Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Seltsames Verhalten bei Mozilla

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jürgen
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2004 16:01   Titel: Seltsames Verhalten bei Mozilla

HI,

ein seltsames Verhalten fällt mir bei Mozilla ***Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-AT; rv:1.4) Gecko/20030630*** unter KDE 3.1 auf.
Wenn ich dort ein Formular ausfülle, und ich hole mir die Daten per Paste&Cut bei meinem E-Mail Proggi, kommt es vor, dass Mozilla im Formularfeld keine Eingaben mehr zulässt. Erst wenn ich zb. den kedit starte und dort etwas eingebe, kann ich wieder ins Formularfeld schreiben.

Was kann das sein??? KDE oder Mozilla Problem?
Gibt es andere gute Browser? Konqueror?

Gruß
Jürgen
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2004 11:44   Titel: Re: Seltsames Verhalten bei Mozilla

Lass mich raten: SuSE oder Mandrake ?
Das sind unstable, untestet Versionen.

Habe auch einen PC, welcher unter MDK läuft, mehr oder weniger.
Probleme mit Mozilla, Probleme mit ODBC, Probleme mit OpenOffice ...

Wer ernsthaft produktiv damit arbeiten will, kann echt nur Debian & Co. benutzen.

Grüsse
 

Jürgen
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jan 2004 23:23   Titel: Re: Seltsames Verhalten bei Mozilla

MDK 9.2
Aber bisher einwandfrei, die beste Distri für meine Belange bisher.Unter Opera klappt es wunderbar.
Welche anderen Distris basieren auf Debian? Gibt es eine die etwas andwenderfreundlicher ist?

zB. MDK hat bisher bei der Installation von neuer Software alle Abhängigkeiten super gelöst. Absolut stabil die Sache.

Gruß
Jürgen
 

LzH
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jan 2004 2:40   Titel: Re: Seltsames Verhalten bei Mozilla

"Wer ernsthaft produktiv damit arbeiten will, kann echt nur Debian & Co. benutzen."

Ein guter Witz !

Debian ist besonders empfehlenswert wenn man Wert auf Sicherheit legt: Debian.org gehackt
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2004 17:18   Titel: Re: Seltsames Verhalten bei Mozilla

Da denkt einer klug zu sein und er merkt nicht wie er seine unwissenheit preisgibt:
Das ist wohl eine kernelproblem und distrie unabhängig.
hier sollten nur leute posten, die über 12 sind.
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2004 17:47   Titel: Re: Seltsames Verhalten bei Mozilla

Freut mich, wenn Du mit Mandrake keine Probleme hast, hier sind ein paar der meinen:

Mozilla läßt plötlich keinen Tastatureingabe in dei URL-Zeile zu.

Datenbank connect Openoffice-PostgreSQL läßt OpenOffice abstürzen, wenn die Tabellen von der PSQL-Shell
angelegt wurden.

Neue Office-version (stable, install) instaliert, connect funktioniert, aber Office stürzt mit Fehlermeldung und core-file-Bildung beim Schließen des Programms ab.

Nach Programminstalltion sind die Einträge in der Fensterleiste weg, muß sie mit menudrake neu aufrufen.

Bei Interneteinwahl sind manchmal alle Desktopsymbole verschwunden, muß X neu starten.


So schlimm ist übrigens die Installation von Debian nicht.
Man muß nur einiges mit der Hand machen was bei Mandrake automatisch funktioniert
(z.B. Druckereinbindung). Wenn Debian installiert ist, ist es genauso anwenderfreundlich
Oder besser - denke da an die Kernel-Installation.
Empfehle die Distrie von Lehmanns Buchhandlung. Hat auch KDE 3.1.

Aber wenn Du keine Probleme hast oder die Programme nicht nutzt, welche nicht richtig laufen, so gibts es
eigentlich keinen Grund zum Wechsel ...

Grüsse Jörn
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy