Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mutt, Mailinglisten und Mbox

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jörg
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Dez 2003 14:00   Titel: Mutt, Mailinglisten und Mbox

Hallo,
ich habe ein Konfigurationsproblem mit der Speicherung der Mails von Mailinglisten in separatien Mbox-Files.

Alle Mails kommen auf IMAP-Server an und werden mit mutt gelesen. Gelesene Mails sollen erstmal auf dem Server verbleiben. ("Verschiebe gelesene Nachrichten nach ..." bei Beenden von Mutt wird verneint.) Wenn sich wieder einige Mails angesammelt haben, will ich die Inbox leeren und beantworte diese Frage mit "Ja". Nun sollen die Nachrichten in verschiedene MBox-Files abgelegt werden, abhängig davon ob und von welcher Mailingliste sie stammen.
Eine Aufteilung der Nachrichten schon auf dem Server in verschiedene Ordner will ich vermeiden.

Teile meiner .muttrc:

subscribe "suse-security@suse.com"
lists "suse-security@suse.com"
save-hook . "~/winInbox/Inbox"
save-hook ~l "~/suse-security"
set spoolfile = "{$IMAPSERVER/ssl}inbox
unset record
set mbox = "~/winInbox/Inbox"
set mbox_type = mbox

Die Nachrichten von Mailinglisten werden solche erkannt (Markierung "L" im Pager). Die save-hooks sind meine fehlgeschlagenen Versuche das gewünschte Verhalten zu erreichen. Ist es überhaupt möglich die Mails mit mutt "in einem Rutsch" auf verschiedene Mbox-Files aufzuteilen, oder muss ich procmail o.ä. verwenden?

Muttversion: Mutt 1.4.1i

Ciao,
Jörg
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Dez 2003 18:12   Titel: Re: Mutt, Mailinglisten und Mbox

IMAP kenne ich nicht aus Erfahrung.

Mit POP, fetchmail, procmail und mutt sieht das so aus:

- fetchmail holt meine eMail ab

- procmail filtert die eMails und speichert ml eMails in den betreffenden Boxen:
MAILDIR=$HOME/Mail/
DEFAULT=$MAILDIR/mbox
...
:0
* ^List-Id.*list-address.url.irgendwo>
ml/list1
... usw.

- mutt sind die ml bekannt durch diese Eintraege in ~/.muttrc:
mailboxes /home/username/Mail/ml/list1
lists list1
subscribe list1

Dadurch sind Mutt neue eMails in den ml boxes bekannt und zeigt sie auch an, und ich kann durch L auf die ml replyen.

ratte
 

Jörg
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Dez 2003 7:50   Titel: Re: Mutt, Mailinglisten und Mbox

Danke Ratte,

aber ich möchte von unterschiedlichen Rechnern auf die Mail auf dem Server zugreifen, deswegen ist POP nicht das beste Protokoll für das Lesen der emails. Aber ich werde mich zum Archivieren von Mails mit Procmail + Fetchmail auseinander setzen.

Danke
Jörg
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Dez 2003 18:07   Titel: Re: Mutt, Mailinglisten und Mbox

Wenn du mit mehreren Clients ueber IMAP auf deine eMails zugreifst, muss dein eMailclient diese Funktionen zur Verfuegung stellen - ausser du hast einen root account auf dem Mailserver...

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy