Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RPM Abhängigkeiten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anony+Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2004 22:25   Titel: RPM Abhängigkeiten

Gibt es eine einfache Möglichkeit die Abhängigkeiten in einem RPM Paket nachträglich zu ändern, d.h. ohne Neuerstellung des Pakets.

Folgendes Problem:
- Ich möchte gerne apt4rpm auf SuSE 8.2 benutzen, das meckert aber bei ein paar Paketen über nichtgelöste Abhängikeiten. Yast tat das natürlich auch, aber da habe ich es einfach ignoriert.
- Dabei handelt es sich um selbst compilierte und mit checkinstall als RPM installierte Pakete,
- Checkinstall baut, warum auch immer, eine falsche Abhängigkeit zu libGLCore in die Pakete ein.

Wenn mir jemand sagen könnte wie ich Checkinstall beibringe keine Abhängigkeit zu libGLCore in die RPMs einzubauen wäre mir auch geholfen.
 

Mike
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2004 2:31   Titel: Re: RPM Abhängigkeiten

Hm,

das ist wirklich ein seltsames Problem...

Ich setze selbst apt4SuSE und selbstkompilierte Programme installiert mit checkinstall ein und habe dieses Problem noch nie gehabt.

Um welches Programm geht es denn genau ?
 

Hein
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2004 11:07   Titel: Re: RPM Abhängigkeiten

Hi
also eine Abhängigkeit in einem RPM nachträglich ändern geht soweit ich weiß nicht. Doch die Frage
zu Checkinstall. Es ist nicht das Programm Checkinstall das die Abhängigkeiten erstellt
sondern ./configure was du ja vorher machst.
code:
./configure
make
checkistall /* anstatt make install */


Checkinstall baut nur das RPM-Paket damit man es mittels RPM wieder deinstallieren kann oder
es überhaupt wieder mit einer Routine deinstallieren kann, was nicht immer selbstverständlich ist.
Wie du keine Abhängigkeit einbaust steht in der README eines jeden Quellcodes, die OPTION kannst du
dann mit dem configure Befehl mit angeben.

MfG
 

Anony Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2004 17:58   Titel: Re: RPM Abhängigkeiten

Die Abhängikeit tritt mit absolut jedem Programm auf, das ich selbst compilier und mit checkinstall installiere. Hier ein Beispiel:

k3b: Hängt ab von: libGLcore.so.1 aber es ist nicht installierbar
kitchensync: Hängt ab von: libGLcore.so.1 aber es ist nicht installierbar
krename: Hängt ab von: libGLcore.so.1 aber es ist nicht installierbar
photocd: Hängt ab von: libGLcore.so.1 aber es ist nicht installierbar
scribus: Hängt ab von: libGLcore.so.1 aber es ist nicht installierbar

In der Regel sind die wie folgt compiliert:

./configure bzw. ./configure --prefix/opt/kde3
make
checkinstall

Wüsste nicht wo ich configure da mitteilen kann, auf libGLcore zu verzichten. Ehrlich gesagt, weiß ich noch nichteinmal für was libGLcore gut ist. Hat das was mit OpenGL zu tun?
 

Hein
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2004 19:27   Titel: Re: RPM Abhängigkeiten

Entweder du installierst dir die NVidia Treiber für die libglcore oder du machst deine
rpms mit der Option --nodeps (nicht zu empfehlen) oder aber, und das ist auch eine Lösung
wenn du die NVidia Treiber nicht willst, du installierst
das hier
um dem System vorzutäuschen das es eine libGlCore gibt.
Ob man diese (unsinnige) Abhängigkeit mit einer configure --option-sowieso ausschalten
kann hängt von dem Programm ab (README). Wenn der Programmierer dir nicht die Möglichkeit gibt
es über eine --option auszuschalten dann mußt du wohl selber den Quellcode bearbeiten.
Doch das hier sollte eigentlich helfen.
MfG
 

Anony Maus
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Feb 2004 17:55   Titel: Re: RPM Abhängigkeiten

Ich habe den NVIDIA Treiber installiert. Allerdings nicht über RPM sondern über das NVIDA Installationsprogramm. Das wird wohl der Grund sein, warum der RPM Datenbank libGLcore nicht bekannt ist.

Das mit dem Dummy RPM funktioniert. Keine schöne Lösung, aber solange ich meine selbstcompilierten RPMs nicht verteilen will auch nicht weiter ein Problem. Jedenfalls Danke für die Hilfe.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy