Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mandrake und Aldi

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver123
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 11:44   Titel: Mandrake und Aldi

Hallo, ich habe den vorletzten Aldipc. Nun habe ich mir die neue Mandrake bestellt. Hierbei habe ich Probleme beim Einrichten der

Grafikkarte (Geforce 4 mit Beline 101810 (TFT)
Fahre jetzt den Computer im Standard VGA-Modus

Der OnBoard-Netzwerkkarte
wird nicht erkannt

und der Onboard-Spundkarte.
wird nicht erkannt

Meine Logitex mx 500 USB maus, habe ich per PS2-Adapter einrichten können. Leider für USB nicht hinbekommen.

Auch die zusätzlichen Laufwerke SM-Card USB-port ... Werden nicht angezeigt wie unter window xp. Der USB ebenfals nicht, wenni ich den USB-Stick reinschiebe.

Hatte jemand evtl. die gleichen Probleme, und oder konnte sie beheben?

P.S.: Bin absoluter Anwender (KlickiBuntiTyp)

Danke schon mal im Voraus.
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2003 12:25   Titel: Re: Mandrake und Aldi

Hast du vielleicht einen Link oder etwas Prosa bzgl. der genauen technischen Daten f.d PC?
Wg. GRAKA: Geh ins Mandrake Kontrollzentrum - Hardware - X-Display (hoffe, ich hab mir das richtig gemerkt )

GeForce4 ist ein Nvidia Chip. Such Dir also eine GRAKA die Deinen Spezifikationen entspricht, also z.B. Geforce4, ?? MB RAM, AGP Bus. Du kannst die getroffenen Einstellungen jeweils testen und wieder verwerfen/speichern - sprich: du kannst nix kaputtmachen dabei.

Wg. USB-Stick: lies mal das: http://www.linux-fuer-alle.de/doc_show.php?docid=160
Wg. Sound: tipp mal in die Konsole (vulgo: MS-DOS Eingabeaufforderung) less /var/proc/sound
2. zu Sound: hat er die Soundkarte SICHER nicht erkannt? Lustigerweise liefert Mandrake nämlich alle Lautstärken auf 0 aus. Sprich: Sound ja, aber net aufgedreht.
3. zu Sound: tipp in die Konsole: modprobe ac97 (das ist der Wald- und Wiesensoundchip). Wenn keine Fehlermeldung kommt, könnte/sollte der Ton funktionieren.

Das sind natürlich alles Schüsse ins Blaue, wenn man nicht weiss, was eigentlich im PC drin ist. Sonst halt Datenblatt abtippen.

cu

bg
 

oliver123
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Mai 2003 9:16   Titel: Re: Mandrake und Aldi

Erstmal Danke für die Antwort.

Soundlautstärke habe ich schon voll aufgedreht, hatte das gleiche Problem beim alten Komputer. Kommt aber nix.

Die Anderen Tipp´s probiere ich gleich mal zu Hause aus.
 

Marc
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Mai 2003 15:39   Titel: Re: Mandrake und Aldi

Hi
die Frage mit dem Aldicomputer ist schon öfters mal aufgetaucht. Daß die Hardware nicht erkannt wird liegt auch hier wahrscheinlich wieder mal an ACPI, ist leider nichts ungewöhnliches.
Als Bootparameter mal pci=noacpi eingeben, in der grub.config in der Zeile >Kernel<.
Da ist eine sis900 drin als NIC. Neu booten und lspci auf der Konsole eingeben, ist das Modul NICHT geladen dann, modprobe sis900 eingeben. Nochmal testen und wenn es geht, einrichten. Die GF4 müsste auch zur Auswahl stehen. Soundkarte ->Avance AC 97
Wegen dem USB mal eingeben, modprobe usb-storage.

Wenn noch Probleme bestehen, posten mit Fehlermeldung und was gemacht wurde.

Gruss
Marc
 

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Mai 2003 16:56   Titel: Re: Mandrake und Aldi

In meine PC ist auch onboard sound und Netz SIS900.

Da musst ich mir erst einmal Kernelmodule kompilieren, da ich aber sowieso vom 2.2 auf den 2.4 Kernel nach der Installation geupgraded hatte war das kein Problem.

Mit einem selber kompiliertem Kernel läuft eh alles besser. :)

Module:

Module Size Used by Not tainted
i810_audio 20480 0 (unused)
ac97_codec 9568 0 [i810_audio]
sound 53260 0 (unused)


Allo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy