Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Datenbank

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Walter+Lösch
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2003 21:37   Titel: Datenbank

Liebe Linuxfreunde!

Ich suche dringend eine deutschsprachige Datenbankanwendung, die
-sich auf der KDE von SuSE Linux 8.2 leicht installieren läßt (mit Quelltexten kenne ich mich nicht aus)
-kein MySQL oder PostgreSQL voraussetzt
-mit der man nach der Installation sofort anfangen kann zu arbeiten, ohne erst programmieren zu müssen

Seit c.a. 2 Wochen durchforste ich schon die Linuxwelt, ohne so etwas zu finden. Falls jemand was für mich hat, werde ich vor Dankbarkeit auf die Knie fallen!
 

che



Anmeldungsdatum: 21.11.2001
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 26. Mai 2003 22:27   Titel: Re: Datenbank

Damit hast Du eigentlich die besten und freien DB's ausgeschlossen.

Falls Du die Installations-Hürde auf Dich nehmen willst, empfehle ich Dir doch mysql oder postgresql zu nehmen und dann ggf mit einer Anbindung an z. B. openoffice zu arbeiten. Dort kann man dann ähnlich zu Access von Windoof die entsprechnenden Tabellen über eine Art Frontend anlegen etc. Falls Du spezielle Abfragen brauchst müßtest Du die jedoch sowieso "programmieren". Wenn Du nur irgend welche Daten (Adressen o. ä.) tabellarisch speichern willst, dann reicht oocalc auch aus und Du must Dir keinen Kopf ums programmieren machen.
Bei mir läuft es mit postgresql ganz toll (Da gab es auch einen Artikel vor ein paar Monaten im Linux-Magazin oder in Linux-User)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2003 7:08   Titel: Re: Datenbank

Hi,

Neben den 'leider' ausgeschlossenen DB's ( die aber via OpenOffice/StarOffice ansprechbar sind ,
vgl otto ) kannst Du eventuell was mit Staroffice 5.2/6 anfangen. Hier gibt es Die Datenbank
Adabas dazu. Oder, aber nicht mehr so taufrisch , StarOffice 5.1, hier wird noch StarBase
(Äquivalent zu Access ) dazu.

mfg Dirk

PS : auf http://www.little-idiot.de/mysql/ gibt es ein deutsches Tutorium f. MySQL
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy