Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ich bin ein neeeewwwwwwwwwwwwbeeeeeeeeeeeeeeeee! HILFE
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dragon2001



Anmeldungsdatum: 15.04.2004
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2004 14:47   Titel: Ich bin ein neeeewwwwwwwwwwwwbeeeeeeeeeeeeeeeee! HILFE

Hi leute ich habe heute eine wichtige Entscheidung in mienem leben getroffen!
ICh will ab sofort Linux nutzen!
So nun habe ich ein paar fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Ich weiss das es mehrere Desktopoberflächen für linux gibt!
Red hat , kde usw .. ist doch richtig oder?
Da ich neu bin wollte ich fragen welchen am leichtesten zu handeln ist zum installieren und danach zum benutzen!
für mich ist wichtig das das internet funzt!
Wäre cool wenn ihr mir helfen könnten!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

lotharb



Anmeldungsdatum: 10.02.2002
Beiträge: 411
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2004 15:10   Titel:

Hallo Dragon

Herzlich willkommen bei Linux und hier im Forum!

Es ist aber leider so, dass du noch einiges durcheinanderbringst:

1. Red Hat (oder neuerdings Fedora) ist eine Distribution, also ein komplettes, auf deiner Maschine lauffähiges System. Alternativen sind SuSE, Mandrake, Debian, Knoppix, Gentoo usw.

2. KDE ist ein Desktop, also eine Benutzeroberfläche. Die Wahl des Desktops nach nichts mit der Wahl der Distribution zu tun. Und umgekehrt. Eine Alternative zu KDE ist z.B. Gnome. Wofür du dich entscheidest, ist eine Frage der persönlichen Sympathie - und sonst nichts.

3. Die Internet-Konfiguration ist eine Arbeit, die du völlig unabhängig von deiner Entscheidung in den Punkten 1. und 2. zu erledigen hast.

4. Geholfen wird dir hier immer. Allerdings sollten deine Fragen schon spezifisch und dein Titel aussagekräftig sein.

Frohes Schaffen
Lothar
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gast
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2004 19:24   Titel:

ssssssssssssssssssssssssssssccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccccchhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii nicht so, ich hab kein bock dir eine vernünftige antwort zu geben. das ist kein kindergarten hier!
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2004 22:43   Titel:

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIch aaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuccccccccchhhhhh nnnnnniiiiiiiiicccccccccccccccchhhhhhhhhhhhtttttttt!
 

Dragon2001



Anmeldungsdatum: 15.04.2004
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 1:34   Titel: Sorry

tut mir leid leute ,
Ich wollte nur aufmerksamkeit erregen mit dem titel.
Okay danke erstmal für die info!
Aber ne genaue Antwort habe ich immer noch nicht!
Ich kann mich zwischen Fedora, Suse, Mandrake, Debian usw entscheiden. Richtig?!
Gut also... ich habe bisher vom namen her nur was von Suse und fedora bzw red hat gehört. Daher gehe ich davon aus das diese am weitesten verbreitet sind und daher wahrscheinlich sehr beliebt!
Da ich keinen von beiden kenne wollte ich fragen welches ihr emphehlt?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

dragon2004
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 2:06   Titel:

wenn du ne einfach zu installierende udn handhabbare distribution willst dann empfehl ich dir suse da die installation simpler ist. allerdings ist es eine kommerzielle distribution. wenn du eine freelancer also freie distribution willst schlag ich dir slackware vor was ich auch nutze allerdings ist die installation ein wenig(nur ein bisschen) schwieriger und mann muss das eine oder andere per hand einstellen wie die netwerkkarte und die pppoe daten etc. also suse ist ok und es ist einfach aber wie gesagt es ist eine kommerzielle distro und kostet etwas - na ja du weißt ja man kann... -.
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 7:42   Titel:

einen Fehler nach dem anderen....
Aufmerksamkeit bekommst du damit, aber vielleicht nicht die die du willst.
Lerne daraus, benutze die Suchen Funktion hier im Board, benutze google.
Zeige zumindestens das du dich damit auseinandergesetzt hast.
Die meisten haben keine Zeit und Lust jede Woche einen Schreihals die FAQ No.1 zu beantworten.
Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 7:48   Titel:

Hi!

Ich empfehle immer die Distribution, die dein Nachbar hat. So kann man sich gegenseitig helfen Smile

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Cisko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 8:17   Titel:

Hallo Dragon

SuSE Linux ist für den Einsteiger immer ´noch am einfachsten! Solltest Du Dich nicht entscheiden können bennutze doch erstmal ne Live Version oder eine Knoppix! SuSE bietet jetzt für die neue Version 9.1 eine Live Version an, mit der man sich diese Distribution erstmal anschauen kann. Dann kannste Dich immer noch entscheiden! Ansonsten findest Du Live Versionen oft als kostenlose Beilage in Zeitschriften.

Allgemein zu empfehlen für Newvbies als Distribution:

Red Hed
SuSE sehr leichte Installation, fast wie bei Windoofs! Empfehlung: "Standart Installation"
Da ist dann KDE ( Oberfläche) dabei!
und Mandrake, allerdings nicht soooo strak verbreitet und Du musst viel nachinstallieren!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Cisko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 8:20   Titel:

PS: man muss nicht SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
doll schreien um in einem Forum Aufmerksamkeit zu kriegen!
Dezenter ist oft höflicher und angebrachter Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Scory



Anmeldungsdatum: 16.04.2004
Beiträge: 188

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 12:45   Titel:

>allerdings ist es eine kommerzielle distribution.

So ein Quatsch, SuSE ist genauso wenig kommerziell wie alle anderen Distributionen. Es gibt (selbstverständlich) einen vollen kostenlosen Download der aktuellen Version auf www.suse.com, außerdem gibt es für fast alle Distributionen die Superseite www.linuxiso.org, dort findet man alles was das Herz begehrt (kostenlos!).

Man KANN SuSE auch kaufen, dann gibt es Bücher dazu etc.pp. - aber deswegen ist SuSE nicht grundsätzlich eine kommerzielle Version.

Daß man bei Mandrake alles nachinstallieren muss ist ebenso falsch wie Vergangenheit, ich habe die (eben von linuxiso.org) die drei aktuellen ISOs für die Version 10.0 heruntergeladen, ist eine tolle Installation mit neuestem Kerne und neuesten Desktops (Kernel 2.6.4, KDE 3.2, Gnome 2.4). Dazu Apache2, PHP 4.3.x, und außerdem ist die Hardwareerkennung sowie der "Drake" (= Installationshilfe) sehr gut geworden. Ich kann es jedem nur empfehlen, wer keine DSL-Flat hat kann von mir gerne eine Kopie der CDs bekommen. Bitte hier anfragen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Cisko



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 16
Wohnort: Peine

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 12:48   Titel:

oki dann nehme ich des wieder zurück mit dem nachinstallieren bei Mandrake!!!
Dann werde ich ma die 10ner Version runterladen und ausprobieren Smile Weil mit porto und so, wird des teuer Sad
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Dragon2001



Anmeldungsdatum: 15.04.2004
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 14:54   Titel: Okay

Gut also ich habe mich nun für suse entschieden!
Ich lade mir grade das hier runter! :: SuSE-9.0-LiveEval-i386-Int-RC1.iso
Größe: 649.0 MB (680.501.248 Bytes)

Soweit ich richtig gelesen habe ist das version 9.0 die von der cd bootet und nicht installiert wird! Richtig?
Ich schau mir das mal an!
Und nochmals sorry und DANKE
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 14:58   Titel:

> Soweit ich richtig gelesen habe ist das version 9.0 die von der cd bootet und nicht installiert wird! Richtig?

suse-live hab ich nie ausprobiert (kenne in der richtung nur knoppix/kanotix), aber du hast das schon richtig verstanden. bei live-cds solltest du zudem bedenken, dass alles von cd läuft und daher erheblich lahmer ist als bei einer richtigen installation. also nicht abschrecken lassen.
 

Dragon2001



Anmeldungsdatum: 15.04.2004
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2004 15:08   Titel:

Ich suche grade eine 9.0 version von suse ohne "live" also zum installieren!
Heisst die anders? Ich finde sie nicht! Gibt es 9.0 noch nit ? Ich kann die iso nicht finden!
könnt ihr mir helfen!?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy