Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ixi
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2002 15:30   Titel: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Geht es nur mir so oder ist es echt schlimmer geworden ?

Kaum kommt auch nur irgendein Name einer beliebigen Distri in einem Artikel zu Wort gibt es das große Rumgehacke. Ich mein, es gibt doch sicher besseres um seine Zeit zu verschwenden als große Reden zu Schwingen. RH ist Mist, Debian nur für Spinner, SuSE läuft Scheiße, Mandrake ist nur für Noobs oder weiss der Geier ... Was soll das ? Ich kann mich an Zeiten erinnern, da konnte man vernünftige Diskussionen führen hier und die Nachrichten sind durchaus interressant. Inzwischen gibt es unter jedem zweiten Artikel zu 90% nur noch Rumgeflame. Wieso ist es so schwer zu verstehen, daß man unter Linux die Distri einsetzen kann die man möchte und das grade das Linux ausmacht. Das was Linux am wenigsten braucht sind Distributionsfaschisten die nichts als hohle Reden schwingen können. Wenn so konkrete Vorstellungen da sind wie bestimmte Sachen gelöst werden können, warum dann nicht in die Hände spucken und mal was anpacken. Dadurch lernt man dann auch gleich mal kennen, wieviel Aufwand selbst augenscheinlich kleine Sachen machen und lernt sein(= DEINE Lieblingsdistri) Linux gleich mehr zu schätzen.

Gruß

Steffen
 

Wolfgang
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2002 16:23   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Hi!

Das Problem waere kleiner, wenn es nicht so viele Distributionen gaebe, die das gleiche machen wollen, sondern jede Distribution einen bestimmten Zweck erfuellen wuerde, denn dann wuerde jeder verstehen, warum es verschiedene Distributionen gibt. Das wuerde allerdings dem Sinn von GNU/Linux als flexibles Allzwecksystem widersprechen. Ergo: Die Idee der `Distributionen' als solches ist bereits das Problem. Wenn man es denn als Problem betrachten will...

Cheers,
GNU/Wolfgang
 

Kind mit Tastatur
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Dez 2002 17:33   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Die Leute wollen halt einfach nicht verstehen, dass die Distributionen die "föderative Front" gegen Windows bilden. Sie denken, sie müssten ihre Distri in Bruderschlachten als die Hauptfigur dastehen lassen.
 

Kind mit Tastatur
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2003 21:41   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Mir fällt auf, immer wenn ich etwas schreibe und es nach einiger Zeit wieder lese, dass ich immer immernoch Recht habe.
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jan 2003 12:22   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Nunja, niemand will mit einem Trottel reden. Bu bist einer von den Typen, die man einfach reden lässt und solange was sinnvolles tut.
Deswegen antwortet dir keiner Smile
 

tuxrules



Anmeldungsdatum: 29.01.2003
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2003 23:02   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

>>
Geht es nur mir so oder ist es echt schlimmer geworden
<<

Es ist schlimmer geworden, seit dem schon kleine Kinder an die Tastaturen dürfen. Und, achja: Natürlich haben solche Trolls niemals Recht!

Noch finden sich aber immer ein paar Vernünftige, die solchen Distri-Flamern den Wind aus den Segeln nehmen...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2003 14:45   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Ist mir zwar peinlich, aber ein richtiger Flamewar hat schon was amüsantes.
(Muss aufpassen, dass ich nicht bei der Arbeit laut loslache )

Vom Inhaltlichen her macht mir Pro-Linux allerdings Sorgen. Die Postings mit Substanz
(z. B. von Stormbringer, Marc. R, Wolfgang, u.v.a. Oh ! Nicht zu vergessen L.H. sofern er eine dem Deutschen ähnliche Orthographie verwendet ) sind immer wieder eine Erholung weil man merkt,
dass sie ihre Postings gewissenhaft und mit einer spürbaren Hingabe verfassen.

Dazwischen aber .....Forget it

Früher war ich Dauergast hier bei Pro-Linux aber inzwischen gefällt mir das Gentoo-Forum besser,
da dort viel sachbezogener diskutiert wird. Grund hierfür könnte sein, dass Gentoo als "weniger einsteigerfreundliche" Distribution nicht so viele "Kinder mit Tastaturen" anzieht.

Sulu
 

bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Feb 2003 22:28   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Kind mit Tastatur ist schon länger auf PL und die Beiträge waren nicht schlechter als die anderen.
Die Linux community, da würde sich Anarchisten wegen der Unordnung und Uneinigkeit schaudernd abwenden.
Man muss sich nur hier auf PL die Kommentare über den Linuxtag ansehen, nur Schnorrer, Besserwisser und Überhebliche.Wenn schon diskutieren dann hart aber fair und nicht unter die Gürtelliniene und auch nicht beleidigen , in diesen Tread z.B. LH.
 

SULU
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2003 16:05   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

BEPHEP:

Hmmmmm...

LH ist nicht der höflichsten Einer, aber er versteht etwas von LINUX so viel ist klar.
Da verzeihe ihm schon seine schnodderige Art. Aber Postings wie "Ich habe immer noch recht". Was soll das? Aber ich will ja gar nicht auf "Kind mit Tastatur" herumhacken. Ich hätte die entsprechende Passage in meinem Posting vermutlich anders formulieren sollen.

Anyway, mir ist im Moment zu viel Emotion und zu wenig Hirn in PL.
Das finde ich schade. PL ist ansonsten sehr gut und auch das PL-Team verdient es, dass man dieses Board mit Trash zumüllt.

Gruss
Sulu
 

bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2003 0:30   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Sulu
<LH ist nicht der höflichsten Einer, aber er versteht etwas von LINUX so viel ist klar.>
Beides richtig, aber man hat Ihn , Leander ,auch schon wirklich tief unter der Gürtellinie angegriffen auch seine Seite running gag. dazu habe ich auch gepostet. Und nach dem Inhalt der Beiträgen ist "Kind mit Tastatur " bestimmt kein Kind mehr.

<Anyway, mir ist im Moment zu viel Emotion und zu wenig Hirn in PL.
Das finde ich schade. PL ist ansonsten sehr gut und auch das PL-Team verdient es, dass man dieses Board mit Trash zumüllt.>
Da muss ich Dir leider voll und ganz zustimmen wenn Du meinst "das PL Team verdient es nicht".
Gruss zurück
Bephep
 

Kind mit Tastatur
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2003 21:51   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Außer BepHep sollte ihr euch alle mal schämen ! Ihr diskriminiert hier einfach ahnungslose, schuldlose, friedliche und konstruktive Forumposter ! Wie weit ist die PL-Community gesunken ! Ich bin wirklich sehr schwer enttäuscht, dass ihr so über einige Forumposter herzieht. Das hat keiner von ihnen verdient, besonders "Kind mit Tastatur", also ich, habe das ganz und gar nicht verdient. Ich sehe mich sozusagen als LinuxRanger, der die Unwissenden wissend, die Blinden sehend oder die Kranken gesund machen will. Ich nenne ein solch diskriminierendes, polarisierendes und diffamierendes Verhalten wirklich unter aller Sau ! Was man nicht versteht, das muss dann gleich "zerflamt" werden.

Dennoch, ich habe eine Mission. Diese Mission werde ich immer vor Augen haben und vielleicht erreiche ich ja irgendwann mein Ziel und auch ihr werdet ein Teil der Sehenden werden. Viel Glück !
 

Sulu
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Feb 2003 17:05   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Hi K.m.T


Weis gar nicht warum Du dich so aufregst über die Antworten all der Blinden und Unwissenden. Als eifrig sprudelnde Quelle an Eigenlob bis Du ja quasi autark.

Aber eine Frage hätte ich doch.

Was ist es was Du siehst was andere nicht sehen und worin besteht jene Mission an die Du, anscheinend ohne Rücksicht auf Verluste, zu glauben beschlossen hast?

Gruss
Sulu
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2003 9:18   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

@K.m.T.:
Bwaaaaaahahahahahahahahahahahaha! Hiiiihihihihihii!... Hahahaha!..... *kicher* *lachtränen wegwisch*

Hach, das tat gut.....

Jochen
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2003 16:58   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

@ Sulu
"L.H. sofern er eine dem Deutschen ähnliche Orthographie verwendet"

Hey, ich schreibe immer definitiv so wie ich es gelernt habe Wink Ok, ich hätte besser aufpassen sollen, aber da eh immer die anderen Schuld sind schiebe ich alles auf meinen.... Physiklehrer :)

"gefällt mir das Gentoo-Forum besser"

Newsforen sind immer Mau, auch das Help-Forum hier ist davon betroffen. Ich finde forum.winner.de persönlich sehr angenehm.

@bephep
"unter die Gürtelliniene und auch nicht beleidigen , in diesen Tread z.B. LH."

Nö, war nicht unter der Gürtellinie. Ich habe nur genau so geantwortet, wie es KmT auch erwartet hat. Ich habe nur den Ball zurück gespielt. An seiner Antwort erkennt man ja auch, das er es wohl kaum übel genommen hat :)


@ Sulu
"LH ist nicht der höflichsten Einer, aber er versteht etwas von LINUX so viel ist klar."

Ich bin höflich? Gut, Spark ist an mir verzeifelt. Aber an sich bin ich ganz lieb. Aber ich habe nie gesagt das ich Leute mit Samthandschuhen anfasse :)

@bephep
"running gag. dazu habe ich auch gepostet."

Hier ist running-gag.de mal ein Thema gewesen? Muss ich mal nach suchen Smile
 

bephep
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2003 21:31   Titel: Re: Distri-Flames und Rumgehacke in den Kommentaren auf ProLinux

Hallo Leander.
Running.gag ein Thema, scheinbar jetzt nicht mehr. Ich wollte Dir mal ein Mail schreiben , Thema unter der Gürtellinie aber was muss ich sehen "Hi
Ich habe aktuell Probleme mit meinem Forum. Eine der Dateien der Datenbank ist zerstört, und meine Backups wollen nicht so wie ich möchte. Sorry, muss um gedult bitten". Und alles SuSE ??. Peinlich, Peinlich.
Hier zu posten ist weitgehend anonym , bei einen persönlichen Gespräch würde keiner so einen Mist sagen. Stellt auch mal vor, alle kommen zum Linuxtag und sagen ihren Nick Namen. Ergebnis, eine Massenschlägerei.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy