Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
GnuPG, PGP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eman



Anmeldungsdatum: 26.09.2001
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 25. Dez 2001 11:17   Titel: GnuPG, PGP

Hi,

ich möchte gern wissen, wie es mit digitalen Unterschriften von Emails aussieht. Ich verwende GnuPG und Sylpheed, die Unterschrift wird als Anhang mitgeschickt. Der Empfänger benutzt auch GnuPG, aber Kmail. Kmail wertet die Unterschrift nur aus, wenn sie im Text steht. D.h. die beiden Progs können gegenseitig nicht die Unterschriften prüfen (müßte ich dann manuell machen).
Meine Fragen: Wie läuft das bei anderen Programmen (Anhang oder im Text)? Was ist vorgeschlagen als Standard? Kann ich die Programme überreden, sich auf eine Art zu einigen?

Thx,
Erik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28. Dez 2001 9:57   Titel: Re: GnuPG, PGP

Ich habe, mehr oder weniger, das selbe Problem. Ich benutze Evolution & GnuPG und ein paar unserer Partner MS Outlook & PGP7.
Wenn ich mir selber Mails schicke funktioniert entschlüsseln usw. bestens (auch mit 2 verschiedenen Schlüsseln), aber sobald ich an einen Outlook-Client senden will, hab ich verloren. Alle verschlüsselten Teile kommen dort als Attachments mit der Endung "dat" an und müssen entsprechend mühsam von Hand entschlüsselt werden. Andersrum bekomme ich unter Evolution zwar den verschlüsselten Text in dem Mailbody zu Gesicht, Evolution erkennt diesen aber nicht als verschlüsselt und wieder muß alles per Hand entschlüsselt werden.
Offenbar nutzen verschiedene Mail-Clients auch verschiedene Verfahren verschlüsselte Daten im Body zu kennzeichnen. Ein Trauerspiel... Sollte mich jemand da auf einen Lösungsweg bringen können, wird ihm (oder ihr) mein ewiger Dank nachschleichen.
TIA
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jan 2002 15:39   Titel: Re: GnuPG, PGP

Tritt das auch auf, wenn die Mails als "nur-Text" verschickt werden (unabhängig davon, ob das eine in der Praxis valide Option ist) ?

Zumindest das .dat Problem habe ich nicht, wenn Mails als plain-text verschickt werden - wenn auch ohne GnuPGP. Dafür sind Attachements mit KMail verschickt unter keinen anderen Client "lesbar" bei mir.
 

eman



Anmeldungsdatum: 26.09.2001
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 12:58   Titel: Re: GnuPG, PGP

Meines Wissens nach kann sylpheed keine html-mails erzeugen. Dennach sind alle Mails plain-text.

--- SCHNIPP ---

.....
X-Mailer: Sylpheed version 0.6.5 (GTK+ 1.2.10; i686-pc-linux-gnu)
Mime-Version: 1.0
Content-Type: multipart/signed; protocol="application/pgp-signature";
boundary="=.TISHTw,yU3.op9"

--=.TISHTw,yU3.op9
Content-Type: text/plain; charset=US-ASCII
Content-Transfer-Encoding: 7bit

1234567
Dies ist meine erste unterschriebene Mail
--=.TISHTw,yU3.op9
Content-Type: application/pgp-signature

-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.0.6 (GNU/Linux)

iD8DBQE8BqjuylsiqPc8CCERAoHIAKCiz7xkHost1YoFen3cgjV87G6ROACdHDa2
gdRrk81sadgajUfmS3SJcVs=
=KLFA
-----END PGP SIGNATURE-----

--=.TISHTw,yU3.op9--

--- SCHNAPP ---

Diese Mail habe ich mir selbst geschickt. Ich weiß auch nicht, ob im body der mail der eigentliche Text steht oder nur der Verweis auf das Attachment.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy