Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Sollte man HURD nicht viel mehr pushen ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sulu



Anmeldungsdatum: 29.10.2001
Beiträge: 64
Wohnort: Dornbirn

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 15:32   Titel: Sollte man HURD nicht viel mehr pushen ?

Hi Wolfgang.

Habe gerade deinen HURD-Artikel gelesen (Psst.. Bin in der Arbeit. Nicht weitersagen )

Mir gefällt HURD. Ich finde HURD wäre ein rechter Technologieschub für LINUX. (Ich weis, es wäre (ist?) ein vollständiges GNU-OS).
Nun geht der ganze Entwickler-Punch aber in LINUX und das an sich modernere HURD bleibt liegen.
Wie kann man die Attraktivität von HURD steigern damit es zu einer wirklichen Alternative (wenn nicht sogar zum Nachfolger) für LINUX werden kann?

Gruss
Andy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

bakunin



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 597
Wohnort: Lorsch (Südhessen)

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2002 23:23   Titel: Re: Sollte man Hurd nicht viel mehr pushen ?

Hallo Sulu!

Hurd wird Linux als Kernel des GNU-Systems nicht so ohne weiteres verdrängen (ist wohl auch gar nicht dringend nötig), aber es wäre schön, wenn er sich daneben etablieren könnte.

Das Rezept, mit dem man das erreichen kann, ist eigentlich sehr einfach: Man braucht mehr Entwickler.

Wie bekommt man die? Die Antwort ist in meinen Augen auch recht offensichtlich: Man bekommt neue Entwickler, indem man auf sich aufmerksam macht und den Leuten den Einstieg vereinfacht. Was denn auch sonst?

An diesen beiden Dingen arbeite ich. Ich schreibe Artikel über Hurd und werde zukünftig auch Vorträge darüber halten. Um den Einstieg zu vereinfachen, schreibe ich den (englischsprachigen) "Hurd Hacking Guide" als Einführung in die Hurd-Programmierung. Vieles von dem, was dort beschrieben ist, musste zuvor in diversen Quellcodes nachgelesen werden. (Aber viele wichtige Sachen sind immer noch undokumentiert.)

Viel mehr kann ich alleine kaum machen. Es wäre gut, wenn noch ein paar mehr Leute an solchen Sachen arbeiten würden.

So kann man Hurd pushen. Andere Möglichkeiten sehe ich nicht. Die Alternative zu freiwilligen Entwicklern wären bezahlte Entwickler, was hier jedoch nicht möglich ist. Der Witz dabei ist, dass die FSF (soweit mir bekannt ist) sehr wohl Interesse daran hat, jemanden für die Hurd-Entwicklung zu engagieren, aber es gibt halt niemanden. Die wenigen Menschen, die über die geforderten Fähigkeiten verfügen, sind schon woanders beschäftigt und dort glücklich.

Cheers,
GNU/Wolfgang (der ein Programm wie "addauth" auch gerne unter GNU/Linux hätte)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy