Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Fastcgi, perchild oder Metux für Apache2?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nannybunny



Anmeldungsdatum: 09.06.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2004 13:01   Titel: Fastcgi, perchild oder Metux für Apache2?

Hallo liebe Mitleser,
vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen.
Ich möchte eine Webserver für weit über 50 Benutzer aufsetzen und jeder soll aktive Inhalte ausführen können.
Jetzt habe ich mich ein wenig im Wald der Möglichkeiten verlaufen und weiß nicht wohin. Anfangs wollte ich fastcgi (www.fastcgi.com) verwenden, jedoch ist mir die Doku etwas schleierhaft geblieben. CGI selbst wird zu langsam sein. Dann habe ich mir das Perchild-Modul des Apache2 angeschaut, welches jedoch oft als recht fehlerhaft dargestellt wird. Dann bin ich im Apache2-Buch von Sebastian Wolfgarten auf Metux (http://www.metux.de/mpm/en/?patpage=) gestoßen, was viele Probleme der Perchild-Modules lösen soll. Leider kann ich von der Projektseite seit Wochen nichts herunterladen und Kommentare finde ich im großen weiten Netz auch nicht.
Hat jemand von Euch vor einem ähnlichen Problem gestanden und kann mir einen Tip geben, was ich am besten benutzen sollte oder wo ich eine gute Doku zum Thema finde? Vielen Dank.

Carsten

P.S. Der Server läuft mit Debian woody
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2004 22:13   Titel:

Hi,

sind php und java-script nicht aktiv genug?

Oder schreib' mal, was du dir unter aktiven Inhalten genau vorstellst.
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

nannybunny



Anmeldungsdatum: 09.06.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09. Jun 2004 23:06   Titel:

Hi nochmal,
php und java sind natürlich aktiv genug. Es sollen zudem auch perl- und python-Skripte laufen. Bei mod_perl z. B. kann ich, soweit ich weiß, die Benutzer nicht ausreichend voneinander abkapseln und da der Server öffentlich ist bzw. die Benutzer sich nicht kennen, wollte ich aus Sicherheitsgründen die User voneinander trennen.
Die Benutzer sollen auf dem Rechner ihre privaten Domains hosten können, ohne
sich ins Gehege zu kommen und das bei ausreichender Geschwindigkeit.
Danke für Deine Mühe.

Carsten
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy