Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ich bekomme noch die Krise bei MDk

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elwood67



Anmeldungsdatum: 19.05.2004
Beiträge: 232
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 0:07   Titel: Ich bekomme noch die Krise bei MDk

Hallo,

ich benutze eine MDK 9.2 ohne Updates, da nach den Updates gar nichts mehr geht.
Aber so öfter ich die Kiste boote umso mehr Icons/Verknüpfungen und Menüs verschwinden.....

Ist doch nicht normal....
Hat das jemand mal beobachtet und wie kann man dem endgegen wirken.....

So eben ist mein Config-Tool aus dem Menu verschwindibus..
Wie heisst drakeconfig...configdrake..... Mad Mad

PS. Ein Kumpel meint gerade ich soll MDK in die Tonne treten und Knoppix installieren, ich dachte Knoppix wäre nur eine Live CD ohne Installation. Kann man das doch installieren?
Ist Knoppix wirklich besser?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 11:03   Titel:

Hi!

Vermutlich hast du als Root an irgendwelchen Sachen gedreht, die du nicht verstanden hast. Da kann man wirklich abenteuerliche Fehler erzeugen, an die normalerweise niemand denkt Wink

Wenn dein Kumpel dir bei Problemen mit Knoppix helfen kann, dann nimm das. Es läßt sich mit knoppix_hdinstall auf die Platte installieren.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Gast






BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 11:14   Titel: ne,ne Nichts gedreht....

...Hi...
nein, das System war ein paar Stunden alt und wurde dreimal gebootet ohne an den Einstellungen was zu drehen.
Nach der zweiten Install das selbe Problem. Nach einem Update über Mandrake Update sieht es noch schlimmer aus.

Ich probiere jetzt Knoppix, auf der Platte ist es schon. hat auch ein paar Macken. Zb. geht das automount der Diskette nicht. Erst wenn man den Softlink /mnt/floppy -> /mnt/auto/floppy löscht und das Verzeichnis /mnt/floppy anlegt funktioniert es, aber wenigstens bleiben die Menu wie sie sind.

Was mich stört, Knoppix scheint keine TrueTyp Fonts zu nutzen, deswegen gibt es kein Antialias bei den Schriften und alles sieht so krakelig aus. Kann man das ändern?

Gruß & Danke
Jürgen
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 18:42   Titel:

Sorry aber das liegt 100% an dir Smile

Es gibt x tausende User die Mandrake und Knoppix einsetzen und bei denen geht es ja auch Wink

z.B. Ich hatte neben Slackware und Gentoo Mdk 9.2 laufen und das lief super selbst mit Updates.

PS. Und das man MDK in die Tonne kloppen kann *smile* ist einfach besser als Suse und Redhat aber naja, wer mit ner Live CD angibt *fg*


99.99999% aller Fehler sitzen vor dem Computer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

joe.eis
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2004 9:22   Titel: probleme

Hallo,

- Knoppix ist nur zum testen. Es ist eun Mix aus unstable und testing Dateien !
Wenn Debian, dann nimm Debian von Schlittermann -> www.lob.de


- Dein Problem liegt vielleicht auch am PC ? Zu wenig Festplattenspeicher ? Meist spinnt der oder frostet sich , wenn wegen ständiger Meldungen die /var/log überläuft.
Mach mal "df -h", ob irgenwo 100% steht.



Grüße joe.eis
 

Bephep



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 26. Mai 2004 22:06   Titel: Bephep

jo.eis
Nein Knoppix ist nicht nur zum testen. Very Happy das läuft sehr gut als Live mit Diskette oder auch auf der Festplatte.

Laughing
Gast.
In Einstellungen/Kontrollzentrum kann man Schriften und Kantenglättung einstellen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

DonCorleone



Anmeldungsdatum: 10.06.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2004 19:35   Titel:

elwood67 hat folgendes geschrieben::
Hallo,

ich benutze eine MDK 9.2 ohne Updates, da nach den Updates gar nichts mehr geht.
Aber so öfter ich die Kiste boote umso mehr Icons/Verknüpfungen und Menüs verschwinden.....


hallo,
unter KDE auf Einstellungen->Sonstiges->MenuDrake
Im Menü von MenuDrake auf speichern klicken. Das sollte Dein Problem beheben. Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MDK-User
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jun 2004 20:46   Titel: du musst updaten

das problem hatte ich auch du must nur alles was geht updaten und alles was nicht gebraucht wird rpmdrake-removen. Twisted Evil
 

afgfdag
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jun 2004 20:59   Titel: asdfasdf

Tippe in einer Konsole einfach

update-menus -v

ein. Das ist ein längst behobener Bug aus 9.2
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy