss, bzw. .nspr heißt, um zu entscheiden, ob ich das wirklich brauch.


>Kein Grund zur Sorge - ich wollte dich nur auf alle Eventualitäten vorbereiten.

Wie lieb von Dir! Danke!! Ist nämlich keine wirklich erstrebenswerte Situation, wenn die Rechnerin was will und userin hat null Ahnung, :0))


>Jeder hat mal klein angefangen - und wozu gibt es denn Foren wie dieses.

Und Jede (na ja..) weiß die, rundum wärmende, Unterstützung auch sehr wert-zu-schätzen!


>Das kann ja dann nur ein Hund sein, richtig?

Herr Strolchi, ja. Seines Zeichens der Wiener Tierkörperverwertung entrissenes, Wuschel-Knudel-Hirtentier. Der einzige Mann, dem ich nicht gewachsen bin, :0))) Er schaut-ich zerfließe!


>Ich kann mir zumindest keinen Mann vorstellen, der freiwillig um diese Uhrzeit einen Spaziergang
machen will.

Wie außerordentlich seltsam! Meine, menschlichen, Exs auch nicht. Echt merkwürdig! Und nicht gerade spannend-aufregend!
Wo, bitteschön, bleibt Euer Sinn für Sinnlichkeit??????????????????
:0)))))



>Jetzt bin ich hoffentlich niemandem zu nahe getreten.

Wem solltest Du?




>Ich hoffe mal euer Spaziergang war ok.


Wunderbar, absolut abhebend! Diese archaische Urtümlichkeit der (Nacht)Macht! Und deren Töchter und Söhne, wie Füchsin, Dachs, Steinmarderin! Das ist für mich LIEBE. Und GLÜCK.

>Ups - das Posting ist ganz schön lang geworden!
Hast du das wirklich alles gelesen?


ALSO WEISST!!! Bin ja fast beleidigt! Glaube mir, ich weiß Deine Mühe sehr wohl zu schätzen!!

Viel Spaß mit deinem Linux!

Ich danke Dir - Wie schön, daß es Dich gibt!


Winkend

Valentina
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

userin



Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 159
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07. Mai 2003 23:56   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Lieben Dank,

auch Dir nochmals, jj!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 10:30   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hi Valentina,

>Nein, keine Sorge, nicht schon wieder Fragen.
Wäre ja auch nicht schlimm gewesen.

>>ORAM (organic random access memory)
>Kann ich das verwenden, oder machst du copyright-Ansprüche geltend? :0))
Ha - da ist sie schon die erste Frage! () (jetzt konnte ich mir gerade noch verkneifen, der erste Frage zu schreiben )
Schau lieber erstmal nach ob das nicht schon ein eingetragenes Markenzeichen ist. Glingt ja fast wie OSRAM (organic static random access memory oder war das doch was anderes?). Ich zumindest erhebe keinerlei Ansprüche.

>>Wie bist du denn ans Internet angebunden? (Modem/ISDN/DSL/...)
>Kabel-Modem
Ui - das ist interessant. Ich habe noch nie so ein Kabelmodem in Aktion gesehen.

>>Man kann mit Sicherheit (na zumindest mit ein wenig Bastelei) Linux dazu bewegen dir eine Meldung
auf den Desktop zu setzten, sobald eine Netzverbindung abgebrochen wurde.
>Will Dich JETZT, kicher, nicht überbeanspruchen, aber darf ich mal auf die Bastelanleitung zurückkommen? Bzw: Steht die wo?
Mir ist keine existirende Lösung bekannt, was nicht gleichzusetzten ist mit es gibt keine. So ein tool ist bestimmt schon tausendfach geschrieben worden.
Aber da ist es dann auch schon egal, ob wir die tausendunderste Version davon kreieren
Sobald ich dazu komme werde ich mal was zusammenschrauben.

>Worüber schreibst denn? "su cp kdkdi -/men Im Vergleich zu usr/xyz.irgendwas- WOMAN, :0))" - oder so ähnlich, gg*?

Nein sicher nicht! Bin als Physiker in den Nanokosmos abgetaucht. . Linux ist für mich auch nur ein Hobby.

>(Debian) Gilt ja als die "sicherste" distri.
Nun - die sicherste ist es sicher nicht - aber es ist die, die mir bisher am besten gefällt. Und das allein ist Grund genug für mich, Debian zu benutzen.

>Allerdings nix für Pinquin-WelpInnen.
Nicht unbedingt - es ist auch wunderbar geeignet, für Leute die ihren Rechner einfach nur benutzen wollen, aber nie auf die Idee kommen würden auch nur irgendwas zu ändern. Ich hab erst vor ein paar Wochen Bekannten von mir Debian aufgespielt, und bis jetzt kommen die wunderbar damit klar.

>>Nun es sind alle files weg, die nicht im Homeverzeichnis eines users liegen.
>Aha, und wo sind die einer userIN?
>Seitenhieb, Seitenhieb!
Nun es heißt ja schließlich DIE user, oder? (zumindest wenn es mehrere sind)

>Übrigens - kleiner Scherz (ist ganz bestimmt nicht böse gemeint!): Userinnen wie Du, die Neulingen so toll helfen, gehören sicher zu den herausragenden >Menschinnen und geniessen unter seele-intakten Anwenderinnen sicher hohes Ansehen. Du, als Profi-Benutzerin und Einsenderin so vieler Hilfsanworten....etc, etc
>Und wie fühlst Dich, nano?
- ich hoffe du hast mir das nicht krumm genommen?

>Genauso fühlen sich mitdenkende Frauen im durch-und-durch patriarchalisch gehaltenen Hauptkommunikationsmittel!
>Warum habt ihr bloß soooo große Angst vor uns???
Das hast jetzt du behauptet.

>Hm? --> Diskriminiert, damit mißachtet, wird nur, wovor man(n) Angst hat!
>Oder denkt IHR bloß nicht mit? Walkt keine mile in other shoes?
Uijuijui - diese Diskussion wollte ich eigentlich nicht anstoßen.

>>Vielleicht hast du ja Spaß an folgendem:
>Mit Sicherheit!
Na also, mehr wollte ich ja gar nicht.

>Da muß ich doch nachfragen: Geht das so: ..valentina]$ alias woman=man Enter?
genau.
>Versteh ich überhaupt nicht ganz: Gibts wirklich (eigene) woman-pages oder umbenennt der Befehl nur die MAN-pages?
Na - der Befehl wird nur umbenannt.

>>Um ganz sicher zu sein, daß nix von der momentan installierten Version übrig bleibt, würde ich trotzdem den Weg über das
>>manuelle Entfernen und Installieren gehen. Es sind ja auch nur ein paar Pakete, oder?
>7, wobei ich noch ergründen muß, was .nss, bzw. .nspr heißt, um zu entscheiden, ob ich das wirklich brauch.
Wie heißen die Pakete denn genau? Sind die bei der Version die du installieren willst, auch dabei?

>>Das kann ja dann nur ein Hund sein, richtig?
>Herr Strolchi, ja.
Ich hatte schon befürchtet in einen riesen Fettnapf gestiefelt zu sein.

>>Ich kann mir zumindest keinen Mann vorstellen, der freiwillig um diese Uhrzeit einen Spaziergang
machen will.
>Wie außerordentlich seltsam! Meine, menschlichen, Exs auch nicht. Echt merkwürdig! Und nicht gerade spannend-aufregend!
>Wo, bitteschön, bleibt Euer Sinn für Sinnlichkeit??????????????????
Schön ruhig ist es um diese Uhrzeit in der Tat! Besonders im Winter bei Neuschnee .
Aber Spazieren gehe ich dann doch lieber bei Sonnenschein.

>>Jetzt bin ich hoffentlich niemandem zu nahe getreten.
>Wem solltest Du?
Man weiß ja nicht.

>Wunderbar, absolut abhebend! Diese archaische Urtümlichkeit der (Nacht)Macht! Und deren Töchter und Söhne, wie Füchsin, Dachs, Steinmarderin!
Du wohnst wohl nicht direkt in Wien, oder? Marder kann ich mir ja noch vorstellen, aber Fuchs und Dachs in einer Großstadt?

>>Hast du das wirklich alles gelesen?
>ALSO WEISST!!! Bin ja fast beleidigt!
War ja auch wiedermal nicht ganz ernst gemeint.

Einstweilen noch einen schönen Tag.
Gruß (aus dem nichtmehr ganz so sonnigen München),
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jj
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 11:29   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Hallo Valentina,
wenn Du zur Einwahl in die Netz kppp benutzt, poppt bei Unterbrechung der Verbindung eine Fenster auf, die Dich zur (erneuten) Einwahl oder Beendigung auffordert.

gruss
jj
 

nano



Anmeldungsdatum: 09.08.2002
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2003 19:43   Titel: Re: Moz Update, again, :(

Ach ja - übrigens - ist mir gerade wieder eingefallen!

>Gibts wirklich (eigene) woman-pages
Schau dir mal die manpage zu exports an. Und zwar speziell den ersten Absatz im Abschnitt User ID Mapping.
Wird dir bestimmt gefallen!

Es sei denn, du hast die deutschen man-pages installiert. Ich weiß nicht wie das dann übersetzt wurde.

Gruß,
nano
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy