Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RMS on SCO, Distributions, DRM

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cc
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2003 21:52   Titel: RMS on SCO, Distributions, DRM

Hallo!
Ich habe hier ein Interview von RMS gelesen (http://www.ofb.biz/modules.php?name=News&file=article&sid=260) und ein paar Fragen dazu:

RMS: "...Today I would recommend GNU/LinEx, the distribution prepared by the government of Extremadura, because that's the only installable distribution that consists entirely of free software..."

Kennt jemand eine englische Seite von GNU/LinEx? Ich konnte nur www.linex.org finden, diese ist aber leider auf spanisch!?!

RMS: "...Non-free programs are not officially considered "part of Debian", but Debian does distribute them. The Debian web site describes non-free programs, and their ftp server distributes them. That's why we don't have links to their site on www.gnu.org..."

Was macht dann der Debian Link hier: http://www.gnu.org/links/links.html#CollectionsofFreeSoftware
Ausserdem kommt von Debian derzeit die einzige GNU/Hurd Distribution, dass RMS da plötzlich so kritisch mit Debian umgeht... und schließlich hat er selber auch Debian auf seinem Laptop. Wenn Debian wirklich so kritisch ist wie er es in dem Interview sagt hätte er es imho schon auf seinem laptop ersetzen müssen.

Weiter möchte ich mal proprietäre codecs und plugins ansprechen, was auch im Interview zur sprache kommt.
Flash ist hier sicher ein Problem, wobei ich leicht darauf verzichten kann, die meisten Seiten die flash verwenden sind eh nicht sehr informationsreiche.
Auf realplayer kann ich auch gut verzichten, wobei es schon gut wäre wenn es ein freies System für webbroadcasting geben würde, weil ich glaube das gerade dieser Sektor in Zukunft auch stark wachsen wird. Es ist ja auch sehr verlockend Radio/TV oder andere Übertragungen aus der ganzen Welt live zu empfangen.
Ein größeres Problem ist für mich java. Die einzige freie java VM die ich kenne ich kaffe und die Entwickler hängen schon ganz schön der Entwicklung von sun hinterher, wobei ich da nicht den Entwicklern irgendeine Schuld geben will. Und in einen browser kann man kaffe auch nicht einbinden, oder?
Ich sehe dafür ehrlich gesagt auch auf Zeit keine vernünftige Lösung. Sad
Wie seht ihr die Problematik der proprietären plugins und codecs?
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Aug 2003 12:36   Titel: Re: RMS on SCO, Distributions, DRM

In Sachen Realplayer scheint sich die Situation aber schon zu bessern (spielt nicht inzwischen sogar der MPlayer das Format ab?): http://www.pro-linux.de/news/2002/4996.html

Ansonsten kenne ich keine wirklich wichtige Webseite, die hauptsaechlich auf Flash basiert. Hat sich nicht sogar Macromedia hoechtpersoenlich vor einiger Zeit bis auf die Knochen blamiert, als sie ihre eigene Homepage darauf umstellen wollten? Sir ruderten dann schnell wieder zurueck, als der Spott der Oeffentlichkeit ueber sie hereinbrach .

Ehrlich gesagt kenne ich auch keine wirklich wichtige Software, die in Java programmiert wurde.
 

eQuackie
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2003 16:08   Titel: Re: RMS on SCO, Distributions, DRM

Hi,

also wenn ich mir die Seite von GNU/LinEx.org ansehe, ist Mitte links ein Button mit "Idiomas" zu sehen, welcher auch Englisch (inglés) anbietet und die Seite dann in Englisch aufblendet. Nicht, dass ich jetzt Spanisch verstünde, aber idiom bedeutet im Englischen u.a. Mundart oder Redensart.

Gruss

thomas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Diskussionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy