Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 07. Sep 2003 19:20   Titel: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Hi,

wenn man in SuSE 8.2 Professional ein Crypto Dateisystem in einer Datei erzeugt, ist es inkompatibel zu anderen Linux-Distributionen, z.B. Gentoo

SuSE verwendet das Modul loop_fish2.o, das in Gentoo z.B. gar nicht vorhanden ist und daher ein solches SuSE-Crypto-Dateisystem in einer Datei von Gentoo gar nicht gemountet werden kann.

Was muss man tun, um ein verschluesseltes Dateisystem zu bekommen, dass von jedem Linux gemountet werden kann?
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Sep 2003 9:17   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Das http://www.spinics.net/lists/crypto/msg01186.html sollte helfen

War denkbar einfach

Cheers

Michael
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 08. Sep 2003 13:47   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Danke, aber googlen kann ich selbst!

die Optionen -H rmd160 -I 1 habe ich ausprobiert, jedoch kann das losetup nicht.

Nochmal zu den google-tips: Haette ich unendlich Zeit und Konzentration, wuerde ich hier nicht nach Erfahrungen fragen. "Schlaue" Tips dieser Art bei solch spezifischen Fragen, die Einzelheiten des Problems beim Namen benennen und so zeigen, dass der, der fragt kein Newbie ist, sind nicht nur ueberfluessig, sondern frech. Bitte lass das in Zukunft sein, danke.
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 11:01   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen


-H rmd160 -I 1 -H rmd160 -I 1 habe ich ausprobiert,


Das stand aber nicht in Deinem ersten Posting, wär's so gewesen, hätte man
vielleicht auch erkennen können, das Du kein Newbie bist. Der einzig
erkennbare Fakt war, das Du bemerkt hast, das Dir loop_fish2.o fehlt,
und dazu war der Link in Ordnung.

Vielleicht qualifizierst Du Deine Frage beim nächsten Mal einfach.

Cheers

Michael
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 11:06   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

So noch 'nen Link, war wieder einfach!

Mit dem googlen haste es wohl doch nicht so!

http://www.computing.net/linux/wwwboard/forum/21569.html

Und wenn Dein losetup die Optionen nicht frißt, dann check
Deine Syntax oder mach 'nen Update.

So long

Cheers

Michael
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 11:09   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

zu lo_setup

snip
----
oh, I forgot one thing. Before the losetup
command, type "modprobe loop_fish2". Else
losetup will give you a an error
(LOOP_SET_STATUS: Invalid argument).
----
snap

Cheers

Michael
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 11:18   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

PS: Tschuldigung für den beschissenen Ton, hab' mich
kurz über Deine Art geärgert.

Cheers

Michael
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 11:47   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Nichts gegen einen erfrischenden Wortaustausch, wenn man im Rahmen bleibt

Also, inzwischen ist das so:

SuSE hat offenbar wieder ein eigenes Sueppchen gekocht, der losetup kennt folgende Optionen:
-d -e -o -t also wirklich nicht viel, oder? `losetup --version` ist unbekannt, dafuer steht in der manpage "Nov 24 1993 LOSETUP(Cool"

...davon kann ich denken, dass es Essig ist, mit dem Austausch zwischen anderen Systemen..
losetup bei SuSE ist steinalt und womoeglich sogar gepatcht vielleicht, weiss man's?

Nun, muss auch nicht sein, dann hole ich mir eben meinen PGP-Key und verschluessel damit.

Ich dachte bloss, dass ich auf dem SuSE-Rechner mit dem Containerfile arbeiten und eben dieses Containerfile auf CD gebrannt auf jedem anderen aktuellen crypto gepatchten Linux verwenden kann, wenn ich bloss mein Passwort nicht vergesse. Aba nada. Da bin ich bloss froh, dass die SuSE die ich habe eine Dreingabe war, denn haette ich Geld dafuer bezahlt, waere jetzt der Teufel los...

Danke fuer die Aufmerksamkeit
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 12:21   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Aba den 2. Link haste Dir mal angeschaut und gesehen, das der
genau Dein Problem (Suse crypto-FS > andere Distri) erfolg-
reich gelöst hat. Und das Ding mit dem modprobe haste auch
probiert? Vielleicht zieht sich das losetup die möglichen Parameter?

Cheers

Michael
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2003 14:31   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Jau, habe ich gelesen, und darin wird beschrieben, wie man _in_ SuSE die Daten aus dem Cryptofilesystem gewinnt, _um_sie_auf_ Debian weiterzuverwenden, der Transport allerdings ist _nicht_ encrypted.

Etwas in der Art:

SuSE(Cryptofile mounten und bearbeiten) -> cryptofile brennen -> Debian_or_whatever(Cryptofile mounten und bearbeiten) habe ich nicht gefunden.

Das Ding mit modprobe ist mir bekannt, danke, ja, aber in NON-SuSE-aber-mit-crypto-gepatchten-Kernel-Linuxumgebung kann ich das losetup zwar ausfuehren, allerdings nur unter zusaetzlicher Angabe von Schluesselstaerke (-k) und mounten schlaegt in allen Kombinationen fehl, auch wenn alle erforderlichen Module, die hier aber anders heissen, geladen sind.

In dieser Umgebung kann ich genauso wie in SuSE-Umgebung eine Datei erzeugen, die ueber losetup mit Verschluesselung mit Dateisystem versehen und gemountet werden kann.

Man tut ja, was man kann, aber das ist mir jetzt echt zuviel und ich mach's mit GPG, jedenfalls fuer den Datentransport...
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

georg
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2003 10:55   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

Ich hab ebenfalls aus SuSE-Zeiten ein paar verschlüsselte Dateien (auf CD), das diese unter anderen Distris nicht lesbar sind war mir bisher auch nicht bewußt.
Unter http://www.thomas-alfeld.de/frank/index.php?file=misc%2FCrypto+Loop steht ein nettes Howto (habs noch nicht probiert). Lässt sich damit eine SuSE-loop_fish2-Datei lesen?
mfg georg
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2003 22:12   Titel: Re: crypto filesystem zwischen SuSE und anderen Linux-Distributionen austauschen

@georg:

Hi,

nach meinen bisherigen Erfahrungen und gefunden Dokumenten fürchte ich, dass SuSE encrypted Dateisysteme ausschliesslich mit SuSE zu lesen sind, da das crypto-Modul offenbar von SuSE gepatcht ist und das losetup wahrscheinlich auch.
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy