Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
liquidat



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 2:44   Titel: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Hi,
nachdem ich erkennen musste, dass Kopete 7.2 - rpms nur auf englisch und ohne Jabber Plugin läuft, und mir 7.3 - rpms nicht mal vernünftige Menüs zeigen konnten, versuchte ich, 7.4 selbst zu kompilieren (unt mit checkinstall gleich lauffähig zu machen).
Leider kam das gleiche Ergebnis raus: keine Plugins zu sehen, außerdem ist das Menü beschränkt, und alles ist auf englisch - hat da jemand andere Erfahrungen gemacht, oder weiss, woran das liegen könnte?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 18:31   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Kde 3.1.93?
Ich hab 2.1.92 und alles OK.
Komplett von Source.
ich hatte libs und base von 3.1.93 installiert, aber das hatte nur Probleme.
Ich warte jetzt auf 3.2 .


Allo
 

liquidat



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 20:02   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Moment - du hast statt der Mitgelieferten RPM's, die Standradmäßig 3.1.4 sind (weiss nicht, was dür eine 93 du meinst; 3.1-93 vielleicht?) alles deinstalliert, und die Sourcen selbst gebastelt?
So verzweifelt bin ich dann doch noch nicht, als dass ich mich in den Konflikt wage, dass dann viele Abhängigkeiten nicht mehr stimmen...
Abgehsehen davon bin ich um eine Tools und Möglichkeiten bei KDE 3.1.4 ganz glücklich, so gesehen kommt das eh nicht in Frage.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2003 19:46   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Ist Kopete bei 3.1.4 schon dabei?
Ich dachte, das ist nur in den KDE-3.2 betas...

Ich hab LFS( http://www.linuxfromscratch.org )
(empfehle ich keinem, wers will weiß das schon selber)


Allo
 

liquidat



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 01. Dez 2003 22:20   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Hm, du verstehst mich völlig falsch, fürchte ich:
Kopete existierte schon immer - nur wird es ab KDE 3.2 automatisch in eines der KDE Basis Pakete mit reingebracht (weiss gerade nicht, welches).
Ich habe aber KDE 3.1.4 - dementsprechend muss ich Kopete als gesondertes rpm nachladen - und das schlägt fehlt, ebenso wie der Versuch, Kopete selbstständig zu kompilieren.
Der Vorgang des Kompilierens gelingt zwar, aber das Ergebnis ist nicht das, was ich wünsche, die Plugins fehlen.

Es geht hier nur darum, ob jemand es geschafft hat, auf exakt der Distri, die ich habe, das Paket genau so zu kompilieren, wie ich es brauche - alles andere anderer Distris (SuSE klappt wohl problemlos, bei anderen dürfte es auch gehen) ist hier vermutlich zwar interessant wie immer, aber zur Problemlösung leider kaum zu gebrauchen.

Trotzdem danke....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

liquidat



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 02. Dez 2003 14:46   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Ok, ich habe die Lösung in einem Forum gefunden, da hat es jemand geschafft, das Paket zu kompilieren!

Die Forumsadresse:
http://www.kde-forum.org/viewtopic.php?t=1606

Die direkte Paketadresse:
http://flatnick.2xt.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2003 18:47   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Ich habs erst in der Beta entdeckt.
Egail, Gaim schlägt es sowieso
 

liquidat



Anmeldungsdatum: 28.10.2003
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2003 15:49   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Hm, ich muss ja sagen, dass ich nicht wüsste, warum Gaim so viel besser sein sollte!
Gut, was mir in Kopete fehlt, sind Datumsangaben, dass ist wirklich schade, dass man da schnell den Überblick verliert, wann was war.
Aber dafür kann man einen Contact, der mehrere Konten hat (Jabber und ICQ), zusammenfassen - das geht bei Gaim nicht....

Und das ist ein Riesennachteil!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2003 18:42   Titel: Re: Kopete 7.4 vernünftig auf Fedora 1 kompilieren

Mir reicht ICQ halt
Aber jedem seine Software.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy