Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba-Server und Windows-Clients Konfigurationsprobleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eoto



Anmeldungsdatum: 25.04.2004
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2004 13:32   Titel: Samba-Server und Windows-Clients Konfigurationsprobleme

Hi,

hab jetzt einige Zeit am Samba Server rumgebastelt und brauche Hilfe. (habe Suse Linux 9)

Ich komme mit der Konfiguration nicht klar, also dem smb.conf File.

Ich möchte drei Windows Clients mit dem Samba Server verbinden, der als reiner File und Printserver fungieren soll. (Also nichts Domänencontroller o.ä., da ich ebenfalls einen T-DSL Router habe)

PC 1 WinXP
PC 2 WinXP
PC 3 WinME
Server SuseLinux 9

Wie muss ich vorgehen damit alle PC's auf die Shares zugreifen und schreiben können und außerdem ein Passwort abgefragt wird? Ich habe schon probiert eine Gruppe samba zu erstellen und im Conf. vailid users = @samba zu stellen. Allerdings wird dann bei Windows immer ein Passwort abgefragt, aber keines der PW's die ich bei den Benutzern eingestellt habe scheint zu funktionieren.

Könnte mir jemand eine Beispielkonfiguration geben für einen solchen Fall geben?
Welches Security Level muss ich verwenden?

Vielen Dank im Vorraus!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2004 16:24   Titel:

hi

du musst für samba extra user einrichten.
also der user muss unter linux schon vorhanden sein
dann mit
smbpasswd -a <username>
ein sambapasswort vergeben.
wenn es der gleiche username und passwort wie auf den winkisten ist
braucht man nacher auch kein passwort eingeben.

mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

eoto



Anmeldungsdatum: 25.04.2004
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2004 16:31   Titel:

Hans Solo hat folgendes geschrieben::
hi

du musst für samba extra user einrichten.
also der user muss unter linux schon vorhanden sein
dann mit
smbpasswd -a <username>
ein sambapasswort vergeben.
wenn es der gleiche username und passwort wie auf den winkisten ist
braucht man nacher auch kein passwort eingeben.

mfg
arno


Also wenn ich das jetzt richtig verstehe werden für Samba extra passwörter vergeben, die also nicht automatisch die sind, die ich im Yast konfiguriert habe,richtig?

Meine WinKisten sind alles samt nicht passwortgeschützt.

Thanks a lot!
eoto Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hans Solo
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 20.04.2004
Beiträge: 601
Wohnort: AT

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2004 17:51   Titel:

ja genau
es sind nicht die gleichen wie im yast.

>>Meine WinKisten sind alles samt nicht passwortgeschützt.
na sehr super Wink

ich weiss nicht ob man bei
smbpasswd ein leeres passwort eingeben kann.


mfg
arno
_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

eoto



Anmeldungsdatum: 25.04.2004
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2004 17:58   Titel:

Hans Solo hat folgendes geschrieben::

>>Meine WinKisten sind alles samt nicht passwortgeschützt.
na sehr super Wink


Ja, ich weiß bei mir wird Sicherheit nicht gerade groß geschrieben, aber wenn ich das jetzt zwangsläufig änder muss ist das ja auch nicht so schlimm.

Also, vielen Dank nochmal!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy