Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
greenhorn...
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2004 20:50   Titel: greenhorn...

Question Question Question
Hallo zusammen!

Habe mich nach jahrelanger Benutzung von Windows (in allen Versionen) entschlossen, Linux mal auszuprobieren.
Die ganze Sache bringt mir aber nur dann was, wenn ich über Bluetooth-Verbindung ins Internet komme (BlueFritz USB).
Der Dongle wird erkannt - soweit, so gut. Nur mit dem Aufbau der Verbindung klappt irgendwas nicht. Entweder bin ich zu blöd, das einzurichten (ich finde nämlich weder für den Programmstart noch für die Eingabe des Kennwortes eine passende Anwendung) oder ich brauche ein patch oder sowas.

Wobei ich gleich schon beim nächsten Problem wäre: wie installiert man ein Kernel-update-patch (bzw. überhupt ein patch, das zum download auf irgendeinem Server herumexistiert)?

Bitte denkt bei Euren Antworten daran, dass ich überhaupt keine Ahnung habe!

Danke im Voraus!
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2004 21:18   Titel:

Welche Distribution verwendest Du denn?

Die Interneteinwahl wird (z.B. SuSE) über KInternet (Steckersymbol
neben der Uhr) vogenommen. Damit das geht muss smpppd laufen.
Falls nicht, unter Yast --> Runlevel-Editor aktivieren. Dann ist auch beim
nächsten Start der Stecker da.
Alles andere kann bei SuSE auch über Yast eingestellt werden:
ISDN z.B. unter Netzwerkgeräte --> ISDN. Dort kann dann auch der
ISP konfiguriert werden (viele sind auch schon vorgegeben, wie T-Online).

-------------------------
Wenn der Patch als rpm-Datei vorliegt und Du SuSE-Nutzer bist
reicht ein Klick auf den Patch --> Yast startet und fragt nach dem
Root-Passwort und installiert den Patch --> ganz easy.
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

cero



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 220
Wohnort: Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 20:30   Titel:

...und??? ist alles klar?
_________________
MfG
cero
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 20:48   Titel:

@cero:

Also:
- ich verwende SuSe Linux 9.0 Prof.
- KInternet läuft, kann sich aber mangels bluetooth-Verbindung nicht einwählen
- habe über Yast die ISDN Verbindung "Blue Fritz USB" eingerichtet. also die passende. kann aber nirgendwo das passwort für die identifizierung des dongles an der basisstation eingeben. ich glaube, da liegt der hund begraben..
-------------------------
- habe 2.4.26 mit den endungen gz bzw bz2 runtergeladen. einfach klicken führt zu nichts und per patch-intallation oder software-installation funzt es nicht.


Danke aber schonmal für die antwort, ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen!
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 20:49   Titel:

@cero:

Also:
- ich verwende SuSe Linux 9.0 Prof.
- KInternet läuft, kann sich aber mangels bluetooth-Verbindung nicht einwählen
- habe über Yast die ISDN Verbindung "Blue Fritz USB" eingerichtet. also die passende. kann aber nirgendwo das passwort für die identifizierung des dongles an der basisstation eingeben. ich glaube, da liegt der hund begraben..
-------------------------
- habe 2.4.26 mit den endungen gz bzw bz2 runtergeladen. einfach klicken führt zu nichts und per patch-intallation oder software-installation funzt es nicht.


Danke aber schonmal für die antwort, ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen!
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 9:15   Titel:

Du wirst keine Passwortabfrage kriegen. Starte mal die SuSE Hilfe und gib Kinternet und unter Suche "alle" an. Du findest (Falls die Hilfe komplett installiert ist, versteht sich) unter Support-Datenbak den Eintrag "Modemeinwahl: Passwortabfrage über Kinternet".

Eine Lösung wäre es, dass Passwort in der Konfiguration anzugeben. Achte dann aber darauf, das Dial-on-Demand aus ist...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 10:49   Titel:

Ich sehe die Punkte Interneteinwahl und Bluetooth-Verbindung getrennt voneinander.

Bisher (unter XP) meldet sich der Dongle im Rahmen des boot-Vorgangs an der Basisstation an.

Die Internet-Einwahl wird nur dann ausgeführt, wenn ich entweder Post abhole oder direkt ins Internet will.

Die Bluetooth-Verbindung brauche ich allerdings auch dann, wenn ich ein Fax empfangen oder versenden will.

Daher erscheint mir eine Lösung allein über KInternet nicht zeilführend.

Oder geht es nur auf diesem Weg?
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:03   Titel:

Schönen guten Morgen

Es geht also darum, mit einem USB-Netzwerk-Device (wireless oder Kabel?) Verbindung zu einem "Router" aufzunehmen, der dich dann ins Internet bringt?

Hab ich das richtig verstanden?

Wenn ja, dann:

Bringe das USB-Device ins gleiche Subnetz wie dein "Router" ist. Die Konfiguration läuft über YaST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte. Gib da eine IP aus dem gleichen Subnetz an. Als Gateway gibt's du die IP des "Routers" an.

Das die Interneteinwahl nur auf Anfrage geschieht ist ja eine "Router"-interne Sache. Da ändert sich bei Linux nichts.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:30   Titel:

@lateralus:

Ich habe einen USB-bluetooth-Dongle, der sich an der Basisstation (hängt gleich hinter dem NTBA) anmeldet. Ist das schon ein Netzwerk? Wenn ja, dann ist es definitiv "wireless".

Ich werde mich mal unter XP auf die Suche machen, ob in der jetzigen Konfiguration eine IP im Netzwerk vergeben wird. Es scheint mir aber nicht so zu sein, dass ein "echtes" Netzwerk besteht, weil BlueFritz zwar einen Client am Access Point anmeldet, aber in meiner Systemsteuerung Netzwerk abgeschaltet ist!

Hm...

Danke trotzdem, ich werde mal suchen.
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:40   Titel:

Ja...

Windows hat einen recht speziellen Netzwerkbegriff. Da ist nur Netzwerk, was an 'ner Strippe mit 'nem HUB verbunden ist... Du brauchtest extra Software für dein USB-Device unter Windows, richtig?

Also Antwort auf deine Frage: Ja, es ist ein Netzwerk.

Wie konfigurierst du die Basisstation? Ruft du im Internet Explorer sowas wie "192.168.0.100" oder "http://192.168.0.100" auf? Diese Nummer (192.168.0.100) ist die IP des "Routers" im lokalen Netzwerk. Der leitet deine Anfragen ans Internet weiter und sendet dir die Antworten zurück.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:41   Titel:

@ lateralus:

So kann man sich irren:

Da besteht doch wirklich ein "LAN oder Hochgeschwindigkeitsnet"!

Heißt "AVMFritz! web PPP over ISDN"

Werde die Einstellungen gleich mal unter Linux ausprobieren!

Heißen Dank für de Tipp!
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:43   Titel:

Ist 'ne DSL-Internetverbindung, ja?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

v.hesse



Anmeldungsdatum: 03.05.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:45   Titel:

Negativ, ich habe eine ISDN-Verbindung.
_________________
Gruß, Volker
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:59   Titel:

Hm, aber die Basisstation stellt die Verbindung her...

Oke, dann erzähl mal, wie du die Basisstation, bzw. den Zugang zum Internet konfigurierst und wie du Benutzernamen und Passowrt an deinen Internet-Provider übermittelst, vielleicht kapier' ich dann, worum's geht...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 14:22   Titel:

Also:
Beim laden von meines XP-Profils wird automatisch der USB-Bluetooth-Dongle aktiviert und meldet sich bei der Basisstation an.
Der Hersteller stellt für diesen Vorgang ein eigenes Konfiguratiosfenster zur Verfügung, das mit der Icon-Anzeige in der Programmleiste verknüpft ist.
Dabei sucht zunächst der Dongle nach einem bluetooth-port in seiner Umgebung, findet ihn und meldet sich (mit den zuvor eingegebenen Daten) an.

Zu dem Access Point: 00:04:0E:90:XX:XX wird vom Hersteller ein Bluetooth-Kennwort mitgeliefert, damit die Basisstation weiß, dass der Dongle, der sich gerade einloggen will, auch eine Berechtigung dazu hat.

Ich bin also auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Bluetooth-Verbindung systemseitig einzurichten. Allerdings bin ich dabei über die Eingabemöglichkeiten bei Yast noch nicht sehr viel weiter mit meinem Latein...

Bin leider nicht so der System-Crack, daher hilft mir die Dokumentation von Marcel Holtmann unter http://www.holtmann.org/linux/bluetooth/isdn.html nur insoweit, als dass ich mit dem Befehl

ciptool search

feststelle, das der Dongle einen Access-Point in der Nähe findet.

Aber damit kann ich die Verbindung weder einrichten noch halten...

Ich hoffe, das war verständlich genug.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy