Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Langsames Internet unter SUSE 9.1

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
toka
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2004 20:51   Titel: Langsames Internet unter SUSE 9.1

Hi!

Ich habe mir SUSE 9.1 Professional installiert und ein Problem mit dem Internet. Und zwar ist das normale Surfen extrem langsam, während der Download/Upload in normaler Geschwindigkeit von statten geht. Unter Windows XP tritt dieses Problem nicht auf.

Ich nutze T-DSL 2000 mit dem GMX 8 GB-Tarif. Das ganze mit einem Netgear-Router. In der Netzwerkkonfigurarion habe ich die Ethernet-Karte mit einer festen IP-Adresse konfiguriert und sowohl Gateway als auch DNS mit der IP des Router konfiguriert.

Ich habe schon vermutet das es vielleicht daran liegt das die Netzwerkkarte nicht auf 100 MBit/Full Duplex konfiguriert ist. Aber ich kann nirgends eine Einstellmöglichkeit dafür finden.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Denn ansonsten bin ich mit dem System sehr zufrieden und möchte es auch hauptsächlich einsetzen. Allerdings ist das so kein tragbarer Zustand.

Gruß

toka
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 9:15   Titel:

Wenn Upload und Download normal laufen, kann es eigentlich nicht an der Verbindung liegen. Welchen Browser benutzt du unter Linux???

Kann mal irgendwer in Forum sagen, ob Upload und Download über einen anderen Port angefragt werden, als HTTP???

ACH JA: Du hast deiner Netzwerk-Karte eine feste IP gegeben UND den "Router" als DNS konfiguriert? Die Aufgabe eines DNS ist es, dir eine IP zuzuordnen... ich glaube den DNS, den du da angegeben hast, bezieht sich auf die Anfragen ins Internet und nicht der Verbindung von deiner Netzwerkkarte zum Router... Den DNS brauchst du in diesem Fall meiner Meinung nach nicht angeben, der sollte in der Konfiguration des "Routers" eine Rolle spielen, nicht bei der Netzwerkkarte...

Also: DNS aus der Konfiguration der Netzwerkkarte herausnehmen. Es ist Schwachsinn, eine Internet-IP von deinem "Router" anzufordern.

Have a lot of fun... Wink

ps: Alle Angaben ohne Gewähr... Bin halt nur ein kleiner Privat-Admin...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

toka
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Mai 2004 11:26   Titel:

Ich habe schon diverse Browser ausprobiert (Konquerer, Mozilla, Firefox), es ist überall das gleiche Problem.

Ein DNS-Server macht die Namensauflösung, er vergibt keine IP-Adressen. Das was du meinst ist ein DHCP-Server. Ich weiß nicht ob ich meinen Router unbedingt als DNS-Server eintragen muß, ich weiß nur das mein Internet gar nicht funktioniert wenn ich es nicht tue. Zumindest ist es in Windows so, unter Linux kann ich es gerade nicht testen.
 

mrvim
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2004 8:44   Titel: langsames internet

hallo toka,

mir ist es auch aufgefallen, dass das internet unte suse 9.1 etwas langsamer läuft. aber von unerträglich kann ich nicht reden.
das krasseste beispiel ist www.wetter.de die seite mit mozilla unter lsuse 9.1 braucht ewig bis sie sich aufbaut unter windows geht das ratzfatz... das einzige was mir dabei auffällt ist, dass die seite eine flash-animation enthält.....naja...früher war alles besser Wink
 

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2004 12:50   Titel:

ähm.... vielleicht Speichert ihr unter Windows mehr Daten zwischen..!? Somit das er bei einem erneuten aufruf einer Webseite nicht alle Daten anfordert? Das Prob hab ich im moment unter Windows.. da es sämtliche Seiten zwischenspeichert und ich auch nicht genau weiß wo ich das bei Mozilla einstellen kann... es ist halt einfach ärgerlich wenn ich z.b. ins Prolinuxforum komme und noch die Daten von ende Aprill finde.. so muss ich immer erst die Seite aktuallisieren..

Ganz schlimm ist sowas bei E-Bay seiten Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

JochenAlsGast
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2004 14:14   Titel:

Hi,

den Link der Netzwerkkarte kannst Du mittels
Code:
mii-tool eth0
(oder auch einfach nur "mii-tool" überpfüfen. Er sagt Dir dann, welchen Link die Karte hat. Sollte er verkehrt gesetzt sein, kannst Du damit auch 100MBit-FD erzwingen; die Option dazu lautet -F, weiteres steht in der man page.

Jochen
 

hahupa



Anmeldungsdatum: 23.04.2002
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2004 20:10   Titel:

Hallo auch,

im Forum für allgemeine Fragen habe ich vorhin schon gepostet und sehe jetzt dieses und kann mich da voll reinhängen:
Ich nutze T-DSL 768 mit dem Flaterate-Tarif. Das ganze mit einem Netgear-Router. In der Netzwerkkonfigurarion habe ich die Ethernet-Karte mit einer festen IP-Adresse konfiguriert und sowohl Gateway als auch DNS mit der IP des Routers konfiguriert.
Bei Win-XP und Up- und Download habe ich das gleiche Verhalten, alles läuft normal gut, nur hier eben nicht, ätzend langsamer Seitenaufbau.
Ich denke es kann eine SuSE-Firewall aktiv sein und die möchte ich deaktivieren, aber wie, dazu reicht mein Wissen nicht.
Wenn noch jemand eine Idee dazu hat bitte melden.

Danke und Gruß
hahupa
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hahupa



Anmeldungsdatum: 23.04.2002
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2004 21:13   Titel: gefunden?? !!!

Hallo nochmal,

vielleicht hilft es: ich habe von http://atelier89.de/users/dirk/t-o/010.html#liste2 gültige Serveradressen in -Konfiguration der Netzwerkadresse- -Rechnername und Nameserver- als Nameserver 1 -2 -3 eingetragen und bin jetzt mit der Surfgeschwindigkeit zufrieden. Wahrscheinlich war die Adresse davor schon veraltet.

Gruß hahupa
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

toka
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Mai 2004 20:22   Titel:

Danke für den Tipp mit den Telekom DNS-Servern. Hab jetzt die beiden Frankfurter eingetragen und jetzt läuft alles normal. Verstehen tue ich es trotzdem nicht, denn unter Windows ist das nicht nötig. Naja, Hauptsache es geht, jetzt kann ich mich den nächsten Problemen witmen. Very Happy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy