Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kostenloses & aktuelles Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CND
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2003 1:27   Titel: Kostenloses & aktuelles Linux

Hi,
also ich bin auf der suche nach einer kostenlosen und aktuellen linux distribution.
ich hab zwar debain drauf, aber das ist mir irgendwie zu alt mit kde 2.2...

Danke, CND
 

evi
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2003 3:27   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

Moin,
Wenn es dir um Aktualität geht, schaue einmal nach Gentoo.
Laut DistroWatch ist Gentoo's Vorteil unter anderem die Aktualität.
Es wird dir gefallen.
mfg
evi
 

catconfuser
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2003 7:30   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

Wenn du schon Debian (woody) hast, wie wäre dann ein Upgrade nach sid - da hast du dann auch das aktuelle KDE 3.1.3 drin (ist auch ganz kostenlos - zumindest mit Flatrate )
 

CND
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2003 1:36   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

also ich hab jetzt mal auf gentoo umgestellt,
gefaellt mir eigentlich sehr gut.
nur bin ich jetzt schon 13 einhalb stunden am kde compilen... aber ich bin fast fertig.
dafuer bin ich dann auf dem neusten stand und das ganze ist athlon xp optimiert....

danke fuer die tipps
CND
 

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2003 16:07   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

> nur bin ich jetzt schon 13 einhalb stunden am kde compilen... aber ich bin fast fertig.
> dafuer bin ich dann auf dem neusten stand und das ganze ist athlon xp optimiert....

Yup, das ist toll. Und wenn die nächste .01 Version kommt ein einfaches emerge kde und whoops... 15 Std. später ist das update komplett. Suppi ;)

Und was das Optimieren für den Prozessor bringt steht hier:
http://articles.linmagau.org/modules.php?op=modload&name=Sections&file=index&req=viewarticle&artid=227
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 04. Aug 2003 0:51   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

Auch auf die Gefahr hin, dass das hier zum Flamewar ausartet...

> Yup, das ist toll. Und wenn die nächste .01 Version kommt ein einfaches emerge kde und whoops... 15 Std. später ist das update komplett. Suppi Wink
Man muss ja nicht jedes Update mitgehen, reicht ja, wenn man KDE bei jeder .1 Version updatet. ;)

> Und was das Optimieren für den Prozessor bringt steht hier:
> http://articles.linmagau.org/modules.php?op=modload&name=Sections&file=index&req=viewarticle&artid=227
Solange da nicht steht, mit welchen Compiler-Flags getestet wurde, steht da IMHO nicht viel.
Aus eigenen Erfahrungen ist Gentoo (rein subjektiv) mit Gnome2 deutlich schneller, als RedHat, das ich vorher auf dem Rechner hatte.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Aug 2003 12:34   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

@demian: Als Nicht-Gentoo-Nutzer muss ich allerdings mal zu Protokoll geben, dass

  • man so ein Marathon-Compilerlauf auch mittels "nice" bequem im Hintergrund laufen kann, ohne den interaktiven Gebrauch zu stören und
  • man den Lauf auch abends um 22:00 anstossen und über Nacht laufen lassen kann. Wenn man sich als Berufstätiger erst am Nachmittag des Folgetages wieder an die Kiste setzen kann, reicht das vollkommen.

    Jochen
  •  

    demian
    Gast





    BeitragVerfasst am: 04. Aug 2003 13:01   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

    Ich hab nichts gegen Gentoo. Ich benutze es sogar selbst (neben Debian SID). Ich meine nur, dass der angebliche Geschwindigkeits Vorteil marginal ist. Und keinesfalls die zig Stunden rechtfertigt, die man braucht, um das System zu kompilieren. Das einzige, was übrig bleibt ist der 31337-Faktor eines komplett selbst übersetzten Systems.

    Ich benutze

    CFLAGS="-march=athlon-xp -O3 -pipe -fomit-frame-pointer"

    Und um ein komplettes Desktop System von stage 1 zu kompilieren bin ich mittlerweile bei fast 100Std angelangt. (Schon mal OpenOffice.org kompiliert?)

    apt-get update && apt-get upgrade gefällt mir da wesentlich besser.
     

    ytimk



    Anmeldungsdatum: 07.09.2001
    Beiträge: 341

    BeitragVerfasst am: 04. Aug 2003 15:35   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

    > Ich benutze
    >
    > CFLAGS="-march=athlon-xp -O3 -pipe -fomit-frame-pointer"

    Meinte eigentlich nicht dich, sondern die Leute, die das getestet haben.

    Meine beiden Gentoo-Kisten sind bei der Installation je eine Woche (so gut wie) durchgelaufen, Wobei ich auf dem Laptop nur die Binaries von OpenOffice installiert habe.
    Ein Geschwindigkeitsvorteil gegenüber RedHat ist da, ob sich das ständige Kompilieren (mit CFLAGS="-O3 -pipe -march=athlon -fomit-frame-pointer -funroll-all-loops -frerun-loop-opt -frerun-cse-after-loop" - geht meistens, aber nicht immer gut ) dafür lohnt, muss jeder selber wissen. Ich selber stoße einfach die Updates an, wenn ich die Rechenleistung selber nicht brauche.
    Ob es jetzt einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber Debian bringt, weiss ich nicht (kenne Debian nicht).

    Wenn es um den 1337-Faktor geht, kommt Gentoo IMHO an LFS nicht heran.
     
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

    StarHase
    Gast





    BeitragVerfasst am: 05. Aug 2003 22:33   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

    Hallo,

    mit debian auf einem aktuellen Stand, ohne durch ein upgrade auf SID alles zu ruinieren? Ganz einfach:

    KDE 3.1.3:
    zunächst apt-get --purge remove '.*kde*.'
    erst dann (!) folgende Source in die Datei /etc/apt/sources.list:

    deb http://download.kde.org/stable/3.1.3/Debian stable main

    danach:
    apt-get upgrade (wem sag ich das?)
    apt-get install kdelibs
    apt-get install kdebase
    apt-get install aRts kdeaddons kdeartwork kdegames kdegraphics kdeutils kdemultimedia kdenetwork kdeadmin kdeedu kdetoys kde-i18n-de kdm

    Mit dsl-flat bist Du in ca. 30 Minuten durch...

    Mein Tipp:

    installiere vorher (!) Xfree 4.3.. Der ist schneller und bringt einige nette Features mit...

    dazu musst Du in der Sourceslist folgenden Eintrag hinzufügen:

    deb http://people.debian.org/~blade/woody/i386 ./

    danach einfach ein apt-get update und ein apt-get upgrade und alles ist erledigt... mit dsl-flat bist Du in 10-15 min durch...

    Sollte was nicht klappen (?) helfe ich Dir gerne weiter...

    Alles Liebe und viel Spaß mit debian...

    * Starhase *
     

    Uwe
    Gast





    BeitragVerfasst am: 12. Aug 2003 16:00   Titel: Re: Kostenloses & aktuelles Linux

    mal ne Frage zu Gentoo weils gerade passt:

    Wir haben hier im Haus 4 Gentoo Maschinen.
    Mit einem emerge -u world lädt jeder Rechner einzeln alle Updates herunter.
    Kann ich die anderen Rechner dazu bringen für Updates nur bei dem "Hauptrechner" nachzufragen und nicht im inet?
     

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Seite 1 von 1

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy