Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
icq für linux ??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mike4
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Mai 2004 17:31   Titel: icq für linux ??

hi
verwende kopete im kde..
problem ist,dass ich die hälfte der meldungen die die anderen leute mir schicken nicht bekomme..

gibts da gute alternativen die auch einfach zu installieren sind ??
 

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2004 17:43   Titel:

Hmmm, ich nutze auch Kopete - bei mir gibt es keine Probleme
mit verschollenen Nachrichten (mal die Einstellungen überprüfen).

Sonst gibbet da noch licq, gaim...
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Xapient
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 9:32   Titel: ICQ for Linux

als regelmäßiger icq user habe ich lange gesucht um einen, dem originalen icq an stabilität und möglichkeiten, ebenbürtigen icq client für linux zu finden..
kopete is wirklich net.. auch seine systray integration muss hervorgehoben werden, was für mich äußerst wichtig ist.
der beste icq client ist jedoch mit sicherheit SIM (Simple Instant Messenger)
SIM schaut nicht nur aus wie ICQ, sondern kann auch noch wirklich ausnahmslos alles und um genauzusein noch viel mehr. (außerdem absolut werbefrei.. bei icq2003 ja eine absolute frechheit)
SIM läuft im gegensatz zu Licq etc. stabil. hat systray integration, kann aim jabber msn etc. und is wunderbar konfigurierbar.. gibts auch für windows und kann ich nur empfehlen..
mfg
 

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 20:22   Titel:

Unter Windows kommt man IMO nicht an Trillian
vorbei. Besser geht es kaum und es sieht zum Glück
nicht aus wie ICQ. Es lässt sich auch transparent
darstellen.
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 7:44   Titel:

Mit Kopete/Gaim hatte ich auch nicht Probleme... leider ist Kopete/Gaim sehr beschrenkt im vergleich zu Licq z.B. Keine Ignorierliste Sad

GnomeICU soll auch recht gut sein

www.rpmseek.com gib mal icq ein kommen x clients Wink
www.linux.org unter Applications


Zuletzt bearbeitet von root_tux_linux am 05. Mai 2004 9:45, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

scuddi



Anmeldungsdatum: 28.04.2004
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 9:10   Titel:

hi

ich habe auch seit kurzer zeit SIM 0.9.2 benutzt. ich war eigentlich voll zufrieden mit SIM aber auf einmal fing SIM an messages verschwinden zu lassen - völlig willkürlich. ich bekamm zwar eine meldung, dass ich eine message bekommen habe aber wenn ich das chatfenster geöffnet habe war nichts zu sehen...auch im verlauf war nichts von einer neuen message zu sehen. un dieser vorgang war völlig willkürlich während ein und derselben sitzung konnte ich messages lesen und andere wiederum nicht vom gleichen chatpartner wohlgemerkt...ich benutze jetzt wieder notgedrungen Licq, das mir nicht so gut gefällt. vieleicht hat ja hier jemand eine lösung für mein problem ich bedanke mich schonmal im vorraus für die hilfe
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Biernot



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 19:31   Titel:

@cero:

Trillian als das Non plus Ultra unter Windows? naja, jedem das seine... Meiner meinung nach der beste IM-Client unter Win ist Miranda (http://www.miranda-im.org), der zudem noch Open-Source ist. Etwas schöneres und vor allem schlankeres, was trotzdem alles hat und irre flexibel ist wirst du kaum finden.

Back to topic:
Ich schliesse mich einfach mal dem Threadstarter an: Auch ich bin auf der Suche nach dem optimalen IM-Client für Linux. Am liebsten hätte ich eine Portierung von Miranda. Er sollte ICQ und IRC beherrschen. GAIM hatte ich schonmal probiert, aber der war einfach viel zu FETT (in optischer Hinsicht). Und wie weiter oben auch schon gesagt, sollte er eine Systemtray-Integration haben.
_________________
Warum etwas einfach, wenn's auch umständlich geht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 5:47   Titel:

@Biernot:

Mit Miranda hast Du recht. Den hatte ich nicht mehr im Hinterkopf Very Happy
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

merseybeat



Anmeldungsdatum: 16.01.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2005 19:15   Titel: Re: ICQ for Linux

Xapient hat folgendes geschrieben::
als regelmäßiger icq user habe ich lange gesucht um einen, dem originalen icq an stabilität und möglichkeiten, ebenbürtigen icq client für linux zu finden..
kopete is wirklich net.. auch seine systray integration muss hervorgehoben werden, was für mich äußerst wichtig ist.
der beste icq client ist jedoch mit sicherheit SIM (Simple Instant Messenger)
SIM schaut nicht nur aus wie ICQ, sondern kann auch noch wirklich ausnahmslos alles und um genauzusein noch viel mehr. (außerdem absolut werbefrei.. bei icq2003 ja eine absolute frechheit)
SIM läuft im gegensatz zu Licq etc. stabil. hat systray integration, kann aim jabber msn etc. und is wunderbar konfigurierbar.. gibts auch für windows und kann ich nur empfehlen..
mfg



wo bekomme ich den SIM her?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Libby



Anmeldungsdatum: 25.10.2004
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2005 12:02   Titel:

Ich würde generell statt ICQ Jabber verwenden. Z.B. jabber.ccc.de. Und dazu Psi. Jabber hat auch nen ICQ-Gateway, so daß man trotzdem alle ICQ-Kontakte weiter benutzen kann.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

frage
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2005 20:02   Titel:

ich bekomm bei SIM keinen verbindungsaufbau hin.
woran kann es liegen?
er zeigt als fehler RATE LIMIT an.
 

arne



Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 87
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2005 16:38   Titel:

at scuddi:
ich hatte ein ähnlich es prob mit suse 9.1 da lag's an der kodierung.... da keamen bei mir dann keine nachrichten mit umlauten an. Also Kodierung hab ich dann iso 8859-15 ausgewählt. vllt ist es ja bei dir das gleiche problem.

at merseybeat: entweder www.rpmseek.com oder http://sim-icq.sourceforge.net/

P.S.:ich bin mit sim voll und ganz zufrieden...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy