Utopie!?

Antworten
Nachricht
Autor
fungs

Utopie!?

#1 Beitrag von fungs » 17. Sep 2002 14:42

Nach allem, was ich bis jetzt so gelesen und gesehen habe, da wünschte ich mir doch ein Mac OSX für ix86-Plattformen. Das Teil soll ja ziemlich geil sein <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Happy.gif" border="0" align="middle">

Aber darauf kann ich sicherlich lange warten. Allerdings, ich glaube mit entsprechender Treiberunterstützung hätte Apple hier gute Chancen.

rattengift

Re: Utopie!?

#2 Beitrag von rattengift » 17. Sep 2002 15:11

aber verdient apple sein geld denn nicht fast ausschliesslich mit der hardware??
wenn dem so ist (wovon ich ausgehe) dann könnten sie den laden dichtmachen, wenn sie osx portieren.

fungs

Re: Utopie!?

#3 Beitrag von fungs » 17. Sep 2002 20:55

Da ist was dran.
Naja, aber wenn man sich Microsoft ansieht, dann muss doch mit dem reinen Betriebssystem auch Geld zu machen sein. Apple könnte dann (vor allem im Serverbereich und in punkto Sicherheit) punkten und für eine allgemeine heterogene BS-Landschaft sorgen.

Wie sieht das eigentlich mit den Beziehungen zwischen Apple und MS aus, hat Gates nicht vor nen paar Jahren eine Menge Geld in den Konzern gesteckt?

Mal ne andere Frage. Kann man die von Apple gelieferten Gerätetreiber eigentlich auf allen PPC-BSD-Systemen verwenden, oder gibt es da noch Hindernisse?

fungs

Re: Utopie!?

#4 Beitrag von fungs » 17. Sep 2002 21:08

Da hab ich noch was gefunden, Apple hat tatsächlich erste Beta-Versionen für die ix86-Plattform entwickelt.
http://osxonintel.xoverzero.com/default.cfm

Antworten