Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mount -t shfs geht nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 12:46   Titel: mount -t shfs geht nicht

Hallo
Ich will Verzeichnisse mit SHFS mounten. Ich habe mir den PL Bericht dazu durchgelesen und ein shfsmount funktioniert einwandfrei.
Wenn ich das ganze mit einem normalen mount versuche bekomme ich eine Fehlermeldung.

host# mount -t shfs test.test.test:/mnt/test /mnt/test
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
»Superblock« von test.test.test ist beschädigt oder es sind
zu viele Dateisysteme eingehängt

Kann mir dazu jemand einen Tipp geben?
Ich habe gegoogelt und mir versch. Sachen angesehen kann aber nicht sehen das ich irgend etwas falsch gemacht habe.
Wäre sehr dankbar....
mfg Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 12:50   Titel: Nachtrag

Hallo
Habe natürlich auch einen Benutzernamen@ angegeben...

host# mount -t shfs benutzername@test.test.test:/mnt/test /mnt/test
mount: Falscher Dateisystemtyp, ungültige Optionen, der
»Superblock« von test.test.test ist beschädigt oder es sind
zu viele Dateisysteme eingehängt
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Entfernt



Anmeldungsdatum: 22.07.1999
Beiträge: 149

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 13:06   Titel:

Das ist leicht merkwürdig, weil "mount -t shfs" durch ein "shfsmount" geschieht. An deinem "host# ..." entnehme ich jetzt einfach mal, daß du root bist. Weshalb es auch nicht von Belang ist, ob ein Eintrag in der /etc/fstab ist. (wobei die Fehlermeldung auch nicht darauf deutet, daß er fehlt) ...

Welche Version von shfs verwendest du denn? Aktuell und lauffähig ist 0.33. 0.32 hatte Probleme mit 2GB-Dateien.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 13:55   Titel: Fortsetzung

Hallo
Ja ich bin root und shfs ist die Version 0.33.(auf SUSE 9.0)
Kann es damit zusammenhängen das mount das shfsmount nicht findet?
mfg Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 21. Mai 2004 15:04   Titel: habs gefunden

Hallo
Also nachdem ich shfsmount auch noch in /usr/sbin kopiert habe funktioniert
der mount -t shfs.
Vorher war shfsmount nur in /usr/bin.
Jetzt funktionierts.
Vielen Dank.
mfg
Frank Very Happy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sicherheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy