Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
leon



Anmeldungsdatum: 06.09.2001
Beiträge: 30
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 9:07   Titel: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Hallo an Alle,
ich hab´ wieder mal ´n großes Problem. Und zwar hat mein Bruder sein Passwort zu dem vom mir aufgestellten SuSE 7.3 DSL-Router vergessen (..ich natürlich auch, hehe). Jetzt zur Frage:

Gibt es eine Möglichkeit trotzdem noch an das PW zu kommen?

Ich habe eigentlich keinen Bock, das Ding nochma´ aufzusetzen, zudem ich 7.3 nur ausgeliehen hatte und jetz´ nicht mehr drankomme....

Ich will damit auf keinen Fall irgendwelche Hacking Skills aufbessern , für vertrauliche Antworten
könnt ihr ja meine Emil-Adresse anfordern..

Bis denne,

Leon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 10:33   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Starte Linux von einer CD, mounte die Festplatte und wechsle dann in das etc Verzeichnis (der gemounteten Platte).
Dort löscht du in der Shadow-Datei das verschlüsselte Kennwort von root heraus.
Danach kannst du nach einem erneuten Systmstart mit beim root Kennwort <enter> drücken
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 13:52   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Hi,

ja weiß hier denn niemand mehr, daß es auch Kommandozeilenparameter gibt? Gib an der lilo-Zeile nach dem Kernel-Namen noch "init = /bin/sh rw" an, dann kannst du mit "passwd" ein neues Paßwort vergeben.

Vor dem Reboot die Partition readonly mounten, sonst ist ein fsck fällig.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

tztz
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 18:48   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

hmm hat suse nicht out of the box das krypto filesystem aktiviert??? also nix mit mounten von diskette/cd!
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2002 9:13   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

@hjb
Nur wenn du Kommandozeilenparameter beim Start zulässt (sollte IMHO von den distributoren generell abgeschaltet werden).

@tztz
nein, man muss es extra aktivieren (und AFAIK lässt sich /boot nicht verschlüsseln)
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2002 14:16   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Wie unterbindet man denn die Übergabe von Paramentern ?
 

Unclaimed Player
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2002 15:08   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

-----------lilo.conf-----
password=********
restricted
-----------snip---->---
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2002 16:36   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Hi,

solange man von CD oder Diskette booten kann, ist ein LILO-Paßwort sinnlos. Man braucht sich das Leben nicht unnötig schwer machen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 1:13   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Bekanntlich passieren die meisten Computereinbrüche nicht von aussen, sondern von der direkt angeschlossenen Tastatur. Um das zu vermeiden, sollte der kluge Computerbenutzer sich aller Gefahrenquellen entledigen: Erschiesse Frau und Kinder, nur dann kannst Du sicher sein, dass dein Homecomputer nicht geknackt wird. Eine Firewall hochziehen für die anderen paar Armseligen, die zufällig über deinen Computer im Internet stolpern, ist dann noch eine leichte Übung.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

leon



Anmeldungsdatum: 06.09.2001
Beiträge: 30
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: 06. Feb 2002 11:04   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

@ Lutz: Danke für deinen Tip, es hat zum Glück funktioniert

@ alle: Danke auch an euch für die Mühe die ihr euch gemacht habt...

Leon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AndreasW
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2002 23:18   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

Kann man das auch abstellen, dass man so einfach das root passwort ändern kann?
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 11:18   Titel: Re: NNNNEEEIIIIIIIIIINN!!!!!

@ LEON:
Was hat dann funktioniert?????
Das erschiessen von Frau und Kinder?????? *fg*
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy