Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Gibt es positive Laptoperfahrungen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 0:34   Titel: Gibt es positive Laptoperfahrungen?

Hi an alle,

bin neu hier und habe selber seit zwei Monaten Linux (Fedora) am Desktop und bin so angetan, dass ich wahrscheinlich auf einem neuen Laptop, den ich im Mai kaufe, auch Linux draufhauen werde (wahrscheinlich auch Fedora).

Meine Frage ist, ob jemand besonders gute Erfahrungen mit einem bestimmten Laptop gemacht hat (sprich: die Hardware sollte sich nicht spießen und WLAN sollte funzen).

Selber habe ich keine Markenpräferenzen, denke aber an ein Gerät der oberen Mittelklasse (ab 2000 Euro) evtl. mit einem Centrino als Prozessor.

Danke
I'm
JustNotFedUp
 

JustNotFedUp



Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 0:38   Titel: Äh ... funzt jetzt mein Benutzername?

Hat nix mit meiner Frage zu tun, aber warum war ich soeben "Gast"?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

joerky



Anmeldungsdatum: 17.10.2003
Beiträge: 62
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 11:04   Titel:

Die derzeitige c't spezial behandelt das Thema. Generell ist Linux auf einem Notebook immer etwas schwieriger zu installieren als auf einem normalen PC da in den Notebooks eben kaum standard Hardware anzutreffen ist. Schwierigkeiten bei neuen Notebooks kann es z.B. mit Stromsparfeatures geben.

Ansonsten schau mal hier: http://www.linux-on-laptops.com/

Da sind allerdings nicht gerade die neuesten Notebooks dabei.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Gast






BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 12:43   Titel:

> Hat nix mit meiner Frage zu tun, aber warum war ich soeben "Gast"?

das problem kenne ich wohl, bei mir tritt es seit 2-3 tagen nicht mehr auf.
http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1024898&sid=47bd27abcef0cd161f37e73c853fb2db

weiterhelfen tut dir das natürlich auch nicht wirklich.

izu deiner frage:
ich hab hier ein gericom, davon rate ich dir dringend ab, nicht wegen der kompatibiltät sondern wegen service (garantieleistungen) und verarbeitung.
gute erfahrung habe ich leider nur mitbekommen mit einem ibm thinkpad, leider ist auf allen neuen geräten ein tcpa chip auf dem board. dazu zb hier
http://www.notcpa.org/faq_german.html
http://moon.hipjoint.de/tcpa-palladium-faq-de.html#3
diesen muß mensch laut ibm allerdings erst deaktivieren und es soll auch möglich sein ihn zu entfernen.
ansonsten hab ich von guten erfahrungen mit apples g4 ibooks gehört (in bezug auf debian) soll aber probleme mit der airport extreme karte geben.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 12:46   Titel:

passend zum teil des threads
> Hat nix mit meiner Frage zu tun, aber warum war ich soeben "Gast"?

diesmal war es aber definitiv mein fehler Embarassed, der beitrag obendrüber ist von mir. :
 

julius



Anmeldungsdatum: 10.04.2001
Beiträge: 209
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 17:01   Titel:

Ich habe ein Asus M2400N, läuft ohne Probleme unter Linux. WLAN ist von Intel, müsste man also mit den verfügbaren Tools zum Laufen bekommen. Da ich kein Bedarf dafür habe, habe ich es nicht getestet. Ansonsten schau Dir mal http://www.tuxmobil.org an, da gibt's auch Tipps.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

JustNotFedUp



Anmeldungsdatum: 19.04.2004
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2004 18:11   Titel:

Vielen Dank für Eure Antworten und den interessanten Links, die ich mir schon mal kurz reingezogen habe, werde die über die Woche hinweg ein wenig studieren.

Schön auch, dass ein Asus läuft, da ich einen ins Auge gefasst habe. Mal schauen, aber auf jeden Fall macht es Mut, auch einen Laptop mit Linux aufzusetzen.

Ciao
JustNotFedUp
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

julius



Anmeldungsdatum: 10.04.2001
Beiträge: 209
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 20. Apr 2004 13:41   Titel:

Schau Dich einfach um und lass Dir mit Deiner Entscheidung Zeit. Ich glaube, ich habe fast ein Jahr gebraucht. Laughing Das ist natürlich schon ziemlich lang und hatte auch andere Gründe, aber übereilte Entscheidungen kannst Du gerade auf diesem Gebiet schnell bereuhen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Gast
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2004 11:15   Titel:

Hi,

bevor ich mich für ein Notebook entschieden habe, bin ich in mit einer aktuellen Knoppix-CD in verschiedenste Läden gegangen und die Notebooks gebootet. Die Verkäufer hatten meistens nichts dagegen, wenn ich ihnen erzählte, dass nichts auf der HD verändert wird.
Mit dieser Vorgehensweise konnte ich zumindest ausschliessen, unbekannte Hardware im System zu haben.
Nach dem Kauf ist der Service wichtig, wenn er denn mal benötigt wird. Wird der Service von dir als ein wesentliches Kritierium herangezogen, kommen wohl nur die größeren Hersteller in Frage.
Das Centrino-Notebook ist m.E. auf lange Akkuzeiten ausgelegt. Die Stromsparerei wird nach meinem Kenntnisstand nur über Software abgewickelt. Um diese wesentliche Eigenschaft des Centrino nutzen zu können, würde ich mich über den aktuellen Treiberstand unter Linux erkundigen.

Nero
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy