Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba Konfiguration

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
slimux
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2003 19:45   Titel: Samba Konfiguration

Hallo,

Ich möchte zur Konfiguration eines Netzwerkes mit Windowsrechner in der sambaconfig Änderungen vornehmen.
Wenn ich jedoch diese abspeichern will, kommt eine Meldung, dass ich nicht genügend Schreibtrechte hätte.

Wie kann ich mich in der KDE-Benutzerfläche als "root" anmelden? (nicht über die Konsole mit "su")
 

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2003 20:40   Titel: Re: Samba Konfiguration

einfach in Kdm/Gdm/xdm als Benuzernamen "root" eingeben.

Allo

PS:
Gehörst du zu den Leuten, die Anführungszeichen (") mit eingeben?
 

Marc
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2003 11:44   Titel: Re: Samba Konfiguration

Hi
warum immer als root "anmelden"?.
Man kann doch auch seinen Editor/Konqueror/wasanderes unter root starten.
ALT+F2 , Programmname eingeben , unter Kennung root starten und Passwort eingeben.
Ich kann mich nicht erinnern das ich jemals eine grafische Oberfläche unter root gestartet habe.

Gruss
Marc
 

slimux
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jun 2003 13:13   Titel: Re: Samba Konfiguration

Also kann man sich in der graphischen Oberfläche selbst nicht als root anmelden??

Ich frage deshablb, weil mir als Neuling die Konsole noch etwas umständlich vorkommt. :)


Gehörst du zu den Leuten, die Anführungszeichen (") mit eingeben?

Razz
 

slimux
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jun 2003 13:47   Titel: Re: Samba Konfiguration

Ok das mit dem root hat sich jetzt erledigt.

Jetzt aber ne Frage zu Samba selbst:

In einer Hilfe-Datei sieht smb.conf unter "global" als Beispiel so aus:

[global]
workgroup = samba
netbios name = sambaserver
interfaces = eth0
encrypt passwords = Yes

Bei mir aber sieht smb.config so aus:

[global]
workgroup = workgroup
os level = 2
time server = Yes
unix extensions = Yes
encrypt passwords = Yes
map to guest = Bad User
log level = 1
syslog = 0
printing = CUPS
printcap name = CUPS
socket options = SO_KEEPALIVE IPTOS_LOWDELAY TCP_NODELAY
wins support = Yes
veto files = /*.eml/*.nws/riched20.dll/*.{*}/

Es fehlen also netbios name und interfaces, dafür sind viele zusätzliche Einträge.
Leigt das daran, dass diese readme veraltet ist?
Ich habe die neuste Version von Samba.

Wenn das so ist, dann kann keine aktuellen tutorials zu samba finden.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2003 1:40   Titel: Re: Samba Konfiguration

netbios name = sambaserver
interfaces = eth0

das sind schon dinge, die man eintragen kann, bzw. sollte. netbiosname erscheint in der netzwerkumgebung, wenn der nmbd (netbiosnameverteilerdämon) läuft. interfaces=eth0 bindet die zugriffsmöglichkeiten an das angegebene interface. kein zugriff z.b. über ppp0 oder ipppX möglich.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

slimux
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jul 2003 20:42   Titel: Re: Samba Konfiguration

Ok, danke.

Ich habe jetzt versucht, mit

# smbmount //Rechnername/freigabe /mnt/windowsshare username=Benutzer password=geheim

meinen Windows2k -Rechner in das Verzeichnis /mnt/windowsshare zu mounten. Ich erhalte jedoch folgende Fehlermeldung:

INFO: Debug class all level = 1 (pid 2247 from pid 2247)
timeout connecting to 192.168.6.4:139
Error connecting to 192.168.6.4 (Operation already in progress)
2247: Connection to Rechnername failed
SMB connection failed

Woran könnte das liegen? (192.168.6.4 ist die Windows IP adresse)
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jul 2003 23:54   Titel: Re: Samba Konfiguration

versuchs doch mal mit gnomba , doppelklick auf die Rechner dann erscheinen die Freigaben,
wenn man auf die doppelklickt wirds gemountet.
 

slimux
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jul 2003 19:25   Titel: Re: Samba Konfiguration

Wie starte ich gnomba oder swat? Ich kanns nirgends finden

thx
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jul 2003 20:06   Titel: Re: Samba Konfiguration

Die Mountoptionen "user" und "password" sind nach dem Optionsschalter "-o" anzugeben und zwar mit Komma getrennt und _OHNE_ Leerzeichen dazwischen:

mount -t smbfs //Server/share /mnt/windowsshare -o user=ADMINISTRATOR,pass=GEHEIM

zu deiner Frage mit dem SWAT (Samba Web Administration Tool):
In der Datei /etc/inetd.conf die Zeile mit dem SWAT Eintrag auswählen und das am Zeilenanfang stehende Hashmark (#-Zeichen) entfernen. Anschliessend den inetd-Daemon neu starten. Anschliessend kannst du mit einem Webbrowser deiner Wahl auf "http://localhost:901" connecten und deine Samba Konfigurationsdatei per Web administrieren. Nach der Anpassung solltest du allerdings wieder in /etc/inetd.conf den Swat Eintrag durch voranstellen des Hashmark (#-Zeichen) an den Zeilenanfang wieder deaktivieren.
 

atomical
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jul 2003 23:45   Titel: Re: Samba Konfiguration

Vielleicht steht hier was:

http://forum.linuxbasis.de/thread.php?id=162&start=1#0

http://forum.linuxbasis.de/thread.php?id=212&start=1#0

http://forum.linuxbasis.de/thread.php?id=347&start=1#0


mfg, atomical
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy