Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Printserver Cups Samba+auto.Treiberinstallation Win2k Client

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 28. Apr 2004 8:19   Titel: Printserver Cups Samba+auto.Treiberinstallation Win2k Client

Ich versuche schon seit geraumer Zeit einen Printserver so einzurichten, damit die entsprechenden Windows 2000 Client`s den ensprechenden Druckertreiber automatisch vom Linux-Server holen und installieren.

Das Drucken an sich funktioniert, wenn ich den Druckertreiber vor Ort auf einem Windows Clienten installiere. Aber wie gesagt das wollte ich eigentlich nicht, da wir eine größere Firma sind und ich mir auf dem anderen Weg viel Laufadministration sparen würde!
Jedes mal wenn ich auf das Druckershare doppelklicke um den Drucker zu installieren kommt folgende Windowsmeldung:
Der Server, auf dem der Drucker installiert ist, verfügt über keinen passenden Druckertreiber. Klicken Sie auf "OK", wenn Sie den Treiber auf dem lokalen Computer installieren möchten...

Ich habe mehrere Anleitungen dazu im Internet gefunden aber keine funktioniert wirklich:
http://www.tei-lin-net.de/tip_samba_01.html
http://www.linux.unibe.ch/print.shtml

Bin genauso wie in den Anleitungen vorgegangen (da hatte ich aber noch Samba 2.2.. drauf), und trotzdem hatte es nicht funktioniert. Bei der neuen Samba Version 3 gibt es die Befehle leider nicht mehr:

printer driver
printer driver file
printer driver location


Ich habe folgendes System:
Red Hat 9.0
samba-3.0.2a-1
cups-1.1.17-13.3.0.3

Meine /etc/samba/smb.conf:
[global]
workgroup = ZZ
netbios name = CUPSZZ
server string = Print Server with Samba and Cups %v
security = domain
encrypt passwords = Yes
obey pam restrictions = Yes
password server = zzprim
pam password change = Yes
passwd program = /usr/bin/passwd %u
passwd chat = *New*password* %n\n *Retype*new*password* %n\n *passwd:*all*authentication*tokens*updated*successfully*
unix password sync = Yes
log level = 1
log file = /var/log/samba/%m.log
max log size = 0
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192
local master = No
dns proxy = No
wins server = 10.20.6.50
invalid users = root komroot
hosts allow = 10.20.6.
load printers = yes
printing = cups
printcap name = cups
kernel oplocks = no
local master = no
preferred master = no

[Kyocera Mita KM-4530 KX]
comment = kyocera-kopierer, Kopierraum
path = /var/spool/samba
printer name = kyocera-kopierer
printable = yes
guest ok = yes
browsable = yes
public = yes
read only = no
create mode = 0700

[print$]
comment = Printer Drivers
path = /etc/samba/drivers
browseable = no
guest ok = yes
read only = no

in /etc/samba/drivers, liegen die windows treiber und die *.inf Datei
Wenn ich dieses Verzeichnis über ein Share freigebe, und bei der Installation des Druckers auf diese inf-Datei hinweise installiert er den Drucker(d.h. die Treiber in dem Verzeichnis sind auch in Ordnung!

Hat jemand von euch Erfahrungen damit, bzw. einen derartigen Printserver zum laufen gebracht bzw. eine Anleitung dazu?
kann jede Hilfe brauchen!
 

CheersMichael
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2004 12:38   Titel:

1. die Location für die Treiber in /etc/ ist nicht Dein Ernst?
2. Sitzen die Rechte richtig, so daß der Printer Admin schreiben darf?
3. Die Treiber gehören in Unterverzeichnisse von print$
z.B. W32X86 und Win40 (je nach Clientbetriebssystem)
einfach mal nach samba+W32X86 googlen.

Cheers

Michael
 

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2004 12:56   Titel: cups

hi

ich würde die freigabe auch nicht im /etc verzeichniss machen.

schau die mal die Samba HOWTO Collection an.
die ist für den 3 und da steht alles genau drinnen.

\http://us1.samba.org/samba/docs/Samba-HOWTO-Collection.pdf

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Gast






BeitragVerfasst am: 28. Apr 2004 16:50   Titel:

Samba HOWTO Collection habe ich auch gelesen

die location für die treiber hatte ich die ganze zeit nicht in etc

welche rechte brauchen die ordner daß printer admin schreiben darf?

bin nach der how-to vorgegangen!
was mich aber wundert, daß in diesem ordner w32x86 keine inf-datei für windows ist oder brauch windows die nicht, wenn sie in einem w32x86 ordner liegen?
ich meine woher soll windows wissen welcher drucker das ist?
das steht ja nur in der inf drin.
vor allem was macht man wenn man mehrere druckershares hat?
woher weiß ohne inf datei windows welche dateien er sich für welchen drucker holen muß?
bei samba 2.** gab es ja noch den parameter "printer driver = Kyocera Mita KM-4530 KX"

Heute habe ich noch was von der Windows Seite festgestellt:
da security= domain
sollte es doch wenn man als domainenbenutzer auf der windowskiste eingeloggt ist möglich sein auf eine samba freigabe zu gehen oder?
das geht bei mir nur wenn auf dem sambaserver ein benutzer existiert, der den gleichen namen hat wie unter windows das login.
komisch?
bei samba version 2 ging das ohne probleme.

gruß und danke für die antwort
 

CheersMichael
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Apr 2004 10:23   Titel:

Also, hier ist das höchst offizielle Dokument.

http://us1.samba.org/samba/docs/Samba-HOWTO-Collection.pdf

Abschnitt 17.5

Cheers

Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy