Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
M$ und die Prozesse

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Albert
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2002 19:23   Titel: M$ und die Prozesse

Hi,

Ich frage mich,wozu noch Prozesse gegen M$ gemacht werden.In Taiwan z.b. droht dem M$ auch ein Kartellrechtverfahren....
Wir alle wissen ja,daß es schon seit Jahren gegen M$ gezogen wird.Aber nix tut sich.
Deswegen lohnt es sich doch noch kaum,ein Prozeß herbeizuführen.Die Prozesse werden,wenn Linux endlich auch im Desktop-Bereich akzeptiert wird,nicht mehr gebraucht.Dann geht M$ auch so unter,hoffe ich.

Dennoh ist meine Meinung,daß man M$ knallhart zur Sache gehen muß.Sonst tanzt M$ mit uns allen an der Nase herum.
Ich kenne jemanden,den ich mal fragte,warum Linux im Desktop nicht reif genug sei.Was er denn mit Windoof mache..Antwort : Ähm,ähm weiß ich nicht so genau,ein bisserl spielen,ein bisschen Text schreiben.Versteht ihr,was ich meine.Der hat einen Knall!!.

Albert
 

marcus1978



Anmeldungsdatum: 14.02.2002
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2002 8:41   Titel: Re: M$ und die Prozesse

Ich denke, dass Problem ist, dass M$ einfach eine zu grosse Lobby hat. Dies vor allem in den USA, wo die meisten Prozesse gegen sie
geführt werden.
Die Leute die sich im Desktopbereich gegen Linux wehren haben wohl einfach Angst umzusteigen und etwas neues zu probieren.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 09. Mai 2002 14:53   Titel: Re: M$ und die Prozesse

Du lieferst doch schon Gründe in Deiner Argumentation, Albert.
Anscheinend gibt es ja nur einige wenige Regierungen (und Institutionen) weltweit, welche sich der Problematik der Produktpolitik Microsofts gestellt haben - und es nicht mehr einsetzen wollen; abgesehen von jenen, welche aufgrund ihrer "Voreingenommenheit" eh nur sehr wenig bis gar kein MS einsetzen.
Die Lizenzpolitik ist da nur ein Feld, ein anderes ist die Gefahr des Abhängigwerdens, eine weitere wird das generelle Verbot, auf MS Maschinen OSS zu nutzen (z. B. Ghostscript o. ä.). Viele dunkle Wolken ziehen auf ....

Aber wie nun auch einmal das neue Jugendschutzgesetz zeigt - es wird sich häufig für das Falsche entschieden .... Erschwerung des Erwerbs von Shootern, aber Wirtschaftssimulationen zum Nacheifern von Kriminellen á la Lambsdorff und bestechlichen Konsorten sind weiterhin ohne "Moral- oder Ethikcheck" zu erwerben ...
Dr. H. Kohl (und Spender) wird's freuen!
(hat der Dicke eigentlich mittlerweile auch einen Ehredoktor in Wirtschaft & Jura???)

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 09. Mai 2002 14:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy