Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
rpm hängt mit Prozess-Status D

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
woodquarter
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2003 8:27   Titel: rpm hängt mit Prozess-Status D

Hi folks,

habe hier ein Fedora Core1 (Update von RH 9). Seit ich die letzten Update-RPMs installiert habe, funktioniert rpm nicht mehr. Jeder rpm-Aufruf z.B. rpm -e ..., rpm -Fvh .... erzeugt einen Eintrag in der Prozessliste mit STAT "D". Dieser Prozess kann daher auch mit kill -9 nicht bereinigt werden.
Auch ein rpm --rebuilddb hat nichts gebracht (der ist aber gelaufen ohne hängenzubleiben).

Habt ihr eine Ahnung, wie ich mein rpm wieder klar kriege?

Noch als Hinweis: Ich hab ein "illegales" rpm eingespielt: pine-4.44-19.90.0
Das ließ sich zwar installieren, ist aber aufgrund einer fehlenden Abhängigkeit dann nicht gelaufen.
Nun wollte ich pine-4.58-1.fedora.lst2.i386.rpm drüberinstallieren, was das o.a. Problem verursacht.

Greetings, Woodquarter
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2003 9:27   Titel: Re: rpm hängt mit Prozess-Status D

Unter RH hab ich die Erfahrung gemacht, dass da Temporär-Dateien liegen gelassen werden, die SuSE wieder entfernt. Diese liegen unter /var/lib/rpm mit Namen "__db.00[0-9]" (meistens .001 bis .003). Lösch die mal, wenn kein rpm-Prozess mehr läuft, und versuch's dann noch mal.

Jochen
 

woodquarter
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Dez 2003 15:04   Titel: Re: rpm hängt mit Prozess-Status D

Tipp war gut. Hat geklappt. Vorher war aber noch ein reboot nötig.

Vielen Dank!

Greetings, woodquarter
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy