Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Trollschwemme
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2003 15:05   Titel: Trollschwemme

Hi alle!

Seit 1-2 Wochen nehmen die Trolle in den News-Kommentaren meines Erachtens überhand. Zwar sind sie meist recht plump, doch durchschnittlich kommen auf einen Troll ca. 10 Antworten, die ihrer Entrüstung/Trollverachtung lautstark Ausdruck geben. Das kann ich sogar verstehen - manchmal ist man sowieso mit dem falschen Fuss aufgestanden, oder der Troll trifft mit seinem Verbalrundschlag einen Nerv, und schon ist eine flammende (flamende?) Antwort geschrieben. In der Summe nerven die Antworten allerdings mindestens genauso wie die Trolle... Während sich der Troll nun entspannt zurücklehnt und das Feuerwerk betrachtet, müssen sich alle anderen, die an vernünftigen Kommentaren interessiert sind, durch einen Wust von Flames kämpfen.

Nun gut. Was kann man dagegen tun? Eigentlich nur eins: Den Troll nicht füttern, also ignorieren.

Nur ist das gar nicht so leicht. Irgendeiner ist immer genügend angeschossen, um zurück zu flamen. Wenn das also nun nicht hinhaut, was dann?

Gebt dem Troll höchstens Trockenfutter. Im Klartext: Wer ein Trollposting identifiziert, postet lediglich einen Fertigtext, vielleicht auch inkl. Link auf die sich hier (hoffentlich) entwickelnde Diskussion, damit auch neue Pro-Linux-Leser schnell die Vorgehensweise erfahren. Wenn schon ein solcher Kommentar an das Trollposting angehängt wurde, einfach ignorieren. Das ganze sollte kurz und knackig sein.

Vorschläge:
  • Vote to trash.
    (Das gab's mal eine ganze Weile lang auf PL, ist aber wieder eingeschlafen.)
  • Den Troll bitte ignorieren.
  • Troll-Alarm! Bitte nicht füttern.

    Andere Texte können es natürlich ebenso gut sein. Schlagt etwas vor, wenn ihr meint, ihr hättet den Spruch. Nur sollte es m.E. einigerweise einheitlich sein. Da könnte man sich hier ja einigen.

    Das Rezept ist natürlich nicht idiotensicher. (Bei der "Qualität" der momentanen Trolle ist das auch kaum zu erreichen. ) Problempunkte sind

  • Des einen Troll ist des anderen berechtigte Kritik.
  • Trolle könnten nun gute Kommentare mit "Dies ist ein Troll"-Kommentaren spicken.
  • Trolle antworten weiter auf ihre eigenen Trollpostings und freuen sich dann über die erbosten Kommentare derjenigen, die an dieser Aktion mitmachen.

    Nun, weitere Antworten sind ja nun nicht verboten; wer trotzdem meint, er könne mit guten Argumenten vorgehen, soll halt antworten. Der schiere Hinweis, dass es sich um einen Troll handelt, hält m.E. von einem Kurzschlussposting ab und damit ist schön die Hälfte gewonnen. Und wer hier mitmacht, wird vielleicht nach kurzer Zeit eine Elefantenhaut gegenüber Trollen entwickeln, so dass es gar nicht erst zu den erbosten Kommentaren kommt.

    Kurz und gut: Macht ihr mit?

    Jochen
  •  
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

    daeron
    Gast





    BeitragVerfasst am: 11. Jul 2003 9:41   Titel: Re: Trollschwemme

    Ich handhabe das ohnehin schon so, auch bei Heise. Wenn schon jemand ein Trollposting als solches kommentiert hat (für unbedarfte User und newbies), einfach ignorieren.

    Ich finde auch: Unkommentiert darf man das nicht lassen, eben für die vielen Leute, die sich mit Trollen nicht auskennen. Aber: Trockenfutter, wie du so schön sagst, und davon nie mehr als eine kleine Portion.
     

    Jochen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 11. Jul 2003 9:55   Titel: Re: Trollschwemme

    OK, hier mal eine einfache Cut'n'Paste-Lösung:
    code:

    Troll, bitte einfach ignorieren.

    <a href="http://www.pl-forum.de/cgi-bin/UltraBoard/UltraBoard.pl?Action=ShowPost&Board=015&Post=190&Idle=10&Sort=0&Order=Descend&Page=0&Session=">Vorgehensweise gegen Trolle</a>


    Unterschrift ist optional. So kann man's mal eben schnell als Stop-Kommentar auf den Troll absetzen und neugierige Linkverfolger bekommen das Prinzip erklärt.

    Jochen
     

    rattengift
    Gast





    BeitragVerfasst am: 11. Jul 2003 22:56   Titel: Re: Trollschwemme

    das einzige was hilft ist humor. sich nur nicht provozieren lassen, sondern den troller (wenn man ihm überhaupt antwortet) der lächerlichkeit preisgeben. ein spruch neulich auf pl, den ich besonders nett fand, ging etwa so: "schade, dass der typ, der dir eins vor den ballon gegeben hat, nicht richtig getroffen hat".
    oder, wenn mans etwas deftiger bevorzugt, vielleicht so?: "schade für dich, dass du einen mickrigen schniedel hast und deine minderwertigkeitskomplexe mit plattem getrolle kompensieren musst".
    oder einfach: "dumm geboren, dumm leben, dumm sterben".
     

    Anonymous
    Gast





    BeitragVerfasst am: 12. Jul 2003 1:06   Titel: Re: Trollschwemme

    Es heisst vote for trash, sonst macht es eher keinen Sinn.
     

    Jochen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 12. Jul 2003 8:54   Titel: Re: Trollschwemme

    @rattengift: Prinzipiell hast Du ja recht. Aber das macht dann halt nicht nur einer, sondern mindestens fünf. Der sechste beschwert sich über den groben Tonfall, der siebte ist wieder der Troll, der dem sechsten Recht gibt und darüber jammert, was nur aus der Linux-Community geworden ist, was wieder mind. 10 Kommentare provoziert. Ein Teufelskreis... Mein Vorschlag soll halt helfen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

    @Anon: Da hast Du Recht, wahrscheinlich ein Bitfehler in meinen Neuronen.

    Jochen
     

    Troll@Home
    Gast





    BeitragVerfasst am: 14. Jul 2003 15:14   Titel: Re: Trollschwemme

    @Script-Jochen

    a) Warum stellst Du in Deinem Mailing rethorische Fragen ?
    b) Warum schreibst Du so lange Mailings ?
    c) Warum regst Du Dich über Leute auf, die sich über Leute aufregen, welche Troll-Kommentare schreiben ?
    d) Gehörst Du selbst zu denen, welche ich unter Punkt C genannt habe ?

    Ein Troll, der Dich verstehen will.

    Troll
     

    kein Troll
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 10:42   Titel: Re: Trollschwemme

    jepp, wenn jetzt schon Trolle anfangen in einem Anti-Troll-Post rumzutrollen muss wirklich mal was getan werden (<-- nur eine Feststellung, kein Troll-Kommentar)

    Troll@Home ist ein Troll, bitte einfach ignorieren.

    Vorgehensweise gegen Trolle
     

    Troll@Home
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 11:42   Titel: Re: Trollschwemme

    @kein Troll

    Denkst Du, der beste Troll ist der, der behauptet keiner zu sein ?
    Denkst Du, der beste Trollkommentar ist der, von dem sein Verfasser behaupte es ist keiner ?

    Bis bald Kollege.
     

    Leander Hanwald
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 13:02   Titel: Re: Trollschwemme

    Nö, das heisst eindeutig Vote to Trash

    Und weisst du auch woher ich das weiß? Weil ich es vor langer Zeit mal vorgeschlagen hatte Smile
    Leider kein Markenrecht drauf angemeldet, schade Wink
    Das ist halt eher ein Wortgag. Weil es sollte ja nicht "Für den Papierkorb" wählen heissen, sondern "In den Papierkorb wählen" bedeutet. Gut, perfekt ist es nicht, aber was solls :)

    Abgesehen davon sieht v2t besser aus als vft Smile
     

    Jochen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 13:50   Titel: Re: Trollschwemme

    Ha! Wusste ich es doch!

    Jochen
     

    Stormbringer



    Anmeldungsdatum: 11.01.2001
    Beiträge: 1570
    Wohnort: Ruhrgebiet

    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 14:01   Titel: Re: Trollschwemme

    Hi Jochen,

    leider ist es halt so ..... die bequemste Art ist: es einfach überlesen, und sich über den Autor amüsieren ....
    Habe für mich selbst schon vor einiger Zeit entschieden, nicht mehr auf solche Dinge zu antworten - denn das ist so ziemlich das einzige, was dabei noch Sinn macht.

    @Leander: was hat Dir denn der Papierkorb getan, daß Du ihm so etwas zumutest?

    Gruß
    _________________
    Continuum Hierarchy Supervisor:
    You have already been assimilated.
    (Rechtschreibungsreformverweigerer!)
     
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

    Jochen
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 15:14   Titel: Re: Trollschwemme

    Tja, ist schon richtig. Ich persönlich habe ja auch kein Problem damit, Trolle zu überlesen. Aber wenn ebenso gut gemeinte wie überflüssige Antworten dann 80% aller Postings auf eine News ausmachen, geht's mir doch über die Hutschnur. Noch dazu, wenn das PL-Team Zeit und Aufwand leisten muss, um die Trolle auszublenden, weil sonst die vernünftigen Kommentare in der Troll/Antitroll-Masse untergehen...

    Langsam wünsche ich mir ein Moderator/Metamoderator-System wie bei Slashdot.

    Jochen
     

    CE



    Anmeldungsdatum: 15.07.2003
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 18:50   Titel: Re: Trollschwemme

    Da die Trolle die normale Diskussion verdrängen, sollte man die Trollkommentare einfach löschen.
    Man könnte auch einen Treshold -2 einführen, der erst nach einer gewissen Zeit gelöscht wird, um die Zahl irrtümlicher Löschungen zu minimieren.
     
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

    rattengift
    Gast





    BeitragVerfasst am: 15. Jul 2003 19:14   Titel: Re: Trollschwemme

    man könnte automatisch das jeweils erste posting (und den daraus entstehenden thread) löschen, damit wären ohne viel aufwand 90prozent der trollpostings eliminiert
     

    Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
         Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
    Seite 1 von 2

     
    Gehen Sie zu:  

    Powered by phpBB © phpBB Group
    pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy