Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
??Linux???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neu_hier
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 16:00   Titel: ??Linux???

Hallo, ich habe mir das prof. 9 gekauft von Linux und bin nun auf der suche nach einer netten Anleitung die mir hilft das ganze sauber zu installieren und zu konfigurieren.
Möchte dann wenn ich alles etwas besser verstehe gerne Linux zum Server machen und windows drauf zugreifen lassen.

Ich wäre euch dankbar für Tips.
Ich weis man kann sich Bücher kaufen aber das Geld habe ich nicht wirklich.
Ich mußte mir schon das Geld für Linux zusammen suchen.

Danke
 

Gast






BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 17:00   Titel:

also erst mal welche distribution hast du denn? suse, mandrake, red hat.......?
 

Gast






BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 17:08   Titel:

ich habe suse.

Wie gesagt ich habe wenig ahnung von linux, bin aber gerne bereit etwas dazu zu lernen.
 

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 17:16   Titel:

> auf der suche nach einer netten Anleitung

das von suse mitgelieferte handbuch ist zumindest für die installation recht brauchbar. tolle, lege!
 

Gast






BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 18:38   Titel:

> ich habe mir das prof. 9 gekauft von Linux
>> also erst mal welche distribution hast du denn?

ist schon mißverständlich.

nix für ungut, aber die nachfrage war halt schon itgendwo berechttgt.
die neueste stabile version von linux ist derzeit 2.6.5. linux ist der kernel.
die distribution suse linux benutzt einen linux kernel genau wie redhat, knoppix debian usw. . dazu gehören dann jede menge andere programme die teilweise weit von dem begriff betriebssystem entfernt sind.
viele meisten wären bei 9.0 prof vielleicht auf suse gekommen, aber 9.0 prof ist eben nicht von linux. linux ist eine eingetragene marke von linus thorwalds.

naja. ich erzähl das jetzt aber nicht weil ich dich anspinnen will, sondern nur umnochmal drauf aufmerksam zu machen.
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 18:52   Titel:

trotz eingeschalteter cookies klappte eben mal wieder der login nicht. aber,

hallo nochmal,

obwohl das von kanonenfutter erwähnte der suse beiligende handbuch schon wirklich eine hilfe ist, gibts trotzdem noch reichlich gute bücher die du sogar legal online lesen kannst.

http://www.linuxfibel.de/
http://www.oreilly.de/german/freebooks/rlinux3ger/linux_wegIVZ.html
http://www.linux-ag.de/linux/LHB/

das ist nur ein kleiner teil, dazu kommen viele sehr gute howto seiten, zb.:
http://www.selflinux.org/selflinux/
http://www.newbie-net.de/
http://faq.jensbenecke.de/wiki/

ebenfalls nur ein minimal kleiner teil.
um's lesen wirst du jedenfalls nicht ganz drumrum kommen. ein forum kann dir am besten helfen, wenn du gezielte fragen stellen kannst, wo du genau nicht weiterkommstweiterkommst.
wenn du also schon eine suse kaufs,t solltest du die beiligenden guten bücher auch nutzen.

bid denn
 

dany2k2k
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 19:20   Titel:

sorry wenn ich das brutal jetzt sage..

ich finde das suse-linux handbuch für einsteiger SEHR ungeignet..

endloslange befehle,ohne erklärung was die parameter bedeuten usw..
ohne richtiger grundlagenerklärung usw usw..

alles nur auf minimal ..

ich konnte mit dem suse handbuch einfach für einsteiger nur noch schrott...

mfg..
spätestens beim netzwerkeinrichten nach dem handbuch ist es vorbei für neulinge.

mfg
 

dany2k2k
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 19:22   Titel:

sorry..
tatatur hab n halben satz gelöscht :d
scheiss tastatur ..
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 7:40   Titel: Re: ??Linux???

neu_hier hat folgendes geschrieben::
Hallo, ich habe mir das prof. 9 gekauft von Linux und bin nun auf der suche nach einer netten Anleitung die mir hilft das ganze sauber zu installieren und zu konfigurieren.
Möchte dann wenn ich alles etwas besser verstehe gerne Linux zum Server machen und windows drauf zugreifen lassen.

Ich wäre euch dankbar für Tips.
Ich weis man kann sich Bücher kaufen aber das Geld habe ich nicht wirklich.
Ich mußte mir schon das Geld für Linux zusammen suchen.

Danke


Hö?
Wenn dus gekauft hast, hast du auch Bücherdabei unter anderem eins mit einer Installationsanleitung....

PS. prof 9 von SUSE nicht Linux *fg* Suse = Distrubtion / Linux = Kernel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 8:02   Titel:

Du soltest wirklich gezielte Fragen stellen. Was meinst du mit "spätestens beim netzwerkeinrichten nach dem handbuch ist es vorbei für neulinge." Welche Informationen fehlen dir?

Hier vielleicht das nötigste, obwohl die Menschen recht haben, wenn sie sagen, dass du nicht ums Lesen drum rum kommen wirst... Das ist der Nachteil an Linux. Auf Dauer hast du dann aber zumindest Ahnung, wie Dinge funktionieren.

Bei der Kommunikation in einem Netzwerk wird den PCs (oder genauer: den Netzwerk-Karten) eine IP-Adresse und eine Subnetzmaske zugeorndet. Bei den IPs fängt es schon an:

Es gibt drei verschiedene Adress-Bereiche, die für private Netzwerke reserviert sind. Für Netzwerke unter zweihundert Rechner, benutzt man den Adressbereich 192.168.a.* Dabei ist a eine feste Konstante, du die sich dein Subnetz auszeichnet. Du kannst z.B die IP-Adressen 192.168.0.1 bis 192.168.0.254 verwenden. Die Subnetzmaske ist übrigens in den 192.168er-Netzen 255.255.255.0. Zumindest Standardmäßig Sie drückt in dieser Form aus, dass du halt den Adressbereich von 192.168.0.1 bis 254 nutzt.

Der Name des Computers ist beliebig zu vergeben. Die IP ist wichter. Schreib dir die IP auf, damit du später das Netz über pings testen kannst.

Du kannst jederzeit diese Informationen als root (also super-user, Administrator heißt es unter Windows) mit dem Befehl

ifconfig eth0

abfragen. Mit "eth0" bezeichnet Linux (und allgemein Unix-basierte Systeme deine erste Netzwerkkarte.

Frage einfach konkrete Fragen... (guter deutsch...)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

kanonenfutter
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 14:37   Titel:

@dany2k2k
> ich finde das suse-linux handbuch für einsteiger SEHR ungeignet..

ich finde sie auch viel zu trocken. meine bemerkung bezog sich eher auf die installationsanleitung -- rein für die installation sollte die suse-literatur genügen.
 

dany2k2k
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 17:32   Titel:

jep..
zum installen reichts..
obwohl yast das eh schon wie windows macht..
das man eigentlich zum installen selber die handbücher am wenigsten braucht :d

wennst netzwerke einrichten willst usw. gehen die suse handbücher komplett in die falsche richtung für neulinge finde ich..

mfg
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy