Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ping auf das Loopbackinterface legen.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andreas+Heinz
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2004 12:55   Titel: Ping auf das Loopbackinterface legen.

Hi,

kann mir jemand helfen der sich mit iptables aus kennt. Ich muss von extern ins IBM Netz via AT&T client. Der AT&T client macht beim connect einen Ping auf einen IBM Server, den er aber leider nicht zurück bekommt. Das Problem hat sich unter Suse7.3 mit folgender Zeile in meiner Firewall beheben lassen: iptables -t nat -A OUTPUT -p ICMP --icmp-type echo-request -j DNAT --to-destination 127.0.0.1 !!! Jetzt muss ich das ganze unter Suse9.0 zum laufen bringen, aber dort meldet mir iptables immer ein Invalid Argument zurück. Kann mir jemand sagen wie ich die Zeile ändern muss damit es wieder geht. Bin nämlich leider kein Held im iptables Feld. Danke schon mal.

MfG

Andreas Heinz
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 26. März 2004 12:34   Titel: Re: Ping auf das Loopbackinterface legen.

Hier geht das Kommando ohne Fehlermeldung und zwar mit:

RedHat Fedora Core 1
iptables-1.2.9-1.0
kernel-2.4.22-1.2174

Welcher der angegebenen Parameter soll nicht gehen. Einfach mal einige weglassen und probieren, welcher das Problem macht.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy