Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Atari Nostalgie
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 8:30   Titel: Atari Nostalgie

Hallo Leute,
niemand in meinem sozialen Umfeld will mich verstehen, aber ich bin sicher, Ihr werdet das. Da wollte ich gestern mal meinen Google-Faktor testen - was, kennt Ihr nicht? Also, alle geben ihren vollen Namen in die Google-Suchmaschine ein und wer am meisten Hits bekommt, ist am angesagtesten.
Zurueck zum Thema. Da fand ich dann doch tatsaechlich einen Eintrag unter meinem Namen! Der fuehrte zu einer Atari-ST Programmsammlung, und dort stand eines meiner laengst verschollen geglaubten Public-Domain Werke zum Download bereit. Heruntergeladen, ST-Emulator installiert und Programm gestartet. Copyright 1988! _Das_ waren noch Zeiten, als eine 3,5"-Diskette 11 DM kostete, und die 10 MB Festplatte mit ueber 1000 DM unerschwinglich war! Nun schwelge ich in Nostalgie, bin nicht mehr von dem 320x200 Gepixel wegzubekommen und alle sehen mich so komisch an...
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 9:22   Titel: Re: Atari Nostalgie

Hehe, mein Google Faktor wäre also 16. Ist das ein "guter" Wer ? Smile
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 10:26   Titel: Re: Atari Nostalgie

Pfff, mein Google-Wert ist 77!

Aber 88 für 10MB 1000 Dötze? Hmmm, bin zwar ein Erzfeind (Ex-Amiga-Jünger , UAE macht Spass!), aber sooo teuer war meine 20MB-Filecard für'n Amiga nicht...

Jochen
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 10:40   Titel: Re: Atari Nostalgie

Gebt z.B. mal "Gregor Gysi" ein, dann seht ihr wo die Messlatte haengt, ihr Anfaenger .

@Jochen: Das kann auch frueher gewesen sein. Ich hatte einen der allerersten 520ST, aus der allerersten Schiffsladung, die Europa erreichte. War das '85? Ich weiss es nicht mehr genau. Eine Festplatte habe ich mir damals jedenfalls nie leisten koennen. Ging auch ohne ganz gut .
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 11:01   Titel: Re: Atari Nostalgie

OK, mit '85 halte ich nicht mit! Aber Floppies statt Festplatten? Argh...

saäääääg sääääg "Mist, wieder 'ne Floppy im Arsch!"

Nee, nee, die schlechte alte Zeit... Heutzutage gehen wenigstens immer direkt 40GB über den Jordan, wenn die Platte streikt!

Jochen
 

feldsee



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 12:16   Titel: Re: Atari Nostalgie

520 ST?

Pfah, seid Ihr alle jung!
Meiner hieß 260 ST. In der ersten Version des Betriebssystems (190 *k*b groß MIT GRAFISCHER OBERFLÄCHE, wurde von Diskette gebootet) wurden als Absturz-Icons Atompilze eingeblendet statt der späteren Bomben. Dieses Feature wurde dann wegen angeblicher Geschmacklosigkeit geändert.

feldsee.

Ach ja: Ich habe meine Doktorarbeit geschrieben mit dem Ding.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 12:23   Titel: Re: Atari Nostalgie

Seit ihr sicher das jeder Treffer bei Google EUCH meint? Bei mir ist jeder Treffer auch etwas von mir Smile (Mein Name ist scheinbar einmalig Very Happy )
 

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 12:27   Titel: Re: Atari Nostalgie

Hi Alterskollegen.

Also. Mein Cordata von 1985 (86 ??) hatte schon eine gigantische 10 MB-Platte. Das hat eigentlich ganz gut gereicht. Dort hab ich auch mal das Windows 1.0 (7 Disketten ?) laufen lassen, also die ersten Gehversuche in GUI von MS. Ich hab das damals aber erst gar nicht wirklich begriffen. Hat mir wie ein eher seltsames Spiel ausgeschaut. Später wurde es mir schon klar, da die Sanduhr eindeutig wiederzuerkennen war. Auf jeden Fall HASSE ich Disketten seit damals. Diese elenden Mistdinger sind immer kaputt wenn man sie braucht. Wer erinnert sich nicht an jene verzweifelte Mitmenschen die ihre Diplomarbeit natürlich auf einer einzigen Dikette gepeichert hatten und selbige nicht mehr lesbar war.
Aber dass eine oder andere Mal waren sie tatsächlich Rettung in letzter Not.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 13:22   Titel: Re: Atari Nostalgie

Na ja gut, jetzt kommt's drauf an, was man als Computer zählt... Wenn auch noch ein Colour Genie mit 32KB RAM und Kassettenrekorder zählt, bin ich hier wieder der Gesichtsälteste . (War in der Zeit, kurz bevor der VIC20 (oder 22?) vom damals schweineteuren C64er abgelöst wurde. 1982? It seemed like a good idea at the time...) Z80-Proz. bei ich-weiss-nicht-wievielen KHz, 16 Farben und eine HiRes-Grafik (!) von 300x180 oder so... Das war die *ganz* schlechte alte Zeit!

Jochen
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 13:44   Titel: Re: Atari Nostalgie

>1982? It seemed like a good idea at the time...)<

Gute güte, manche von euren Computer Errinerungen sind so alt wie ich Very Happy
 

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 13:58   Titel: Re: Atari Nostalgie

Älter Leander, älter .....
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 14:10   Titel: Re: Atari Nostalgie

Noch älter? Sozusagen ZX81-alt? War das nicht ein niedlicher digitaler Türstopper... 1KB RAM, abzüglich Bildspeicher. Habe ich Gottseidank nie besessen - bei der Sch...-Folientastatur waren die Dinger immer in Gefahr, zum Fenster rauszufliegen. Assemblerunterricht in den ersten Informatik-AGs in der Schule - das waren noch Zeiten...

Ich glaube, ich werde alt. *seufz*

Jochen
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 14:32   Titel: Re: Atari Nostalgie

>Ich glaube, ich werde alt. *seufz*<

Ansichtssache. Im vergleich zu mir BIST du alt Wink
Musst dir nur jemanden suchen der noch ältere Computer Erfahrungen hat Smile (Auch wenns wohl schwer wird)
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 14:35   Titel: Re: Atari Nostalgie

C64, der letzte Computer, von dem ich wirklich noch das letzte Register und das hinterste Bit kannte. Am Anfang sogar noch mit Datasette betrieben...

Seufz...
 

Bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2001 20:55   Titel: Re: Atari Nostalgie

Meine Nostalgie heisst C64, den habe ich mir kurz vor Weihnachten,ich denke 82 gekauft mit Datasette und Bernsteinbildschirm.Als Drucker eine Privileg Schreibmaschine mit Interface. Gekostet hat der 64 1 395 DM die Schreibmaschine dasselbe.
Das Weihnachtfest war ziemlich trübe weil ich mich bis ins neue Jahr nur mit dem 64 beschäftigt habe und nicht mit der Familie.
Dann habe ich selbst eine Textverarbeitung geschrieben mit Peek und Poke und dem ganzen Schwindel in Basic,natürlich in 10 Schritten, damit Goto beim erweitern nicht daneben lag.
Dann im neuen Jahr eine Floppy mit 170 KB und später eine Zange dann konnte man die Diskette drehen und auf einer Diskette 340 speichern.
Naja, da könnte man noch vieles schreiben Basic Erweiterung zum einstecken Assembler zum beschleunigen von Basic.
Gute alte Zeit, ja und nein, man musste sich genau so mit dem Computer beschäftigen wie mit Linux da waren die ersten Versuche genau so frustierend.Und mit KDE Konq und Star Office wird man wieder faul alles läuft und alles sehr einfach.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy