Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 13:34   Titel: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Nachstehend ein Auszug der Software-Lizenz des WAM!-Codecs des Fraunhofer Instituts. Ob so ein Dankeschön auch satt macht?

"WAM! beinhaltet Open Source-Code der Xiph.Org. Der verwendete "Vorbis"-Audio Codec selbst fällt unter die (GNU) General Public License (GPL), und wir danken den Entwicklern hiermit für die großartigen Leistungen. Dieser Umstand hat dennoch keinen Einfluß auf den rechtlichen Status des proprietären WAM!-Codecs, der Streamingalgorithmen oder anderer Teile der Distribution."
 

peterm



Anmeldungsdatum: 16.09.2000
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 14:54   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Hi,

>>Der verwendete "Vorbis"-Audio Codec selbst fällt unter die (GNU) General Public License (GPL)<<

AFAIK steht er unter der BSD-Lizenz, vielleicht auch unter GPL und BSD.

Vorbis darf auf jeden Fall proprietär verwendet werden.

cu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

pharao



Anmeldungsdatum: 01.08.2002
Beiträge: 67
Wohnort: vor meien pc

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 18:40   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

hm...
finde ich nicht sooo ganz in ordnung...
mit opensource von anderen komerz machen ist das letzte (finde ich)
mfg
Pharao
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 18:52   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Der Codec selber steht unter einer Lizenz die das Kommerzielle, Closed Source nutzen erlaubt. Ich glaube es war die BSD Lizenz (ich komme aktuell leider nicht auf die HP für Details). Die Tools selber waren GPL.
Dadurch ist unteres völlig legal. Und vom OGG Vorbis Team auch gewollt, also auf keinen fall verwerflich oder negativ.

cu, LH
www.running-gag.de
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 20:56   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

http://www.vorbis.com/faq.psp#flic

* What licensing applies to the Ogg Vorbis format?

The Ogg Vorbis specification is in the public domain. It is completely free for commercial or noncommercial use. That means that commercial developers may independently write Ogg Vorbis software which is compatible with the specification for no charge and without restrictions of any kind. However, developers that wish to use the open source software we have written must adhere to certain rules.


* What licensing applies to the included Ogg Vorbis software?

The bundled Ogg Vorbis utility software is released under the terms of the GNU GPL, or GNU General Public License. The details can be found at www.gnu.org.

The libraries and SDKs are released under the more business-friendly BSD license. Please note that developers are still free to use the specification to independently write closed-source implementations of Ogg Vorbis which are not bound by these licenses.


* We make commercial, closed source software. Can I use Ogg Vorbis at all? What licensing do I need to pay?

Again, there are no licensing fees for ANY use of the Ogg Vorbis specification. As a commercial developer, you are free to create and sell (or give away) open or closed source implementations of Vorbis encoders, decoders, or other tools. However, if you use our software rather than writing an independent implementation, you must respect the terms of the license. Our libraries (available under the BSD license) can be used whole or in part by closed source applications.
 

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Sep 2002 21:50   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Mag ja alles schön und gut sein.

Und ich weiss auch, daß Geschäft (ndt. Business) nichts mit Anstand zu tun.

Aber dieses "Lang lebe Che Guevara, aber jetzt ficken wir euch trotzdem" erregt sogar eine Stoiker wie mich.

Zumindest der Hinweis - und natürlich auch die Handlung - einer finanziellen Beteiligung für das Geleistete wäre das Minimum.
So gesehen aber bestätigt sich wieder meine diesbezüglich pessimistische Einstellung - "Fair Policy" ist anscheinend mit
solchen Leuten nicht möglich, und die Linie vom Hacker zum Cracker wird immer schmäler.

Schade drum. Gerade ein derart angesehenes Institut wäre in der Lage gewesen, eine Richtung vorzugeben. Anscheinend nähern wir uns aber tatsächlich wieder dem Mittelalter - Zahlen für Wissen heisst es in letzter Instanz. Denn was wird in einigen Jahren der Unterschied sein, zwischen dem Verstehen eines Codecs und der Bedeutung einiger arabischer Zeichen?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 11:30   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

>Aber dieses "Lang lebe Che Guevara, aber jetzt ficken wir euch trotzdem" erregt sogar eine Stoiker wie mich.

Wieso, die Lizenz sieht dieses Verhalten ausdruecklich vor. Also wird hier niemand "gefickt", die Programmierer mussten jederzeit damit rechnen, bzw. haben das sogar so gewuenscht.

Mich wuerde aber mal die Motivation der Leute interessieren, ihre Software unter so einer Lizenz zu veroeffentlichen. Die Vorstellung, dass andere meine Arbeit einfach so hernehmen, weiterentwickeln und vermarkten duerften, ohne die Aenderungen wieder zurueckzugeben zu muessen, waere fuer mich nicht akzeptabel. Und die Reaktionen der Entwickler bei der Wine/Lindows-Geschichte hat gezeigt, dass sich viele Entwickler scheinbar gar nicht so recht bewusst ueber diese Moeglichkeiten sind.
 

andreaasw
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 12:43   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

manchen Leuten ist halt die GPL nicht frei genug.

Es geht ja nicht nur, darum, ob einer dann die Programmteile vermarkten darf etc, sondern auch, dass z.B. jemand das Programm unter ne andere Lizens stellen kann, zb. unter die gpl, umgedreht mit der gpl geht das nicht.

mfg

Andy
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 13:17   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

>manchen Leuten ist halt die GPL nicht frei genug.
Unter frei verstehe ich nicht vogelfrei. Freiheit entsteht auch nicht von selbst und gewonnene Freiheit muss geschuetzt werden. Wenn jemand den Code nehmen und unter eine unfreie Lizenz stellen kann, ist das das Gegenteil von Freiheit (in meinen Augen).
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 13:31   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

das dilemma laesst sich aufloesen, indem man zwischen freiheit und gefuehlter freiheit differenziert.

eine lizenz ist eine lizenz ist eine lizenz.

einen bauch interessiert das wenig, erstaunlich nur die leute, deren gehirn wie ein bauch arbeitet ;)

ratte
 

andreasw
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 13:54   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

ich rede ja nicht von dem, was ein anderer damit macht, sondern von dem Programm, dass z.B. unter der FreeBSD Lizens steht. Mit dem kannst du mehr machen, als mit nem Programm, dass unter der GPL steht. Wenn das so mit der GPL weitergeht, wirds irgendwann mal nurnoch die GPL als Open Source Lizens geben und das wäre auch nicht gut.

mfg

Andy
 

Seenot
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 17:25   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Das alles ist recht einfach unter einem Sprichwort zusammenzufassen:

Schuster bleib bei Deinen Leisten!

Wenn ich in einem schöpferischen Schaffensakt ein Novum produziere, dann bin ich in diesem Genre Spezialist. Ist das, was ich mache neu genug, so kann ich es patentieren oder in einfacheren Fällen unter Geschmacksmusterschutz stellen (Design). Habe ich von solch juristischen Klimbim koane Ahnung, dann nehm ich mir nen anderen Künstler für dieses Genre, der nennt sich Rechtsanwalt, sollte spezielisiert darauf sein und hat dafür studiert!

Mache ich das nicht, weil ich wiedermal glaube von allem ne Peilung zu haben, falle ich bisweilen auf die Kauwerkzeuge! So isses!

GNU, GPL und OpenSource sind recht klare Geschichten! Da steigen oft schon Anfänger durch und wissen, das schon die geistige Intention dieser Konstrukte die gegenseitige Weiternentwicklung ist!

Am Ende ist noch eines zu sagen: die ausgefeiltesten Schutzmechanismen über Patente und andere Rechtskonstrukte scheitern oft über kurz oder lang, wenn das Produkt, in welchem Bereich es auch immer konstruiert wurde, geringfügig abgeändert wird.

Vollkommenen Schutz gibt es nicht! Und vielleicht ist das auch gut so. Ansonsten würden wir alle verrecken, weil Penecillin nicht mal hätte weiterentwickelt werden dürfen ohne Genehmigung des Entdeckers oder Schutzbegehrenden!

Gruß, Seenot
 

Seenot
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 18:35   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Und noch etwas will Erwähnung finden:

Wir alle profitieren von GNU und Co. Es ermöglicht uns das, was uns bei Windows und Co. störte. Es macht uns frei. Es macht uns frei, z.B. Programmieren als Hobby zu erlernen, oder es unseren Kindern beizubringen ohne uns finanziell zu ruinieren.

Wenn mein Sohn aus der Schule wiederkommt und sagt, er will Programmieren zu Haus, kann man ihm das ermöglichen, ohne für 600 DM eine Schülerlizens für Visual Basic Enterprises zu löhnen, um den Karton zwei Wochen später in der Ecke liegen zu sehen.

Seenot
 

andreasw
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 19:42   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

musst du ihm visual basic kaufen? vb kannst unter Linux auch nicht programmieren, also kannst ihn genausogut java, oder c programmieren lassen, für die es genügent kostenlose Programme gibt :)

Ich bin ja froh, dass ich Programme, die mit dem gcc kompiliert wurden nicht unter die GPL stellen muss :)

mfg

Andy
 

peterm



Anmeldungsdatum: 16.09.2000
Beiträge: 287

BeitragVerfasst am: 23. Sep 2002 20:09   Titel: Re: Ein herzliches Dankeschön an GPL, OS und Konsorten!

Hi,

>>The Ogg Vorbis specification is in the public domain. It is completely free for commercial or noncommercial use. That means that commercial developers may independently write Ogg Vorbis software which is compatible with the specification for no charge and without restrictions of any kind (...)<<

Das bedeutet doch, dass der codec nicht verändert werden darf?

cu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy