Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
OSS-Treiber für Grafikkarten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
keiser



Anmeldungsdatum: 22.04.2001
Beiträge: 16
Wohnort: Helsa

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2004 11:33   Titel: OSS-Treiber für Grafikkarten

Hallo,
womöglich ist das schon x1000 mal diskutiert worden, aber mich interressiert einfach mal, welcher Hersteller von Grafikkarten heute überhaupt noch Linux-Treiber für seine Grafikkarten als OpenSource veröffentlicht. Und zwar so, das auch einigermaßen alle Features wie 3D, TV-out, Multihead usw. unterstützt werden, also keine nennenswerten Nachteile gegenüber den Windows-Treibern besteht.
NVidia fällt da wohl schon mal raus. Die Opensource-Treiber für Nvidia-Karten unterstützen ja kein 3D, oder? Und Matrox hatte früher mal gute Opensource-Treiber für ihre Grakas, ist das heute immer noch so? Und wie sieht das z.B mit ATI und Konsorten aus, hat da jemand einen Erfahrungsbericht, wie stabil bestimmte Karten unter Linux laufen.
Man findet halt leider keine Hardwaretestberichte, die speziell auf Linux zugeschnitten sind. Bei Grafikkarten-Tests in den Zeitschriften steht halt immer nur wie toll diese oder jene Karte beim 3D-Benchmark für Quake oder Unreal-Turnament usw. abgeschnitten hat, was mich aber überhaupt nicht interressiert.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

chlor
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2004 14:27   Titel:

> Die Opensource-Treiber für Nvidia-Karten unterstützen ja kein 3D

die sind halt nicht ganz so schnell wie die proprietären treiber, aber 3D unterstützen die auch.
du kannst das mit glxgears testen.

sowas wie einen test, der sich aber nicht auf open-source treiber festlegt findest du hier:
http://www.debianforum.de/wiki/?page=Grafik+Benchmark
vielleicht kannst du damit was anfangen.
 

MichaelO
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2004 16:37   Titel:

>die sind halt nicht ganz so schnell wie die proprietären treiber, aber 3D unterstützen die auch.

Falls Du damit hardwarebeschleunigtes 3D meinst, das Fragesteller wohl gemeint hatte, ist das definitiv falsch. Die Zahnräder drehen sich zwar, aber das wird nur durch den Softwarerenderer "Mesa" erledigt und taugt auch für die einfachsten "richtigen" 3D-Anwendungen nicht.

Ati veröffentlicht zwar keinen Treiber-Sourcecode, unterstützt aber immerhin die Entwickler freier Treiber mit den notwendigen Informationen. So laufen z.B. alle Karten bis zur Radeon 9200 mit den freien Treibern 3D-Hardwarebeschleunigt (allerdings nicht besonders schnell und teilweise fehlerhaft, wie ich selber feststellen musste).
 

keiser



Anmeldungsdatum: 22.04.2001
Beiträge: 16
Wohnort: Helsa

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2004 17:52   Titel:

Danke erstmal.
Nur von Matrox list man irgendwie so gut wie garnichts mehr.
Wahrscheinlich weil die auf etwas andere Leistungsmerkmale als einen Spitzenmäßigen 3D-Benchmark Wert legen oder?
Naja, ich probier mal ob der Opensorce-NVida-Treiber für meine Graka stabieler läuft. Hab da gelegentlich Hänger so daß nur noch die Reset-Taste (Wie damals unter Windows 95) weiterhilft. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy