Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatte bei Neustart ungemountet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gernot



Anmeldungsdatum: 27.05.2004
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2004 19:15   Titel: Festplatte bei Neustart ungemountet

Folgendes Problem::

Ich habe schon seit geraumer Zeit Suse Linux 9.0 auf meinem Notebook installiert, und bei der ursprünglichen Installation hatten meine beiden WIndows-Partitionen (C und D) das Dateisystem NTFS. Nun habe ich allerdings meine D-Partition unter Windows in FAT32 konvertiert, um auf diese unter Linux Schreibrechte zu haben, und muss mich nun bei jedem Neustart, zuerst als root einloggen und erst das Laufwerk mounten, andernfalls erscheint beim Versuch das Laufwerk zu öffnen, eine Fehlermeldung: " Dateisystem ist beschädigt"
Ich habe bereits im Yast-Kontrollzentrum nach Moglichkeiten Ausschau gehalten das festzulegen, doch bisher ist mir nichts Nützliches untergekommen. Weiß jemand Rat?

Danke im Voraus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

marten



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2004 21:34   Titel:

guck doch mal in die /etc/fstab rein, ob da vielleicht das dateisystem fest auf ntfs eingestellt ist. wenn ja auf 'auto' oder 'vfat' aendern, dann sollte es klappen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2004 21:57   Titel:

fstab
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy