Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
debian und iMac

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nos
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jun 2004 8:41   Titel: debian und iMac

hey folks,
würde jemand einem newbee helfen? Habe die neue Debian Distrib. ppc 3.0 r2 erworben und möchte sie auf einen iMac 333Mhz aufspielen. Bis zur Partionierung läuft alles die Installation zeigt:
hda1 --- Apple_partition_map --- Apple --- 63@1 --- (31.5k) --- Partitionmap
hda2 --- Apple_HFS --- Linux --- 13079246@64 --- (6.2G) --- HFS
hda3 --- Apple_HFS --- Swap --- 300000@13079310 --- (146.5M) --- HFS

Block size=512, Number of Blocks=13379310
DeviceType=0x0, DeviceId=0x0

Ich brauche keine Mac Part. Nach dem Sichern komme ich immer wieder auf die Partionierung, formatieren und Einbinden is nich.
Was hab ich falsch gemacht?
 

chrisjumper



Anmeldungsdatum: 12.02.2004
Beiträge: 104
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 02. Jun 2004 17:15   Titel:

Hallo Nos,

also ich finde das Debian-Installations-System auch ganz umständlich. Das Formatieren hat bei mir zuerst auch nicht wirklich funktioniert.. aber das lag bei mir an fehlern in den Partitionstabellen..

Was ich sagen will. Ich kenn mich jetzt auch nicht so weit aus das ich dir sagen kann du musst das so und so machen.. aber da ist eine gute Anleitung unter www.linuxfible.de

hier der direkte Link http://www.linuxfibel.de/debian.htm

Vielleicht hilft dir das weiter..

Viel Erfolg!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nos
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2004 17:54   Titel: debian iMac

Danke für den Tipp, aber ich komm aus dem Loop nicht raus. Der Installer behauptet, das keine Part. zum format. und Einbinden da ist. Obwohl sie scheinbar eingerichtet wurde und mit der p Option auch Patitionen (s. o. ) angezeigt werden. Mit einer weiteren Konsole (Alt+F2) lässt sich das System runterfahren mit Poweroff aber nicht die CD rausholen mit eject. ???
 

root_tux_linux



Anmeldungsdatum: 07.12.2003
Beiträge: 537
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04. Jun 2004 11:18   Titel:

z.B.
fdisk /dev/hda
n
p
w
mkfs -t dateisystem

So gemacht?

Also als ich Debian zum testen bei mir auf i686 installiert hab gings. Naja, der Installer ist aber buggy wie sau.

Sollte doch bei PPC eigentlich gleich sein die Installationsrutine.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2004 0:33   Titel:

Hi,

im prinzip ist es ganz einfach :-)

der debian installer ist bei jedem port gleich, aber das partitionierungstool ist auf powerpc nicht das selbe wie bei intel.

für ppc gibt es noch nix benutzerfreundliches und von daher muss man mit mac-fdisk vorlieb nehmen.

hast du das ibook und tibook howto hier gelesen? da steht schon eniges zur partitionierung.

cya,

mfl

ps. niemals die erste partition löschen, das ist die partition map auf ppc systemen und sagt unter anderem, wie gross die platte ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy