Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse-firewall2 per Skript steuern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 04. Jul 2003 12:25   Titel: Suse-firewall2 per Skript steuern

Hallo,

ich wollte mal fragen ob es geht die SuseFirewall2 per Skript zu steuern (unter Suse8.1 personal)
Ich habe die bei mir so eingestellt das port 80 und 21 für Server-zugriffe frei sind weil ich manschmal aber eben nicht immer Apache und proftp laufen habe und auch ab und an leute von außen drau zugreifen (Kumpels die was runterladen wollen und so).
Jetzt wollte ich mal wissen ob es möglich ist das ich mir ein bash-Skript schreibe das erst die Ports freischalten und dann den Server startet und wenn ich fertig bin die Ports wieder schließt und den Server ausmacht. Damit die Ports nicht immer offen sind wenn der Server gar nicht läuft.
Vielen Dank für die Hilfe.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2003 12:18   Titel: Re: Suse-firewall2 per Skript steuern

Beutze einfach um httpd und ftpd zu binden
statt inetd den xinetd. Der kann den Zugriff
auch nur zu bestimmten Zeiten erlauben.

http://www.xinetd.org/

Alternativ kannst die SuSEfirewall mit unterschiedlichen
Konfigurationsdateien aufrufen.

/sbin/SuSEfirewall file /xx/xx/configfile

Cheers

Michael
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2003 12:20   Titel: Re: Suse-firewall2 per Skript steuern

BTW: Solange kein Server an einem Port
lauscht ist es imho egal, ob er offen
ist oder nicht, da der Payload sowieso
nicht weiterverarbeitet wird und bei
Verbindung zu stande kommt.

Cheers

Michael
 

muecke



Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2003 13:06   Titel: Re: Suse-firewall2 per Skript steuern

Danke für die Antworten.
Ich habe also keine Sicherheitslücke in meinem System wenn ich ein Port in der Firewall als offenen eintrage und nichts dahinter läuft?
Wenn das so ist kann ich mir ja das basteln sparen.

Gruß Mücke
_________________
SuSE9.0; KDE 3.1.4; Architektur: i686; Kernel: 2.4.19-4GB
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy