Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Entpacken

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gismo73



Anmeldungsdatum: 09.03.2003
Beiträge: 10
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 16:24   Titel: Entpacken

Hallo Leute,
ich habe zwar schon einige Zeit meinen Rechner
auf linux umgestellt, habe aber leider noch nicht
so viel ahnung. Habe Suse 8.2

Nun etlich meine Frage:
Wie kann ich Programme , die ich aus dem
Internet runter geladen habe entpacken?

Danke in vorraus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

robby
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 18:59   Titel: Re: Entpacken

hallo

machst du:
man tar

und für andere grundsätliche fragen
http://www.linuxfibel.de/
http://www.oreilly.de/openbook/
http://www.oreilly.de/german/freebooks/rlinux3ger/linux_wegIVZ.html
ansonsten ist google auch empfehlenswert als online lexikon

das sind grundlagen, es bringt wenig wenn du hier nach einzelnen begriffen fragst, und ehrlich gesagt
finde ich solltest du versuchen ein bißchen davon zu lernen. nevor du anfängst wegen sowas hier zu fragen
das mußte jede/r der/die dir hier hilft ebenfalls.
 

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2003 19:52   Titel: Re: Entpacken

Hallo gismo

"Entpacken" allein kann es doch wohl nicht sein. Du willst software installieren, oder?

Vorausgesetzt, dass genau dies das Problem ist: robby hat natürlich recht - wonach du hier fragst, steht mehr oder weniger in allen Büchern. Und robbies URLs sind in dieser Hinsicht bestimmt nicht schlecht. Schon gleich hinter der nächsten Ecke findest du Hilfe.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Carla
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2003 15:29   Titel: Re: Entpacken

Ich finde es trotzdem ziemlich überheblich von robby, wie er sich hier äussert. Schließlich ist aller Anfang schwer, und das hier ist doch ein "Hilfe"-Forum, oder?! Und wer nicht helfen will, brauchs ja nicht tun, aber solche Sprüche sind eher entmutigend als daß sie helfen. Ich habe als Anfänger auch schon viele schlaue Anleitungen gelesen, die mich null weiter gebracht haben, ausserdem weiß halt auch nicht jeder, wo er die passende Doku findet.
 

robby
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2003 17:16   Titel: Re: Entpacken

> solche Sprüche
welcher spruch ?

ich finde das nicht überheblich, ich habe auch nicht versucht jemanden runterzumachen. was ich gemacht habe, ist infos zur verfügung zu stellen. die manpage tar erklärt wie du tar benutzt und damit das gängiste packprogramm. die anderen bücher erklären das und vieles mehr auch noch, auf deutsch und vielleicht genauer. hättest du die links verfolgt wäre das klar.
was du bzw. gismo73, dem ich eigentlich geantwortet habe gemacht hat ist eine unvolständige frage zu stellen, die schwer zu beantworten ist. wenigstens das packformat hätte erwähnt sein können um das es geht um eine konkretere antwort zugeben.

deweiteren bin ich durchaus der meinung das ein gewisses grundlagenwissen bzw. nochvielmehr ein lernbedürfnis vorhanden sein sollte. ich leiste hier im übrigen keinen professionellen support wie suse den 3 monate gegen bezahlung telefonisch lang bietet, sondern ich mache das weil ich es wichtig finde hier zu helfen, und ich tue das sogut ich kann! nebenbei versuche ich auch ein bißchen von der hilfe zurük in die community zu geben die ich erhalten habe. das meisste habe ich aber immernoch durch lesen in büchern gelernt, und durch vieleicht auch durch zerschossene betriebssysteme mit dem entsprechenden frust. ich bin wie die meisten hier nicht überheblich selbst wenn ich debian benutze! es ist auch klar das ein teilwissen wenig sinn macht, das hat lothar unteranderem erklärt.

es macht unglaublich spaß sich so einen dreck reinzuziehen! wer ist denn hier eigentlich überheblich carla?
 

Simpson
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2003 18:26   Titel: Re: Entpacken

ich bin wie die meisten hier nicht überheblich selbst wenn ich debian benutze!

Obwohl man ja besser ist wenn man Debian benutzt?
Obwohl man ja ein Experte ist wenn man Debian benutzt?

Allein die Aussage unterstreicht doch die Überheblichkeit!

Allerdings muß man zu gismo73 auch mal sagen das er (wahrscheinlich) Win benutzt hat und somit auch wissen sollte das es mehrere Packformate gibt.
 

robby
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2003 20:04   Titel: Re: Entpacken

> Allein die Aussage unterstreicht doch die Überheblichkeit!
http://www.pl-forum.de/cgi-bin/UltraBoard/UltraBoard.pl?Action=ShowPost&Board=010&Post=9233&Idle=10&Sort=0&Order=Descend&Page=1&Session=

war, vielleicht blöd plaziert aber eigentlich nur derbe emotional auf obigen thread reagiert in diesem zusammenhang reagiert, den ich auch schon super scheisse und zur stimmung passend . ansonsten wars das denn mit meinem beitrag in diesem forum, ein arrogantes schwein weniger, was hier die leute belästigt.
nun denn, tschüß
 

friedel



Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 6
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 05. Dez 2003 8:34   Titel: Re: Entpacken

Für Linux Newbies die einfachste Sache estwas zu entpacken und zu installieren sind RPM Dateien du findest sie z.B. bei www.rpmseek.de da kannst du sie nach Distribution und anderen merkmalen aussuchen.

Da diese manchmal falsch gepackt sind solltest du dir mit der Zeit das Howto von tar-gz anlesen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Dez 2003 9:11   Titel: Re: Entpacken

Ark starten
gepackte Datei damit öffnen
auf entpacken gehen
Zielverzeichnis auswählen
entpacken
in das Zielverzeichnis gehen (als su)
gem. readme (o.ä.) installieren
Spaß haben

Steff
 

Hartmut
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Dez 2003 3:04   Titel: Re: Entpacken

Wenn Du SuSE 8.2 mit KDE verwendest, geht das ganz einfach:

Datei rechts anklicken -> Hier entpacken... -> Fertig
 

PommesF
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2003 15:06   Titel: Re: Entpacken

Vielleicht mal zum lesen:
http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html
Der darin vermittelte Inhalt hätte diesen Mist hier sicherlich verhindert. Aber wer ließt schon einen so langen Text?
 

gismo73



Anmeldungsdatum: 09.03.2003
Beiträge: 10
Wohnort: Mülheim

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2003 18:27   Titel: Re: Entpacken

Hallo Leute,

danke für die meistens netten mails.
Da es ziemlich neuland für mich ist
fande ich es sehr schade das einige
nur blöde sprüche ablassen.

Icxh hatte zwar auch schon einen
einführungs Kurs an der VHS der war
aber scgeiße. jedes mal wenn man nach
wichtigen Dingen gefragt hat, wie zb
etpacken und instalieren bekahm man
nur eine antwort man solle im internet
mal schauen.

Und ich finde Linux nicht wirlich einfach.
Wenn man fragen bei Suse stellt, stellen
die einen auch als Dep da. Nur jeder ist
nicht mit fils und co geboren.

Trotzdem danke für die hilfe.


Dirk
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2003 20:58   Titel: Re: Entpacken

Hallo Dirk

Schön, dass du dich doch noch einmal gemeldet hast...

Wenn du im VHS-Kurs über Linux ständig auf andere Informationsquellen verwiesen wurdest: Naja, was war denn dann überhaupt noch Inhalt des Kurses?

Ich denke, du brauchst dich nicht zu scheuen, hier Fragen zu stellen. Neuling zu sein, ist keine Schande. robby war auch nicht auf dich sauer, sondern auf die Leute, die ihn hier kritisiert hatten.

Dumme Fragen gibt es prinzipiell nicht. Es ist aber natürlich schon wirklich so, dass die Chance auf eine hilfreiche Antwort drastisch steigt, wenn die/der Anfragende eine ausführliche Beschreibung ihres/seines Problems abgibt. Ich habe mir damals ja auch nicht anders zu helfen gewusst, als dir gleich eine Gegenfrage zu stellen.

Also: Lass' dich nicht entmutigen. Es tummeln sich hier viele hilfreiche Leute. Und ich schätze, auch robby wird sich wieder blicken lassen, wenn sein Zorn erst einmal verraucht ist.

Viele Grüße
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy