Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
fstab umask rechte der benutzer

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lingfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2004 14:45   Titel: fstab umask rechte der benutzer

Hi,

ich möchte gern in der fstab einen eintrag machen, um eine windowsfreigabe zu mounten. Dies soll automatisch bei jedem bootvorgang erfolgen und allen nutzern mit dem namen xxx/pw:yyy zugriff geben. es klappt bisher der komplette bootvorgang. mit root kann ich auch schreiben. der user xxx jedoch nicht. meldung ist, dass er keine rechte hierfür hat. meine fstab sieht folgendermaßen aus:

--- schnipp ---


...
//server-1/benutzer /home/karl/winlan smbfs username=xxx,password=yyy,rw,auto,umask=000 0 0



--- schnapp ---

was mach ich falsch? es kann wohl nur an der umask einstellung liegen. ich war jedoch der meinung, dass der eintrag "000" schreibrechte für alle user gibt. die partition ist vfat32.

die beiden letzten nullen habe ich reingenommen, ohne wirklich zu wissen, was die bewirken. vielleicht kann mich noch da jemand aufklären.

linkfinger
 

rattenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Mai 2004 15:03   Titel:

Hi,

auf jeden Fall fehlt unter den mount options der Eintrag "user".

ratte
 

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2004 19:44   Titel:

Die letzten beiden Werte sind der Dump-Marker und die fsck-Priorität. Mittels dump wirst Du das Dateisystem nicht sichern können, da es kein dump für smbfs gibt, und ein fsck dazu gibt es auch nicht. Also sind die beiden Nullen vollkommen korrekt. "man fstab" erklärt Dir noch mehr dazu.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

linkfinger



Anmeldungsdatum: 18.10.2001
Beiträge: 16
Wohnort: Weißensee

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2004 10:02   Titel: thx

thx für die Tipps.

linkfinger
_________________
Differences between "god" and "root"? One made ya, the other your OS!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy