Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
anfänger bei linux
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ismen
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2004 19:19   Titel: anfänger bei linux

Hi! Endlich habe ich linux(suse 9.1 von pc welt) und habe keine ahnung was da abgeht, würde aber gerne linux verstehen.Alles was lese ist soo komisch. Kann mir jemand am anfang verstendlich erklären wie ich nvidia treiber instaliere? Ich melde mich bestimmt wieder da ich noch vieeeeeele fragen habe...
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 0:55   Titel:

ein thread pro thema reicht!
 

M.
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 7:31   Titel: Nicht mehr so ganz Anfänger unter Linux

Bist du absoluter Linux-Neuling? Falls du dein System erst mal vernünftig zum Laufen bringen willst, solltest du uns vielleicht mitteilen, was für Hardware du da drauf hast...

Bei SuSE ist es meist so, dass die nötigen Treiber automatisch installiert werden. (Hast du die Installation schon hinter dir? Wenn nicht, mach das erst mal: Sicher deine Daten und setz das System mit Linux neu auf. Wenn du's erst mal installiert hast, kannst du auch leichter lernen.)

Was nun dir bei den Treibern passieren könnte ist, dass an deiner Distribution fleißig gespart wurde (PC Welt). Normalerweise kommt SuSE mit mindestens 5 CDs oder 2 DVDs. Die fehlen also eine Unmenge Daten. Diese werden aber -wahrscheinlich- weniger die Treiber als alles andere wie Programmier-Tools etc. betreffen, will ich jedenfalls für dich hoffen.

Gib einfach ein paar mehr konkrete Informationen an, ich würde dir gerne behilflich sein, insbesondere weil ich anfangs auch ziemlich geguckt habe, was da auf meinem Bildschirm eigentlich abgeht.,,
 

Tobi B.
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 8:11   Titel:

Ich hab leider auch keine Ahnung und find Linux 9.1 voll schwer! Das Linux hat ja nnoch nich mal ein Startbutton, wie soll man da dann Appz starten? Und hier will das niemand uns verraten Sad .
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 8:22   Titel:

-> Startbutton

Stell dir vor, du hast ein wirklich komplexes Ding, das man Linux nennt. Du fragst nun nach einem kleinen Fitzelchen. Wir wissen aber nicht, wo im System du dich gerade befindest!

Deshalb:

Du fährst deinen PC hoch.
Linux startet.
Nachricht auf dem Schirm: "Booting the system. Press F2 for verbose mode..."
Irgendwann erscheint (grafisch?) ein Login-Fenster.

Ist das soweit der Fall?

Wenn ja: Logge dich ein! Wenn kein Benutzername dort verfügbar ist, gebe "root" ein und das Passwort, dass du als root-Passwort bei der Installation angegeben hast.

Das erste, was du nach dem Login Links unten hast ist dein geliebter Start-Button.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tobi B.
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 14:18   Titel:

Nein da ist kein Startbutton unten links. Oben links ist ein risiger Button mit Büroklammericon und rechts noch drei mit so eine art Jinjansymbol und Monitor.
 

Ismen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 14:47   Titel:

Ok als ersters habe ich mich vertippt Smile ich habe suse 9.0 special edidion von pc-welt . habe es schon installiert und sogar alle mögliche updates gemacht(hat nicht so lange gedauert mit dsl Smile ) Als anfang will ich wissen wie ich nvidia treiber installiere da es in pc-welt seeeehr kompliziert steht. Ich habe alles probiert aber es will nicht gehen Sad
Dann wie kopiert man eine internet adresse ins favoriten(wie bei windows) und warum wenn ich linux starte automatisch ein internet verbindung da ist? ich habe schon alles deaktiviert aber es geht nicht. Danke das ihr mir helfen wollt . Ich habe noch viele fragen aber hoffe das ich linux schnell lernen würde.
 

Ismen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 15:02   Titel:

Chlor sei nicht so schlecht gelaunt. Sorry das ich so vile geschrieben habe aber wollte siv'cher gehen das jemand antwortet, wusste nicht das gleich jemand sauer wird Smile
 

Ismen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 15:06   Titel:

Wenn es um den grafiktreiber geht von nvidia dann habe alles versucht so wie in pc-welt steht und so wie es auf der siete von nvidia steht mit befehl sh. Zwar geht meine grafikkarte aber ich das 3-D beschleunigung nicht aktiviren und dazu brauche ich diesen treiber .
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Mai 2004 17:22   Titel:

wenn du meinst mir schlechte laune unterschieben zu wollen, dann sieht es wohl so aus als ob du noch nichtmal was verstanden hast. wenn sich hier jeder so beschissen verhält wie du, weil er/sie meint das es besser ist wenn er/sie dreimal postet um auch ganz sicher gelesen zu werden dann geht garnix mehr.
nee, ich hab keine schlechte laune, nur habe ich keine lust so'ne asoziale tour wie deine, auch noch zu unterstützen!
> wusste nicht das gleich jemand sauer wird
das ist denn wohl auch das einzige problem was du dabei feststellst, oder wie? ich weiß nicht, glaubst du, du bist hier im kindergarten?

> Wenn es um den grafiktreiber geht von nvidia dann habe alles versucht so wie in pc-welt steht und so wie es auf der siete von nvidia steht mit befehl sh.
ich glaube im übrigen kaum das du die nvidia anleitung gelesen hast, sonst wären deine fragen qualitativ ausgereifter. es gibt im übrigen noch reichlich andere im netz.
 

nufap
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 8:05   Titel:

chlor,

wenn du keinen Bock hast, Anfaengerfragen zu beantworten, lass es bleiben. Deine Erziehungsnummer kommt mehr als peinlich.

nufap
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 8:48   Titel:

Ich schließe mich nufap an...

@Tobi B.

Das hört sich verdammt nach Windowmaker an. Linux stellt unter der grafischen Oberfläche mehrere Desktop-Manager zur Verfügung. (Das ist übrigens eine allgemein gültige Regel bei Linux: Es gibt 'zig Programme für eine Sache. Ist nun mal so bei Open Source. Deshalb regt sich chlor auch über Bezeichnungen wie "Linux 9.1" auf. Du meinst SuSE Linux 9.1. Es gibt noch einen Haufen anderer Distributionen wie Debian, Mandrake, Red Hat, etc. Linux ist nur der Kernel des Betriebssystem, dass heißt: Die Software, die die Interaktion zwischen dem Rechner an sich und der darauf laufenden Umgebung regelt. )
Wird das Ding automatisch gestartet? Wenn ja, ist es 'ne komische und unsichere Einstellung, aber soll nicht stören. Nun ja, in Windowmaker kenn' ich mich nicht so sonderlich aus, aber hier ein Einstieg: Mit einem Rechtsklick auf den Hintergrund bekommt's du ein Menu. Dort kannst du wahrscheinlich ein "SuSE"-Menu aufrufen, dass ein paar Konfigurations-Tools bereitsstelt. Unter "Ausführen" kannst du Programme ausführen. Allerdings brauchst du den Namen des Programms... also ist das (jetzt) noch nicht sehr nützlich. Am besten du gehst auf beenden und bestätigst mit EXIT. Dann müsste ein grafisches Login erscheinen, in dem du unter "Sitzungsart" einen anderen Desktob-Manager, der vielleicht besser für den Anfang ist, wählen kannst. Es wäre gut, wenn KDE oder GNOME verfügbar wären. Falls das nicht der Fall ist, so sind sie nicht installiert. Falls du eine richtige Distribution gekauft hast (etwa 5 CDs? oder 2 DVDs?) ist diese Software auf jeden Fall mit dabei. Du brauchst sie nur zu installieren.
Logge dich noch mal mit Windowmaker ein. Rechtsklick -> SuSE -> Kontrollzentrum. Das Laden kann ein wenig dauern, aber es passiert was, auch wenn man's nicht sieht. Wähle dort YaST2 Module -> Software -> Software installieren oder löschen. Es erscheint die Aussage, dass du diese Aktionen nur als root durchführen darfst. Wähle unten "Systemverwaltungsmodus" und gib das root-Passwort ein. Das dauert dann wieder eine Weile. Nun kannst du "KDE Desktop Enviroment", "KDE all", "GNOME System" und alles andere, was sonst noch so lustig klingt dort auswählen und installieren. Und dich später unter KDE einloggen, wo du wahrscheinlich einen besseren Überblick hast.

@Ismen
Ich würde mir bis jetzt erst mal keine Sorgen um die 3D-Beschleunigung machen. Was willst du damit anfangen? Spiele die du unter Windows gespielt hast, werden jedenfalls nicht augenblicklich laufen. Wenn du Spielen willst, bleib unter Windows. Wähle eine Parallelinstallation, falls du Linux dennoch kennen lernen willst. (Ich muss hier einwerfen, dass ich keine Ahnung hab, wieviel und welche Software bei deiner Version mitgeliefert ist...) Was du mit Linux machen kannst ist: Programmieren. Das Prinzip von PCs, Netzwerken, Internet, bla besser verstehen lernen. Einen PC als Server benutzen. Ins Internet gehen, ohne dir ständig Viren einzufangen. Du kannst mit Linux auch Windows-Spiele spielen, ABER: Du musst dir Vorstellen, dass diese für Windows geschrieben sind. (Um genauer zu sein: Win32-Kompiliert.) Sie bauen auf Technologien wie DirectX auf, welche von Microsoft kommen. Was die Menschen von Linux nun machen ist, zu versuchen, Windows zu emulieren, also eine Umgebung zu schaffen, die sich wie Windows benimmt, um die Windows-Anwendungen lauffähig zu machen. Stichwort: "Wine". Es sollte aber nicht deine erst Sorge sein... Lern' dein System erst mal kennen. Das kann Spaß machen. Es ist auch anstrengend, ohne Zweifel, aber danach weißt du, wie die Dinge funktionieren.
Ich schau mich aber mal um, ob ich dein Problem gelöst kriege, aber mach' dir da keine großen Hoffnungen. Ich bin auch nur ein armer Tor...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 12:57   Titel:

@Lateralus nufap
das hat nix mit anfängerfragen zu tun, die beantworte ich im allgemeinen, ist das echt so schwer zu verstehen??? wenn jede/r meinen würde sein aktuelles anliegen hier 3-4 mal zu posten, dann würde so ein forum wie dieses nicht funktionieren - das wäre dann wohl das denkbar schlechteste was anfängern die spaß und lust dran haben was zu lernen passieren kann. ich behaupte mal das auch Lateralus, der spaß vergehen würde wenn er jedesmal so wie hier die fragen dreimal beantworten - unter jede frage einmal.

desweiteren bin ich schon der meinung das auch anfänger zuerst in ein buch un nach möglich auch google benutzen können. dadurch sind konkrete fragen zu einem thema nötig und nicht solche, die es im prinzip zur beantwortung nötig machen eine komplette anleitung zu schreiben wie es sie im netz bereits xmal gibt. normalerweise verlinke ich solche anleitungen bei entsprechenden fragen auch, aber das was lsmon hier abzieht ist mir einfach zu scheisse.

so, und nur weil ich hier in einem forum anderen helfe, und auch hilfe/informationen beziehe, bin ich noch lange kein gnu-jesus. ich behalte mir durchaus das recht vor, deutlich meine meinung zu sagen wenn mir sachen wie hier übelst aufstoßen. das tue ich am besten bevor mir der spaß dran vergeht, und genauso werde ich das auch weitermachen.

so und ganz nebenbei, lsmon hatte gefragt wie mensch die windows treiber installiert, und nicht warum er die nicht brauchtt. @laterus [1] richard stallman hat wohl auch kaum geschrieben das man zum spielen am besten weiterhin windows benutzt. wenn du texte empfiehlst, solltest du dir angewöhnen sie vorher zu lesen und sichergehen das du den inhalt verstanden hast
"die menschen von linux" versuchen auch nicht windows zu emulieren, sondern haben es bereits geschafft ein eigenes system auf die reihe zu kriegen.
sicherlich gibts spiele die durch emulatoren wie speziell winex lauffähig werden. es gibt viele andere die ohne laufen.

spielen unter linux:
http://www.holarse.de/
installieren der nvidia treiber
http://holarse.wue.de/?content=treiber_nvidia_26x

[1] http://www.pro-linux.de/forum/viewtopic.php?t=1025114&sid=ed1dec91200c551e1346b2ec9260bd78
 

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 12:59   Titel:

obiger (direkt drüber) beitrag stammt von mir, ich hatte die cookies deaktiviert, dann
funktioniert der login nicht.

daher konnte ich auch nicht verbessern:

"wie mensch die windows treiber installiert"
heißt natürlich in echt
wie mensch die nvidia treiber ...

chlor
 

Gast






BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 13:20   Titel:

@chlor
Der Verweiß auf Stallmans Text war nicht an Ismen gerichtet. Sicher: Du brauchst kein GNU-Jesus zu sein, aber ein wenig Geist von Linux und Open Source sollte schon in dir stecken (meiner Meinung nach, versteht sich).

Das es defintiv das Einfachste ist, weiterhin Windows zu nutzen, wenn man seine Windows-Spiele laufen lassen will, kann auch Stallmans Text nicht widerlegen. Es geht mir nicht darum, Ismen zu einem Windows-Hasser zu bekehren, wie sie hier so wunderbar zahlreich vertreten sind. Von den Leuten, die auf Open Source schwören, würde ich aber erwarten, dass sie auch nach den eigenen Regeln spielen und weil Linux im Desktop-System-Bereich sicher ein paar tausende User mehr gebrauchen könnte, wäre es sinnvoll, Neulinge eher an die Hand zu nehmen, als dass man ihnen ein Buch an den Kopf wirft.

Ich stimme dir darin zu, dass man nicht 3 Threads braucht, um sich über ein Thema zu informieren. Man braucht sich aber auch nicht darüber aufregen und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die Effizienz dieses Forums so sehr dadurch gestört wird - genauso wenig wie ich daran glaube, dass durch Spam-Mails der Wirtschaft Millionen-Verluste zugefügt werden.

Desweiteren ist es sehr interessant, dass man sich anscheinend erst über dich auslassen muss, bevor du sehr fähig Ratschläge erteilst... Ich hoffe wir haben das damit geklärt, würde aber gerne von dir lesen. Ich hoffe es ist OK, wenn ich mich nicht weiter mit dir streite, aber ich könnte in dieser Zeit so viele Menschen von meinen bekloppten Vorstellungen über Linux und eine freie Welt berichten...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy