Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux ist schlecht fürs Sexleben!
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 17:14   Titel: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hallo Jungs,
jetzt muss ich hier aber Dampf ablassen!
Seit mein Micha dieses Linux entdeckt hat, schaut er mich kaum noch an. Jede freie Minute hockt er vor dem PC und installiert, konfiguriert, kompiliert oder hängt mit seinen neuen LUG-Freunden auf Installationspartys rum. Und wenn er mal Zeit hat mit mir zu reden (die anderen Dinge wage ich gar nicht mehr zu erwähnen), heißt es nur noch KDE, Blah, Gnome, Blah, Kernel, Blah. Ist das bei Euch auch so? Seid ihr alle Linux-Mönche oder mach ich was falsch? Ich bin ja nun kein Mauerblümchen und wenn das so weitergeht...

Und wo ich gerade schon hier bin: Irgendwann die Tage muß er den Windowsbereich auf unserem gemeinsamen Rechner verkleinert haben, und nun kann ich meine neue Grafikdesign-Software nicht installieren! Natürlich ist er unerreichbar auf Dienstreise. Ich bin kurz davor, den PC platt zu machen und mein Windows neu zu installieren, das will nicht mal mehr starten.
Also, Jungs: Ihr habt jetzt 3 Stunden Zeit, ein LFS und ein Debian Linux (oder so ähnlich) zu retten. Wie vergrößere ich den Windowsbereich wieder?? Habe null Ahnung von Betriebssystemen, bin also DAU, hat mir mein Micha von erzählt.
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 17:26   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hallo Anne!

Nein, ich kann Dir leider nicht helfen () und Nein, ich möchte Dir auch keine Aufwartung machen (), aber ich möchte Dir für diese Bericht danken!!!
Auch wenn ich Deine "Not" nachvollziehen kann, so hat es mich doch ein klein wenig amüsiert - nicht Deine Not mit dem Rechner, aber Deine Beschreibung des Ganzen.
Außerdem: unser Sexleben stimmt immer noch ....

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 18:38   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Danke für Deine anteilnehmenden Worte, Stormbringer. Hat wohl auch keinen Sinn, uns (gerade ist die Freundin gekommen, mir beim Installieren zu helfen) zu erklären, wie man das wieder hinbiegen kann. Wir finden ja nicht mal den Knopf zum Runterfahren dieses Linux. Hat mich der Micha letztens schön ausgeschimpft, als ich das einfach mit Reset beendet hatte. Aber ist ja jetzt egal, ich kürz die Frist jetzt ab und es geht den Pinguinen an den Kragen!

Bis dann, Anne

P.S.: Vergesst Eure besseren Hälften nicht, Linuxer!
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 18:42   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

HALT!!!

Falls Du dies noch liest, tue bitte folgendes:
Wenn Du einen Prompt hast, gib bitte
code:

shutdown -h now


ein.
Damit fährt Du es zumindest sauber runter.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 21:04   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

*Prust* Ein sauberes Herunterfahren als Henkersmahlzeit für den Pinguin?!? Nö, tu ihm (und Micha!) das nicht an!

Ich weiss was besseres: Dein Micha hat Dir doch bestimmt auch eine Kennung (Name und Passwort) eingerichtet, hm? Dann starte mal ein Terminal (sieht aus wie 'ne DOS-Box, wenn's läuft) und tippe "tuxracer". Das hält Deine Freundin und Dich vielleicht unterhalten, bis Micha zurückkommt.

So, und jetzt den Rechner runterfahren und zurück ins Wohnzimmer zu meiner Frau. Nicht dass meine Tuxe das gleiche Schicksal erleiden müssen! Dabei wollte ich doch eigentlich noch 2 Platten in meinen ISDN-Router einbauen und apt-proxy installieren, xfce updaten und 'ne Übernacht-Sicherung anschmeissen, und...

*wird zappelnd von der Tastatur weggezogen*
 

Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 22:46   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Ja, mach Dich nur lustig, Jochen. Prust...

Micha ist noch ein paar Tage weg und Bianca hatte auch nicht den großen Durchblick. Jedenfalls konnten wir das Windows 95 nicht neu installieren, irgendwie ging das immer schief gleich zu Beginn! Was mach ich denn jetzt bloß?

Ach ja, Tuxracer ist süß!! Gibt es noch mehr Spiele wie das für Linux? Das mir dem "shutdown -h now" hat jetzt auch toll funktioniert, Stormbringer, Danke! Wo kann ich denn noch mehr ueber dieses Linux lernen?

Bis dann, Anne
 

Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Okt 2001 22:58   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

P.S.: Will den Micha überraschen, wenn er wieder zurück ist, wer weiß...
 

linkfinger



Anmeldungsdatum: 18.10.2001
Beiträge: 16
Wohnort: Weißensee

BeitragVerfasst am: 23. Okt 2001 13:33   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hi Anne,

Das ist wirklich GÖTTLICH! Ist nicht böse gemeint. Aber: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Eins steht fest: Meine Freundin hat nix gegen Linux. Sie kennt es ja auch nicht und mein Sexleben ist wirklich in Ordnung!

Allerdings ist es schon ziemlich gefährlich einen frisch geschlüpften Tux so ganz allein auf einem gemeinsamen Rechner mit einer Windowspartition auf der die Freundin arbeiten muß zu lassen.

Der Linkfinger
_________________
Differences between "god" and "root"? One made ya, the other your OS!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Holger Wagemann
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 2001 18:53   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hi Anne,

meine Freundin hat auch nichts gegen Linux - das sie kde komplett in ihrer Muttersprache Französisch nutzen kann, und ich das kde in Deutsch habe, findet sie gut .

Allerdings kommen manchmal ein paar mahnende Worte, wenn ich etwas länger am PC sitze - isss aber nieeee böse gemeint ....

Grüße,
Holger
P.S.: Linux als Desktop System macht Spaß - probier es einfach mal aus.
 

Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 2001 20:41   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Na, immerhin schon drei, die sich nicht dem Zölibat unterworfen haben, dann hab ich ja noch Hoffnung... Inzwischen haben wir auch telefoniert und die Pinguine sind endgültig außer Lebensgefahr, nochmal Glück gehabt.

Aber Holger, ich weiß wirklich nicht, was ich an diesem Linuxdesktop finden soll. Schon rein optisch, alles in scheußlich düsteren Farben, barocke Fensterverzierungen, keine Menüs und wenn ich mich einlogge, kommt nur dieser grausliche Netscape und ein paar DOS-Fenster. Sieht nicht schön aus, muß das wissen, bin ja sozusagen vom Fach. Und wo sind die ganzen Programme? Wenn der Netscape nicht da wäre (mit dieser hier als Startseite, sonst wäre ich gar nicht hier), könnte ich rein gar nichts tun.

Bis dann, Anne
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 23. Okt 2001 20:59   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hi Anne,
das liegt dann aber eher an Deinem Menne .... es ist durchaus so konfigurierbar, daß die Optik von Gothischer Kirche bis PopArt so ziemlich alles bietet.
Aber auch des ist dann Sache von Deinem Menne .

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Anne
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 2001 22:18   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Also, wenn der Micha es schafft, mir meinen Wunschdesktop zu basteln, überlege ich es mir einmal mit Linux. Und es scheint ja noch ein paar mehr nette Linuxer zu geben *lächel*

Gute Nacht, Anne
 

Der Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Okt 2001 13:50   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Na, dann kann der Micha ja die Linux-Ehre retten! Soll er man auch machen, nich!

Dann bleibt der Tux und mit der Erotik ist auch wieder alles in Butter.

Der Linkfinger
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Okt 2001 19:01   Titel: Linux ist (nicht mehr) schlecht fürs Sexleben!

Arghh!! Dass es _so_ nah an der Katastrophe war, hat sie gar nicht nicht gesagt! Und natuerlich keine Backups gemacht, ich darf gar nicht dran denken *schwitz*.

So, der Streamer laeuft und der Rest des Abends gehoert meiner Maus (nicht dem Eingabegeraet auf meinem Schreibtisch ).
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2001 19:33   Titel: Re: Linux ist schlecht fürs Sexleben!

Hallo "Micha" .....

Schöne Grüße an Anne ...

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy