Smart Tags

Antworten
Nachricht
Autor
Patrick

Smart Tags

#1 Beitrag von Patrick » 16. Jun 2001 10:14

Nur mal so am Rande. Eben habe ich mal auf Heise.de was über die von Microsoft geplanten Smart-Tags gelesen. Ganz schön heftig, wie ich finde. Da werden Webseiten verändert, um auf Microsoft-Seiten zu verweisen. Was soll das?

Außerdem: Jetzt braucht man schon ein Hotmail-Konto, um deren ominösen Multimedia-Browser zu nutzen - und das bekommt man freilich erst, nachdem man seine persönlichen Daten dort hinterlegt hat. Tja, und dann ist da noch die Sache mit der Zwangsregistrierung. Schließlich haben die doch noch ihre dot.net-Strategie. Und dann die schweren Geschütze, die sie gegen Linux auffahren.

Die meisten hier werden zwar wie ich Linux verwenden, doch was ist mit den Abermillionen MS-Jüngern allein Deutschland? Ich finde Microsoft langsam ERNSTHAFT beängstigend. Wer weiß, was die hinter verschlossenen Türen für Pläne ausbrüten? Das Wort "Weltherrschaft" scheint mir gar nicht so abwegig.

So, das war jetzt sehr provokativ, aber im Prinzip denke ich so. Schreibt mal Eure Meinung. Ich will damit nicht die x-te Diskussion Windows contra Linux lostreten, sondern mal über die MS-Firmenpolitik statt über deren Software diskutieren. Die ist nämlich weltweit beispiellos.

Gruß, Patrick

grovel
Beiträge: 184
Registriert: 17. Aug 2000 18:39

Re: Smart Tags

#2 Beitrag von grovel » 16. Jun 2001 10:35

Everyone has a hobby - world domination is just as good as any other ...

bakunin
Beiträge: 597
Registriert: 16. Aug 1999 6:44
Wohnort: Lorsch (Südhessen)
Kontaktdaten:

Re: Smart Tags

#3 Beitrag von bakunin » 16. Jun 2001 12:13

Hi!

Also mich interessiert ehrlich gesagt nicht besonders, was die machen. Wenn sie mittelfristig Erfolg damit haben sollten, kümmert mich das auch nicht, weil langfristig funktioniert das, was sie machen, sowiso nicht.

Cheers,
Wolfgang

tenbaset
Beiträge: 31
Registriert: 16. Mär 2001 18:34

Re: Smart Tags

#4 Beitrag von tenbaset » 22. Jun 2001 11:13

Hi,

Wolfgang, du willst doch nicht behaupten, daß bei MICROSCHROTT schon mal was funktioniert hat, weder kurz-, noch mittel-, noch langfristig ausgenommen der Kontostand. Wenn se denn mal fast ne Stable zusammengeschustert haben, dann kam ganz schnell ein neuer Release mit neuen Bugs raus. Und dann oft nichteinmal abwärtskompatibel.

Also ich habe im privaten Bereich mit Windoof'z und Co abgeschlossen. Beruflich wird es mir bestimmt noch einige Jahre meinen Verdienst sichern. <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">

Übrigens, es gibt schon ein gecracktes Windoofz eXPeriment! Sollte der Herr G. aus Redmond jedoch die Daumenschrauben noch weiter anziehen, z. B. Seriennummern über das Internet ermitteln lassen, z. B. durch versteckte Funktionen auf irgendwelchen Internetseiten, und diese Erkenntnisse auch noch in bare Münze umwandeln läßt, dann wird ganz schnell folgendes passieren:

Alle Privatuser werden sich überlegen, ob Sie noch gefahrlos mit Windoofz arbeiten können. Es müssen dann Alternativen her. Bleibt fast nur Linux und Mac OsX. Diese User werden ihre Erfahrungen mit in die Firmen nehmen und den Einsatz von Linux im Desktopbereich forcieren. Komme nicht einer der jetzt behauptet, ja aber dan kann ich ja nicht mit Excel......... Bis vor 5 Jahren ging's auch ohne!

Ich gehe mal davon aus, dass M$ dass Marktsegment ....server bereits verloren hat, weil zu teuer, zu lahm, kompliziert und 64 Bit fehlen auch noch.

Ach so, vor lauter Flames bin ich vom Thema SmartTags abgekommen. Ich habe SquidGuard installiert. Dann kommt Microstoff eben in die Liste der Pornsites. Dann können die soviel verzweigen wie sie wollen.

Hans

bakunin
Beiträge: 597
Registriert: 16. Aug 1999 6:44
Wohnort: Lorsch (Südhessen)
Kontaktdaten:

Re: Smart Tags

#5 Beitrag von bakunin » 22. Jun 2001 19:11

Hi!

> Wolfgang, du willst doch nicht behaupten, daß bei MICROSCHROTT schon mal was funktioniert hat, weder kurz-, noch mittel-, noch langfristig ausgenommen der Kontostand.

Ich habe nicht behauptet, dass die Programme, die sie verkaufen, besonders nützlich oder qualitativ hochwertig wären (und ich denke auch nicht, dass sie das sind), es ging nur um deren Strategie. Und die ging in der Vergangenheit nicht selten auf. Aber langfristig wird sie das nicht - Nur darum ging es mir.

> Übrigens, es gibt schon ein gecracktes Windoofz eXPeriment!

Einerseits zwar gut, weil es völlig natürlich ist, Sofware zu kopieren, andererseits schlecht, weil dann weniger Leute sich aufgrund der Einschränkungen von Windows lösen.

> Alle Privatuser werden sich überlegen, ob Sie noch gefahrlos mit Windoofz arbeiten können. Es müssen dann Alternativen her. Bleibt fast nur Linux und Mac OsX.

Dabei ist OS X keine gute Wahl. Wer sagt denn, dass da nicht bald das gleiche passiert? Würde äußerst gut zu Apple passen (Die wenigsten wissen es, aber die sind deutlich schlimmer als Microsoft). Denkt immer daran, dass Microsoft nicht das Problem ist, sondern nur die Auswirkung. Wenn MS weg ist, kommt der nächste nach. Apple wäre ganz sicher gerne der nächste.

Cheers,
Wolfgang

klaus

Re: Smart Tags

#6 Beitrag von klaus » 29. Jun 2001 21:30

Also ich verstehe eins nicht. Arbeite
privat eigentlich nur noch mit Linux,
habe aber auch Win98. Ich kann damit
eigentlich alles mit Win machen auch
abwärts. Warum sollte ich mir eigentlich
oder jemand anderes sich xp zulegen ??
Nur weil es bunter ist und sonst keinen
ersichtlichen Vorteil hat. Oder der ist
so versteckt, daß dies nur die echten
Winprofis erkennen können.
Meineserachtens wird M$ damit auf die
Nase fallen. Oder spätestens die User,
die alle ihre privaten Sachen M$ zur
Verfügung stellen bis hin zu Ihrer
privaten Kontonummer. M$ schreckt doch
vor nichts zurück.

ratte

Re: Smart Tags

#7 Beitrag von ratte » 30. Jun 2001 0:26

@klaus

dein treuglauben in ehren, aber M$ hat die tour des Verkaeufers drauf, dass ist kein kompliment sondern ein fakt.

ebenso fakt ist, dass *die* leute ein schaf sind, die wollen gefuettert werden und folgen dem leitschaf.

M$ gibt das, deswegen wird M$xp verkauft werden, da beisst keine Maus den Faden ab.

Nur bei den Leuten, die erfahren genug, oder der Leidensdruck gross genug ist, wird die werbemaschinerie keinen erfolg mehr haben.

dummerweise gehoert mein nachbar, seine kinder, mein chef, seine entscheidungstraeger, etc nicht dazu.

...und da haben wir den salat...

aber was wunderts, immerhin ist linux nicht das allheilmittel unser kranken gesellschaft, also bitte, schau dich doch mal um und sieh zu *was* die leute zb einkaufen, dann ist doch alles klar, oder?

ratte

klaus

Re: Smart Tags

#8 Beitrag von klaus » 30. Jun 2001 11:28

@ratte

ja da hast Du vollkommen Recht.
Es gibt wahrscheinlich jetzt schon
User, die schon mit Schlafsack und
Zelt vorm Händler liegen und es kaum
erwarten können gelinkt zu werden.
Nur ich gehöre nicht mehr dazu.
Es wird wohl irgenswann eine gekrackte
Version geben, die den Kopierschutz
übergeht. So wie ich gelesen habe
lachen die Kracker ja schon darüber
uns haben, glaube ich, schon Seriennummern
ins Inet gestellt. Aber die überzeugten User
werden schon aufwachen. Nur eine Frage der
Zeit.

ratte

Re: Smart Tags

#9 Beitrag von ratte » 30. Jun 2001 16:52

komisch ist schon, dass die leute einerseits denken, es gaebe was geschenkt, andererseits aber trotzdem glauben, nur etwas, das was kostet, ist etwas wert.

wird n verdammt langer prozess, bis sich die GPL in unsere Gesellschaft migriert haben wird und freie Dienste, wie zb nachbarschaftshilfe einen hoeheren stellenwert haben, als die marke des eigenen autos.

ratte

Spark

Re: Smart Tags

#10 Beitrag von Spark » 03. Jul 2001 13:16

Gut gesprochen, Wolfgang. Nicht MS ist das Problem, sondern unfreie Software. Apple wuerde nicht anders agieren als Microsoft, das ist voellig klar. Kaum eine Firma wuerde anders agieren. Und ob sie es tut, das haengt nur von ihrer Laune ab. Die wenigsten werden sich wohl gegen das Geld und fuer die Moral entscheiden.
Aber solange die Benutzer das nicht wirklich kratzt (und das wird sich niemals aendern), koennen die Firmen machen, was sie wollen.
Die einzige Chance ist eben freie Software, die sich dem Benutzer gerade aufdraengt. Nicht mit moralischen Werten sondern mit praktischem Nutzen. Und das sollten vielleicht diejenigen einmal bedenken, die FSF und RMS immer wieder kritisieren wegen ihrer radikalen Methoden: Wie soll es denn sonst gehen? Man muss die Menschen schon zu ihrem Glueck zwingen, so traurig das ist. Man muss kompromisslos fuer die Sache kaempfen, wenn man etwas veraendern moechte. Jeder muss selbst entscheiden, fuer welche Seite er eintritt. Ich jedenfalls habe mich entschieden fuer die Seite zu kaempfen die sich dafuer einsetzt, dem Benutzer seine Freiheit aufzuzwingen. Auch, wenn das ziemlich unlogisch klingt.
Wenn eine Fliege dabei ist sich an meiner Gluehlampe zu verbrennen, dann muss ich sie auch dazu zwingen, sich von der Gluehlampe wegzubewegen. Freiwillig wird sie es nie tun, weil sie nur das Licht sieht und nicht die Konsequenzen.
Und jetzt sagt mir nicht, Menschen seien im Gegensatz zu Fliegen in der Lage die Konsequenzen zu bedenken. Das sind sie nicht.

Natuerlich muss man nicht dafuer kaempfen, man kann auch jeden selbst entscheiden lassen. Man kann die Fliege auch am Licht verrecken lassen. Das muss jeder selbst entscheiden. Ich will niemanden zwingen, sich fuer eine Sache einzusetzen. Das muss sowieso aus eigenem Antrieb geschehen.

Benutzeravatar
Stormbringer
Beiträge: 1570
Registriert: 11. Jan 2001 11:01
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Smart Tags

#11 Beitrag von Stormbringer » 03. Jul 2001 21:34

Hi,
also, technisch gesehen wird per Smart Tags nicht auf MS Seiten gelinkt, sondern einjeder kann Smart Tags auf Seiten hinterlassen und dadurch auf eigene Seiten, oder welche die ihm Gefallen, linken.
Problematisch wird es spätestens an dem Punkt, wenn Person A ein Schreiben von Freiherrn von G. erhält, weil, ohne eine Genehmigung zu haben, ein Link zu Firma B gesetzt wurde .... ;)
Oder aber wenn Firma A gegen Person B (oder Firma C) klagt - wie zuletzt GM in den Staaten, oder Opel in Deutschland - obwohl die Inhaber ser Seiten nicht die Links eingebracht haben .... interaktive Websitegestaltung ... momentan wird das, so glaube ich, noch Hacking genannt.

Gruß
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)

beowulf

Re: Smart Tags

#12 Beitrag von beowulf » 05. Jul 2001 14:59

In der Tat gibt es schon XP Seriennummern im I-Net .
Es gibt auch schon detalierte Anleitungen zum Abschalten der zwangsregistrierung.
Und ja ich muß mich bekennen , ich habe WinXP schon als ISO Image zu hause auf meinem Rechner
liegen , allerdings habe ich es noch nicht gebrannt ,
geschweige denn Installiert .
Sicher werden jetzt einige fragen wozu brauch ich XP und Ihr habt recht ,
ich sehe keinen Grund mein LFS System gegen XP zu tauschen .
Aber in meinem Bekanntenkreis gibt es immer Leute die nix anderes als M$ Software kennen.
Deswegen habe ich immer das aktuellste M$ BS bei mir rumfliegen

Jens Lansing

Re: Smart Tags

#13 Beitrag von Jens Lansing » 11. Jul 2001 15:12

Wozu? Um sie zu verhökern?
Andererseits denke ich, dass es auch sowas wie einen Sammeltrieb gibt. Nach dem Motto "Ah wat, ma laden, kost ja nix. Hauptsache ich kann sagen ich habs". Glaub mir, dass kenn ich

Antworten