Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
AVI in VCD SVCD

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Samantha
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2004 21:55   Titel: AVI in VCD SVCD

Hallo !

Habe in Winodows immer mit so einfachen Programmen wie Davideo MovieJack usw.. gearbeitet.
Gibts soetwas auch für SUSE9 ?
In der Konsole komme ich einfach nicht zurecht.
Da sind Grafische Oberflächen schon einfacher.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 11:44   Titel:

hallo

es ist eine gute idee, wenn du mal erzählst was die progs können sollen. ich nutze überhaupt kein windows und kenne die von dir aufgeführten programme deshalb nicht. du kannst sicher gehen das es hier ne ganze menge leute gibt, die aus dem gleichen grund damit nix anfangen können.
es gibt auch ne für dich sicher ganz praktische site, die du dir mal anschauen kannst,
http://linuxshop.ru/linuxbegin/win-lin-soft-german/

empfehlen kann ich dir aber nur etwas wenn du ein paar mehr infos gibst.

bis denn
 

Samantha
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 12:56   Titel:

OK !

Zb. ich habe ein AVI File und will eine VCD erstellen.
Dann starte ich zb. DaVideoconverter.


Datei wählen:
Da kann ich dann wie in Konqueror eine Datei auswählen.

Ziel:
Da gebe ich dann mit hilfe von einem klick an ob ich eine SVCD VCD XVCD MoleVCD oder so haben will, wie groß das File werden soll (Rohlng 650 700 oder 800).

dann warten.....

Und wenn es fertig ist fragt es noch ob es das File gleich auf die CD schreiben soll.

Mit 5 klicks habe ich aus AVI eine fertige VCD oder so.
Soetwas möchte ich für SUSE 9 haben !!!!

So Progamme gibts dann auch für DVD's
Mit 5 klicks aus einer 8GB DVD eine mit 4,5GB oder eine MoleVCD.
 

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 13:03   Titel:

Habe ich zwar noch nicht getestet, müsste aber mit k3b 0.11.6 gehen.
Da kann man afaik auch Videoprojekte erstellen.
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 13:14   Titel:

ein gutes brennprogramm ist sicher k3b. k3b ist vielmehr ein frontend für programme wie mkisofs cdrecord und cdrdao. ich bin mir nicht ganz sicher ob ich jetzt genau das getroffen habe was du suchst.
http://k3b.org/
bei k3b empfiehlt es sich, eine möglichst aktuelle version zu installieren

vielleicht suchst du aber auch ein rip programm
http://www.exit1.org/dvdrip/

oder eben sowas
http://kavi2svcd.sourceforge.net/

einen guten player scheinst du nicht zu suchen, aber schau dir mal falls doch irgendwann, den mplayer an. mit den entsprechenden codecs kann der fast alles
http://www.mplayerhq.hu/homepage/design6/news.html
 

Samantha
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 14:07   Titel:

Warum muß in Linux immer alles so kompiziert sein ?
Habe jetzt Kavi2svcd und DVD Rip installiert und ausgeführt !

Kavi2svcd funktioniert garnicht.
Es wandelt Files inerhalb von einer sek um und im Zielorner ist dann kein File.
Habe mit denn einstellungen gespielt usw.. aber hilft nix.
Immer die Meldungen: Cannt Encode Cannt write usw...
Bei manchen Fies muß man die angeben zb. Frames selber eingeben.

Beim DVD Ripper liest er die DVD eine viertel Stunde lang ein dann muß man die Zielordner selbst reinschreiben ohne Dateimanager. Allso einen Tipfehler und schon funktioniert es wieder nicht .
Auserdem sind die meisten Programme auf English und ein umstellen derSprache ist nicht möglich.
Die Grafischen Oberflächen der meisten Programme sind hässlich und kompliziert aufgebaut.
Keine Fortschritsanzeige usw... nur ein Zähler der läuft und man weiß nicht obe er runter oder raufzählt und wann es fertig ist !

Aber Linux ist anscheinend ein Konsolen Betriebsystem ... leider !
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 14:29   Titel:

es zwingt dich glaube ich niemand linux zu benutzen.
wie lange machst du das jetzt und wie lange hast du gebraucht windows zu beherrschen (wenn das überhaupt geht).
für jedes system brauchst du eine gewisse zeit bis du klarkommst. wenn du spaß dran hast investierst du diese zeit.
ganz sicher bekommst du die meisten programme auch auf brdeutsch. bei gtk programmen läuft das etwas anders als bei kde. ich benutze hier debian und denke das die einstellungen bei suse anders vorgenommen werden, eventuell mit yast.

bei dem konkreten fehler kann ich dir nicht weiterhelfen, es ist eine zeit her das ich mit dem programm zu tun hatte.

wenn du jedenfalls spaß an linux haben willst, das hast du sicher richtig erkannst, solltest du dicvh mit der konsole wenigstens ein bißchen anfreunden. du wirst sie sowieso brauchen um dein system auszureizen.
ein kleiner weiterer tip noch:
deine nörgelei in eben dieser form, bringt dir nicht unbedingt mehr hilfestellungen ein, die meisten leute hier haben anfangs ähnliche probleme gehabt und sich da eben mal rangesetzt - fast niemand wird lust haben sich das anzuhören.
linux ist super dokumentiert und du bekommst sehr vieljhilfe zur selbsthilfe. auch mit google findest du zu fast jedem problem ein howto.
überleg dir halt was du willst - in ein paar jahren wird dir eine firma wie microsoft dein handeln gerade in bezug auf medien wahrscheinlich verbieten.

bis denn
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2004 17:52   Titel:

Schau dir das Programm DVDRIP doch mal genauer an.
Unter Edit----Preferences kannst du die Standdardverzeichnisse eingeben. Dann musst du die nicht immer extra eintippen.
Ich weiss, das ist ein wenig kompliziert. Bei Windows kann man ja anscheinend keine Einstellungen ändern. Man gewöhnt sich aber an solche Funktionen.

Das mit dem Film auf Festplatte kopieren, bevors losgeht, kann man auch ändern.
Schau doch mal den Knopf mit der Beschriftung "Encode DVD on the fly " an.
Ich weiss, es tut sehr weh, wenn man auf den Monitor sieht. Warum muss der auch so hell sein. Unter Windows gibts da bestimmt ein Sonnenbrillensymbol, das man nur anklicken muss. Geht aber auch ohne. Man gewöhnt sich echt dran.

Zur Sache mit der hässlichen Oberfläche:
Mal doch mal ein Bild, wie es sein sollte. Da gibt es bestimmt ganz tolle Windows Programme für. Nur dreimal klicken, und fertig ist das Bild.
Kannst dann mal ein link zum Bild Posten. Mal sehen, wie gut du Oberflächen kreieren kannst.

Aber mal Spass beiseite. Was willst du überhaupt mit Linux. Dein Windows läuft anscheinend wunderbar. Für Windows gibt es Davideo MovieJack usw..

Würde mich echt interessieren, was du dir von einem Umstieg erhoffst.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy