Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Über Netzwerkkarte eingehende Datenmenge "messen"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 6:51   Titel: Über Netzwerkkarte eingehende Datenmenge "messen"

Schönen guten Morgen

Gibt es eine Möglichkeit zu messen, wieviele MB an Daten über meine Netzwerkkarte reinkommen? Gibt es da irgendein Programm zu oder fällt jemandem ein Shell-Skript ein?

Ach ja: Es geht hier nicht um die Messung von "Geschwindigkeiten". Ich will zum Schluss eine Angabe wie: An diesem Tag gingen 60 MB ein...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 7:55   Titel: Datenmenge

jo, mit "ifconfig <device>" wirft er die Daten aus, die seit Aktivierung der Karte rein und raus sind, dann noch ein wenig greppen und schon fertig ... ich mache das über ein kleines Script, das die Daten vor dem automatischen Shutdown abends in eine Datei schreibt

leider komme ich da momentan nicht ran, da ich gerade das Bruttosozialprodukt steigere Wink ... ich poste Dir das heute Nachmittag, OK?

Gruß

Torsten
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 8:15   Titel:

cool, danke Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 8:27   Titel: @thorsten

hi
ja bitte posten würde mich auch interessieren

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

CheersMichael
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 9:07   Titel:

Das Zauberwort heißt ip accounting

Cheers

Michael
 

Lateralus
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 05.05.2004
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 9:14   Titel:

@CheersMichael

Nichts für ungut, aber das ist mir dann doch ein bisschen zu viel Arbeit. Ist so ein bisschen, als erfände man die Integralrechnung neu, um den Flächeninhalt eines Dreiecks zu bestimmen, oder?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

CheersMichael
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 11:25   Titel:

Was ist daran jetzt wirklich viel Arbeit?

Cheers

Michael
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 15:28   Titel:

Suche mal nach "vnstat", das Programm ist äußerst einfach zu bedienen, gibt aber trotzdem ne nette Übersicht aus.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gast






BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 15:59   Titel: Datenmenge

so, da bin ich nun ....

bei mir läuft das über ein Script, jeweils kurz bevor der Rechner am Abend runterfährt, gesteuert über einen Cron-Eintrag, also z.B. 22.58 Uhr Script ausführen und 22.59 Uhr Shutdown, man kann das aber sicher auch in ein Script einbauen, wenn z.B. die Internetverbindung getrennt wird,oder wie man will

hier nun das Script:

>>> schnipp <<<
#!/bin/bash
Datum=`date "+am %d.%m.%Y"`
Wert=`ifconfig eth0 | grep bytes`

echo $Wert $Datum>> online.txt
>>> schnapp <<<

zwei Variablen (Datum und Wert) werden gefüllt, die eine mit dem Datum (was auch sonst) und die andere mit der Ausgabe grep bytes (die Zeile, die ein bytes enthält) aus dem Befehl ifconfig Netzwerkkarte; echo schreibt das in die Datei online.txt (da das Script bei mir unter Root läuft, liegt die Datei unter /root; die Daten werden zeilenweise angefügt

das sieht dann so aus:
RX bytes:31431750 (29.9 MiB) TX bytes:26673792 (25.4 MiB) am 15.05.2004
RX bytes:32278851 (30.7 MiB) TX bytes:9012545 (8.5 MiB) am 16.05.2004
RX bytes:27920356 (26.6 MiB) TX bytes:5978187 (5.7 MiB) am 17.05.2004
RX bytes:8079525 (7.7 MiB) TX bytes:4300095 (4.1 MiB) am 18.05.2004

ich hatte mal vor, das ganze noch ein wenig "kultivierter" zu gestalten, um vielleicht gleich eine Textdatei zu erhalten, in der die einzelnen Werte mit ";" getrennt stehen (dann kann gleich 'ne Datenbank hinterhängen und und und .... dazu habe ich den Spaß mal noch mit awk einigen Tests unterzogen
man kann ja mal versuchen:
Befehl: ifconfig eth1 | grep bytes
bringt die Ausgabe: RX bytes:2527335 (2.4 MiB) TX bytes:7066405 (6.7 MiB)
Befehl: ifconfig eth1 | grep bytes | awk -F: '{print $2" "$3}'
bringt folgende Ausgabe: 2527335 (2.4 MiB) TX bytes 7066405 (6.7 MiB)
Befehl: ifconfig eth1 | grep bytes | awk -F: '{print $2" "$3}' | awk '{print $1";"$6}'
bringt folgende Ausgabe: 2527335;7066405

wenn man das jetzt noch mit dem Script mischt, kann man die Werte und das Datum auch richtig schön machen und in der Form Kb-Ausgang; Kb-Eingang; Datum wegspeichern, Datenbank rüber und fertig --> zusammenziehen der Werte erfolgt eh erst in der Datenbank ... leider bin ich dem nicht mehr weiter nachgegangen, da mein Provider mein Downloadvolumen verdoppelte und mir reichten bereits 2GB im Monat

viel Spaß damit und probier es einfach mal aus

Gruß und schönen Feiertag morgen

Torsten
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2004 16:51   Titel:

Ich sage nur GKRELLM...

Schön, sexy, informativ und man sieht alles auf einen blick Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy