Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
"umout"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
paintx



Anmeldungsdatum: 24.05.2003
Beiträge: 4
Wohnort: 04315Leipzig

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2003 21:03   Titel: "umout"

Hallo!
Bis zum Befehl "umout",den ich in die Shell eingegeben habe,bin ich mit meiner Suche ge-
kommen,aber ich finde nicht den Befehl,um /dev/hdd3 auszuhängen,da ich jetzt Suse Linux 8.1
verwende.(/dev/hdd4)
vielen Dank für Antworten!
Gruss Ectus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jul 2003 22:06   Titel: Re:

Ein etwas konfuses Posting, muss ich mal so sagen...

"umount" als Kommando zu Aushängen von Dateisystemen ist soweit schon mal richtig, aber beachte bitte das "n" zwischen u und t. Beim Unmounten kannst entweder direkt das Device angeben, das unmounted werden soll, also
umount /dev/hdd3
oder aber das Verzeichnis, wo das Dateisystem hingemountet wurde. Das kann man mittels "mount" (ohne alle weiteren Argumente) oder "df" erfahren. Als Beispiel: Wenn /dev/hdd3 an /mnt gemountet wurde, kannst Du es mittels
umount /mnt
wieder unmounten.

Bei Deiner Fragestellung ist es allerdings gut möglich, dass ich gerade voll an Deiner eigentlichen Frage vorbeigerauscht bin. Dann beschreib doch einfach mal Deine Situation und was Du erreichen möchtest.

Jochen
 

paintx



Anmeldungsdatum: 24.05.2003
Beiträge: 4
Wohnort: 04315Leipzig

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 19:37   Titel: Re: bemühe mich um klarere Ausdrucksweise

Hallo Jochen!
Es ging mir darum eine Linuxpartition für Go!Linux 7.2 zu entfernen,was ich mit dem Yast-
Partitionierer erreichen wollte.Als ich die betreffende Partition /dev/hdd3 markierte und
dann löschen wollte,hatte ich auf einmal dieses Fenster,in dem wurde mir sinngemäss ange-
zeigt:"unmounte erst /dev/hdd3,da sonst die Gefahr von Datenverlust besteht."Im Benutzer-
handbuch für SuSE Linux 8.1 Professional fand ich dan den Begriff "umount".Den Rest der Ge-
schichte hattest Du völlig richtig interpretiert.Jetzt ist es aber so,dass mir die Shell
nach Eingabe von /dev/hdd3 anzeigt,dass /dev/hdd3 nicht eingehängt ist.Gut-dann eben ein-
fach löschen von /dev/hdd3 über den YaST-Partitionierer,was ich mich vorher nicht getraut
hätte,wegen eventuellem Datenverlust.Da habe ich dank Dir mein Teilziel erstmal so er-
reicht!
Parallel zu meinen Teilzielen am Computer mit dem neuen Linux-Betriebssystem schreibe ich mir jetzt immer noch ein Protokoll dazu,damit ich vielen neuen Begriffe der Linuxumgebung
schneller lerne.Danke für die Mithilfe!
Gruss
Ectus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy