Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux als WLAN Access Point

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ricot
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Mai 2004 20:32   Titel: Linux als WLAN Access Point

Hallo,
ich habe nen Compaq Industrie Rechner, den ich zu einem kleinen Server umbauen will, der rechner hat nen 90 Watt NT und ist dadurch auch nicht so teuer im dauereinsatz. File/Web/VPN Server allerdings habe ich noch ne netgear ma101 wlan usb adapter, ist auch soweit alles konfiguriert, nur der wlan adapter arbeitet im moment im ad-hoc modus, nun wollte ich mir die kiste zum WLAN Access Point umbauen. bleibt die frage wie geht das? habe zwar schon etwas drüber gelesen das es manche getan haben, aber hab nirgendwo gesehen wie. hoffe jemand kann mir mit nem kleinen howto oder nem schönen link helfen. (wenn möglich auf deutsch)

achso als distri ist slackware 9.1 installiert ohne grafische oberfläche
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 9:29   Titel:

Mahlzeit,

gibt es bei slackware "iwconfig"?

Gruss
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 10:04   Titel:

Für einen WLAN Access Point gibt es Freie Software: http://rose.radionet.fi/lang/eng/home.asp?id=12610
Ob Dein USB-WLAN-Stick unterstützt wird, kann ich Dir nicht sagen, aber bei NetGear sollten die Chancen eigentlich gut stehen.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

ricot
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 12:31   Titel:

jo iwconfig is drauf und bneutze ich auch, über den mode master habe ich zwar gelesen aber macht er bei mir nicht und steht auch nichts drüber im manual
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 13:14   Titel:

Mahlzeit,

was ist mit 'iwconfig dev mode managed'

Gruss
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 13:24   Titel:

Mahlzeit,

sorry - mode managed baut verbindung zu einem ap auf - stellt aber selbst wohl keinen dar Sad
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 13:31   Titel:

Mahlzeit,

was mir sonst noch einfällt sind iwlist und iwpriv, wobei ich weiss, das manche karten/treiber nicht alle modi unterstützen
fröhlches probieren - und lass uns teilhaben, wenn du etwas erfahren hast!

Gruss
 

ricot
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 13:55   Titel:

ja werd ich machen, hocke im moment blos noch auf arbeit rum
 

ricot
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 14:18   Titel:

Hallo,
also für alle die einen Intersil Prism2/2.5/3 chipsatz haben mit dem gleichen gedanken http://hostap.epitest.fi/

naja ich hab halt nen atmel (berlios Treiber) chip mal schauen ob ich es damit zum laufen bekomme, ich bezweifle es aber mal sehen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy